Traumdeutung Doppelgänger


Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, ob es auf dieser Welt einen Menschen gibt, der genau so aussieht wie Sie selbst? Dessen Ähnlichkeit so verblüffend ist, dass er ein perfekter Doppelgänger von Ihnen sein könnte? Manchmal will es der Zufall, dass man solch einem Menschen begegnet und oftmals stellt man dann sogar erstaunliche Parallelen im Leben oder in Vorlieben beider Personen fest.

Ist man als eineiiger Zwilling geboren, begegnet man seinem perfekten Doppelgänger, dem eigenen Ebenbild, jeden Tag, wächst mit ihm auf und macht sich manchmal vielleicht auch einen Spaß daraus, das soziale Umfeld an der Nase herum zu führen, wenn man sich für den jeweils anderen Teil ausgibt. Welche Bedeutung hat es nun aus Sicht der Traumdeutung, wenn wir im Traum unserem Doppelgänger begegnen?

Traumsymbol „Doppelgänger“ – Die allgemeine Deutung

Begegnen wir im Traum unserem Doppelgänger, sieht die allgemeine Traumdeutung hierin einen Hinweis, dass der Träumende unter starker Belastung steht und oftmals nicht genügend Hände zu haben scheint, allen Aufgaben und Verpflichtungen gerecht zu werden. Das Traumsymbol „Doppelgänger“ zeigt ihm nun auf Traumebene, dass er darüber nachdenken sollte, sich Hilfe zu suchen, da die Grenzen seiner Leistungskraft erreicht sind.

Je nach Traumsituation, in der der Doppelgänger erscheint, kann er für den Betroffenen auch wie ein mahnendes Zeichen sein. Möglicherweise geht es um Entscheidungen, die er treffen muss, sich jedoch aus verschiedenen Gründen noch nicht dazu bereit fühlt. Das Erscheinen des Doppelgängers drückt deutlich die Zerrissenheit des Träumenden aus, kann jedoch auch eine Hilfestellung bei der Entscheidungsfindung sein. Hierzu sollte man versuchen, sich genau an Traumdetails zu erinnern. In welchem Kontext ist der Doppelgänger erschienen, was hat er möglicherweise gesagt oder wie hat er sich verhalten? Informationen wie diese können sehr hilfreich bei der individuellen Traumanalyse sein.

Traumsymbol „Doppelgänger“ – Die psychologische Deutung

Das Traumbild „Doppelgänger“ hat auch im psychologischen Sinn etwas mit einem inneren Zwiespalt zu tun. Wie ist das Selbstbild, das man von sich hat? Liebt und akzeptiert man sich genau so, wie man ist oder wünscht man sich, besser, schöner, intelligenter zu sein? Der Doppelgänger kann uns im Traum einen Spiegel vorhalten und uns von der subjektiven Betrachtungsweise hin zu einer objektiveren Sicht leiten. Möglicherweise erscheint uns der Doppelgänger, obwohl identisch aussehend, viel sympathischer und attraktiver als wir uns selbst. Vielleicht ist aber auch das genaue Gegenteil der Fall und man erlebte die Gegenwart des identisch aussehenden Menschen als unangenehm oder gar bedrohlich. Dies könnte nach Meinung verschiedener Traumanalytiker darauf hinweisen, dass man unangenehme Teile der eigenen Persönlichkeit ablehnt. Diese gehören jedoch zu jedem Menschen dazu und auch wenn man diese unschönen Seiten am liebsten nicht sehen möchte, so wollen sie dennoch akzeptiert und angenommen werden. Das Traumsymbol „Doppelgänger“ versucht nun möglicherweise, dem Träumenden eine andere, wohlwollende Sichtweise zu vermitteln.

Manchmal zeigt sich das Traumbild des Doppelgängers auch, wenn die träumende Person sehr dazu neigt, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Hier sollte man sich die Frage stellen, ob man sich im wahren Leben so zeigt, wie man ist, oder ob man das Bedürfnis hat, sich besser darzustellen als man glaubt zu sein. Der Doppelgänger zeigt damit sozusagen beide Seiten einer Persönlichkeit auf.

Traumsymbol „Doppelgänger“ – Die spirituelle Deutung

Trifft man einen Doppelgänger in der Traumwelt, verkörpert dieses Traumsymbol nach Auffassung der spirituellen Traumdeutung das Höhere Selbst eines Menschen.

 

Doppelgänger
4.2 (83.33%) 6 votes



 Ähnliche Artikel
  • guter Freund
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz