Traumdeutung Yeti

Bei dem Yeti handelt es sich um ein hünenhaftes Wesen, das manchmal auch als Schneemensch bezeichnet wird. Sagen und Erzählungen berichten, dass er vor allem in den schneereichen Bergregionen lebt. In der Regel zeigt er sich aber eher nicht, sondern hinterlässt meist nur seine riesigen Fußabdrücke, die belegen, dass er dort unterwegs war. In einigen Völkern ist der Glaube an den Yeti fest verwurzelt. Die Bezeichnungen dieser Kreatur sind allerdings verschieden. Bei den Tibetern wird er Yeti genannt und die Indianer nennen ihn Sasquatch. Andere Bezeichnungen sind zum Beispiel Bigfoot, also Großfuß oder abscheulicher Schneemann.

Traumsymbol „Yeti“ – Die allgemeine Deutung

Um den Yeti ranken sich viele Geheimnisse und genau dafür sorgt er auch in der Traumwelt. Erscheint der Yeti dort dem Träumenden im Schlaf, dann erlebt der Träumende vor allem Angst und Schrecken vor etwas Unbekanntem, das nach eigenem Willen erscheint und auch wieder verschwindet. Nicht immer sieht der Träumende den Yeti. Manchmal zeigt sich dieses Traumbild auch nur in Form der großen Fußabdrücke im Schnee, die seine Nähe erahnen lassen.

Der Yeti lässt sich nicht beherrschen. Das spürt auch der Träumende im Schlaf, wenn er diesem Traumsymbol begegnet. Daher sieht die Traumforschung dieses Traumbild auch als Vertreter der Natur und Beschützer der Erde. In diesem Zusammenhang ist der Yeti immer eine Aufforderung an den Träumenden, mehr im Einklang mit der Natur zu leben. Macht er dies, dann muss er sich auch vor einer Erscheinung wie dem Yeti nicht mehr fürchten. 

Manchmal kann der Yeti auch eine Botschaft überbringen. Ist dies der Fall, dann muss diese Botschaft in der Traumdeutung unbedingt berücksichtigt werden.

Traumsymbol „Yeti“ – Die psychologische Deutung

Wenn der Yeti einem Träumenden im Schlaf erscheint, dann sieht die psychologische Traumdeutung dies als Hinweis auf die Persönlichkeit des Träumenden. Meist ist dann der Träumende mit sich selbst nicht im Reinen. Häufig empfindet er Teile seines Ichs fremd und beunruhigend. Diese andersartigen Aspekte seiner Person werden in der Traumwelt durch den geheimnisvollen Yeti symbolisiert.

Da der Yeti die Angewohnheit hat, ohne scheinbaren Anlass zu erscheinen und wieder zu verschwinden, tauchen auch die fremdartigen Persönlichkeitsanteile des Träumenden plötzlich und überraschend auf und sind genauso schnell wieder weg. Dieses unkalkulierbare Verhalten sorgt beim Träumenden für große Unruhe und für inneren Zwiespalt.

Traumsymbol „Yeti“ – Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung interpretiert den Yeti als Botschafter aus einem anderen Reich. Er steht für alte Weisheiten und ist Vertreter für ein anderes Schöpfungsreich.

Yeti
4.33 (86.67%) 3 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz