Traumdeutung Rolltreppe

Die Rolltreppe dient mit ihren beweglichen, auf- oder abwärts fahrenden Stufen dazu, Personen von einer Etage zur nächsten zu bringen, schneller und mit weniger Kraftaufwand, als dies mit Schrittgeschwindigkeit auf einer normalen Treppe möglich wäre. Erfunden wurde die Rolltreppe bereits im neunzehnten Jahrhundert, bekannt und wirtschaftlich erfolgreich dagegen wurde sie mit der Weltausstellung in Paris 1900. Sie wird besonders in Bahnhöfen oder Einkaufszentren eingesetzt, also an Orten, an denen sich viele Menschen treppauf, treppab bewegen müssen.
Da die Rolltreppe für uns ein Alltagsgegenstand ist, ist es nicht verwunderlich, wenn sie auch in unseren Träumen auftaucht. Doch wie alles, was uns in unseren Träumen auffällt, hat auch die Rolltreppe in der Traumdeutung ganz eigene Bedeutungen.

Traumsymbol „Rolltreppe“ – Die allgemeine Deutung

Allgemein gedeutet, stehen Rolltreppen als Traumsymbol für die berufliche Laufbahn des Träumenden. Sie kann darauf hinweisen, dass jemand ihm entgegenkommt und er dadurch leichter vorankommt, er also in seiner Karriere Hilfe von außen benötigt. Das Traumsymbol kann aber auch heißen, dass er mühelos in eine bessere Position aufsteigt, insbesondere, wenn er auf der Rolltreppe nach oben fährt. In manchen Traumbüchern wird die Rolltreppe dagegen mit einem gemächlichen Tempo assoziiert, so dass der Traum bedeutet, dass die Karriere des Träumenden nur langsam voran geht.

Fährt der Träumende im Traum auf einer Rolltreppe nach unten, ist dies ein schlechtes Zeichen: es geht mit ihm beruflich bergab oder er stagniert und kann zur Zeit keine Fortschritte erzielen. Auch eine defekte Rolltreppe wird in der Traumdeutung negativ bewertet, die erhoffte Beförderung bleibt aus, trotz vieler Mühen wird der Träumende sein Ziel also nicht erreichen.

Traumsymbol „Rolltreppe“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung verbinden Treppen häufig die verschiedenen Ebenen unserer Persönlichkeit. Auch die Umgebung der Rolltreppe spielt eine wichtige Rolle für die Deutung. Ist das Gebäude heruntergekommen, die Rolltreppe defekt oder schäbig, so ist auch in der Psyche des Träumenden etwas nicht in Ordnung. Eine defekte Rolltreppe spricht auch dafür, dass er nicht so vorankommt, wie er möchte, der Weg ist ihm versperrt oder zumindest mühsam.

Ist die Rolltreppe dagegen ordnungsgemäß in Betrieb und der Träumende fährt nach oben, so hat er vermutlich das Gefühl, dass es in seinem Leben gerade bergauf geht, er erreicht sein Ziel, vielleicht langsam, aber stetig. In manchen Fällen kann das Traumsymbol bedeuten, dass der Träumende sich bei der Umsetzung seiner Pläne fremde Hilfe wünscht.

Traumsymbol „Rolltreppe“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene steht die Rolltreppe für die spirituelle Entwicklung des Träumenden. Je nachdem, ob er hinauf oder hinunter fährt oder die Rolltreppe stehen bleibt, schreitet er auf seinem Weg voran oder hat das Gefühl, Rückschritte zu machen.

Rolltreppe
4.2 (84%) 5 votes



 Ähnliche Artikel
  • nicht vom Fleck kommen
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz