Traumdeutung Pudel

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Der Pudel wurde ursprünglich für die Jagd auf Wasservögel gezüchtet. Vor Kälte und Nässe geschützt durch sein wolliges Fell sprang er ins Wasser und apportierte die geschossenen Tiere. Mittlerweile ist der Pudel ein Gesellschaftshund und wird kaum noch bei der Jagd eingesetzt.

Spätestens seit seiner Rolle in Goethes "Faust" hat der Pudel einen ganz besonderen symbolischen Charakter. In diesem Klassiker der deutschen Literatur tritt der Teufel höchstpersönlich in Gestalt eines Pudels auf. "Das also war des Pudels Kern", ruft Faust aus, als Mephisto sich offenbart. Dieser mystische Hintergrund spielt auch eine Rolle, wenn es um den Pudel als Traumsymbol geht. In der Traumdeutung kann der Pudel jedoch mehrere Aspekte verkörpern.



Traumsymbol "Pudel" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung kann dieses Traumsymbol auf den sprichwörtlichen Kern verweisen - des Pudels Kern symbolisiert, dass der Träumende zum Kern der Dinge vordringen, sich also auf das Eigentliche konzentrieren soll. Auch kann das Traumbild darauf verweisen, dass der Teufel oft im Detail steckt, der Träumende sollte alles bis in die kleinste Kleinigkeit durchdenken, wenn er seine Pläne umsetzen möchte. Das Unterbewusstsein beschäftigt sich mit den eventuellen Fallstricken, die dem Träumenden bei seinem Vorhaben begegnen könnten. Außerdem wird der Pudel manchmal als Symbol für böse Geister betrachtet, das heißt, für eine Pechsträhne oder Personen, die dem Träumenden schaden und ihn boykottieren wollen.

Einen Pudel zu sehen kann des Weiteren auf Gelehrsamkeit verweisen. Der Träumende kommt in Kontakt mit gelehrten Menschen zusammen, von denen er viel lernen kann, oder er wird gewarnt, dass er zunächst noch mehr Wissen und Kenntnisse sammeln sollte, bevor er sein Vorhaben in die Tat umsetzt.

Eine weitere Deutungsmöglichkeit ist die der zwischenmenschlichen Beziehungen. So wird der freundliche und anhängliche Pudel auch als Traumsymbol für tiefe, innige Freundschaft gedeutet. Er kann auf einen verlässlichen Freund verweisen. Von einem Pudel gebissen zu werden, ist dagegen ein schlechtes Zeichen und steht für einen Konflikt oder Streit in einer alten, wichtigen Freundschaft. Von einem Pudel gebissen zu werden kann außerdem heißen, dass der Träumende sich unüberlegt verhält und bald etwas sehr Unkluges tun wird, wenn er nicht aufpasst.

Traumsymbol "Pudel" - Die psychologische Deutung

  • Ähnliche Träume
  • Hund

Auf der psychologischen Ebene verkörpert der Pudel häufig die Angst des Träumenden, dass sich eine Person oder eine Sache ganz anders erweisen wird, als er zunächst gedacht hat. Er befürchtet, sich in jemandem zu täuschen, vielleicht traut er einer Freundschaft nicht. Der Traum kann sowohl auf eine Situation hinweisen, in der der Träumende besser aufpassen sollte, als auch auf übertriebene Ängste. Auch Angst vor Misserfolg kann durch den Pudel symbolisiert werden, der Träumende fürchtet, im letzten Moment zu scheitern. Den gefassten Plan noch einmal in Ruhe zu durchdenken und sich auf die Hauptsache zu konzentrieren, statt sich mit lauter "was wäre wenn"s zu verzetteln, kann in einem solchen Fall beruhigend sein.

Traumsymbol "Pudel" - Die spirituelle Deutung

Spirituell warnt der Pudel im Traum vor dem Bösen, das harmlos daherkommt.

Pudel
4.7 (93.33%) 3 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Pudel
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload