Traumdeutung Treppe

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Sie bringt uns zu unserer Wohnungstür, hinauf oder hinunter in ein anderes Stockwerk unseres Hauses: Die Treppe ist ein alltägliches bauliches, architektonisches Element, mit dem wir Höhenunterschiede überwinden. Indem eine Treppe zwei oder mehrere Ebenen miteinander in einem Treppenhaus verbindet, wird sie zum Ort des Übergangs.

Auch als Traumsymbol verweist die Treppe auf das Thema Veränderung. Mit dem Hinauf- oder Hinabsteigen einer Treppe verändert sich unser Standpunkt, unsere Sichtweise, unsere Wahrnehmung.



Traumsymbol "Treppe" - Die allgemeine Deutung

Für die Traumdeutung ist das Haus ein Symbol für die Person des Träumers. Als Teil davon verweist auch die Treppe auf Sie selbst zurück. Sie ist das Verbindungsglied zwischen den einzelnen Bereichen Ihrer Persönlichkeit.

Für die Traumdeutung ist zunächst der Zustand der Treppe wichtig. Ein gutes Zeichen ist es, wenn der Aufgang gepflegt und unbeschädigt ist, mit gleichmäßigen Stufen. Ist die Treppe beschädigt, das Geländer kaputt oder fehlt eine Stufe, so verweist dies auf einen Bereich der Unsicherheit. Ist eine Stiege sehr verwinkelt, steil oder anderweitig umständlich, so deutet dies auf schwer zugängliche Bereiche Ihrer Persönlichkeit - oft symbolisiert durch Keller oder Dachboden.

Eine Treppe hinaufzusteigen bedeutet allgemein gesehen, dass Sie einen Aufstieg vor sich haben. Das kann geistig wie materiell gemeint sein. Vielleicht erreichen Sie eine neue Bewusstseinsebene, vielleicht wird sich Ihre Position im Wachleben verändern, zum Beispiel durch einen Karrieresprung.

Die Treppe hinuntersteigen kann Ausdruck einer Erleichterung sein, da Sie zurück auf den Boden kommen. Ihre Situation verbessert sich. Der Abstieg kann aber auch eine Warnung des Unbewusstseins vor einem möglichen Abgleiten sein. Wie leicht oder schwer Ihnen der Auf- bzw. Abstieg der Treppe im Traum fällt, verweist auf Ihr aktuelles Gefühl bezüglich des Problems bzw. des Übergangs.

Weitere Deutungen zum Traumsymbol "Treppe":

  • Sturz von der Treppe: Ernüchterung, Enttäuschung
  • breite und schöne Treppen: Reichtümer und Ehre
  • andere eine Treppe hinabsteigen sehen: negative Umstände verhindern Vergnügen
  • auf einer Treppenstufe sitzen: wachsender Reichtum und Freude
  • Wendeltreppen: Schwierigkeiten beim Aufstieg im Leben
  • Hintertreppe: drohender sozialer Abstieg; Heimlichkeiten.

Traumsymbol "Treppe" - Die psychologische Deutung

Psychologisch gesehen steht die Treppe in der Traumdeutung für eine Veränderung, die Sie selbst aktiv begehen. Träumen Sie von einer Treppe, so sehen Sie sich im Wachleben wahrscheinlich mit einer Situation konfrontiert, die Ihnen einiges abfordert: Sie müssen einen geeigneten Lösungsweg finden, benötigen Entschlusskraft und Handlungsbereitschaft.

Die weiteren Deutungsfacetten sind vielfältig und individuell. Oft geht es um den Eintritt in eine neue Lebensphase oder neue Erfahrung. Eine Treppe kann dabei auf einen Wandel in der eigenen Wahrnehmung deuten.

Steigen Sie eine Treppe in einem Treppenhaus hinauf, so gewinnen Sie einen besseren Überblick. Vielleicht sehen Sie Ereignisse aus der Vergangenheit mit anderen Augen. Vielleicht haben Sie Ihr Bewusstsein geöffnet für neue Erkenntnisse und Ihren Horizont erweitert. Eine Treppe hinaufzusteigen kann auch für Ihr Streben nach Höherem stehen. Fragen Sie sich, welche Ziele Sie als nächstes erreichen möchten.

Relevant für die Traumdeutung ist der eigene Standpunkt im Bezug zur Treppe. Befindet sich die Treppe noch vor Ihnen, so steht eine Veränderung bevor; befinden Sie sich bereits auf der Treppe, ist sie schon im Gange. Treffen Sie auf der Treppe auf ein Hindernis, so ist dies ein Zeichen für Blockaden und Hemmungen hinsichtlich der Veränderung. Deuten Sie die Symbole der Hindernisse, um so Blockaden zu identifizieren und Ziele einfacher zu erreichen.

Steigen Sie eine Treppe hinab, so begeben Sie sich auf eine tiefere Wahrnehmungsebene - Sie erden sich. Manchmal geht damit eine Erleichterung einher: Sie haben eine unsichere Situation hinter sich gebracht.

Gelegentlich sind die unten liegenden Räume nur schemenhaft erkennbar, Sie gehen in das Ungewisse. Der Traum kann für Sorgen stehen, die sich auf das Ergebnis eines Weges beziehen.

Traumsymbol "Treppe" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung steht die Treppe für Dynamik und Veränderung. Außerdem verbindet sie die materielle Welt mit der geistigen Welt und ermöglicht den Übergang von der einen Ebene auf die nächste. Auch der Abstieg kann eine positive Bedeutung haben. Denn eine wichtige Voraussetzung für den spirituellen Wandel ist, sich zunächst zu erden und ganz auf das Wesentliche zu besinnen.

Treppe
4.4 (88.57%) 21 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Treppe
4.4 (88.57%) 21 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload