Traumdeutung Wespen

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im Gegensatz zu den Bienen, die fleißig sind und eine wichtige Rolle in der Natur haben, sind die Wespen eher negativ belegt, ähnlich wie die Hornissen. Bereits ihre alarmierende Körperfarbe warnt davor, dass Wespen gefährlich werden können. Die Insekten neigen zu Aggression und stechen schnell zu, wenn sie sich bedroht fühlen.

Erscheinen Wespen in der Traumwelt, lösen sie auch dort meist Unruhe und Unwohlsein beim Träumenden aus.



Traumsymbol "Wespen" - Die allgemeine Deutung

Wespen werden eher als Schädling und Ungeziefer gesehen und symbolisieren in der Traumforschung daher Faulheit, Schaden und Bösartigkeit. Erscheinen die Wespen als Traumbild im Schlaf, dann sind sie eine Warnung vor niederen Instinkten, Wut und Rache. Der Träumende sollte sich und sein Verhalten gründlich reflektieren und korrigieren, wenn die Wespen sich in der Traumwelt zeigen.

Es kann aber auch sein, dass der Träumende unter dem Verhalten anderer Menschen zu leiden hat. Wurde der Träumende in der Wachwelt von einem Menschen enttäuscht oder betrogen, dann symbolisieren die Wespen als Insekten diesen Menschen in der Traumwelt.

Wespen können daher auch in der Regel als Warnung vor Feinden oder schlechten Nachrichten verstanden werden.

Erlebt der Träumende einen Wespenstich, dann drohen eine Enttäuschung, Neid oder Hass. Einen ähnlichen Traum können Sie übrigens unter dem Artikel zum „Bienenstich“ nachlesen.

Es kann sich bei einem Wespenstich auch ein Freund als Gegner entpuppen, der dann dem Träumenden Schaden zufügen möchte. Verjagt der Träumende die Wespen im Schlaf, dann wird es zu einer überraschenden Trennung kommen.

Tötet er die Wespen, dann hat der Träumende den Mut, sich und seine Rechte zu verteidigen und bei Bedarf auch seine Gegner anzugreifen.

Traumsymbol "Wespen" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung werden die Wespen vor allem mit Aggressivität in Verbindung gebracht. Sie steht im Gegensatz zur Hummel nicht für Kleinkramiges, sondern für die Aggressivität des Träumenden. Auch kann eine Wespe im Traum auf die Egozentrik des Träumenden sowie seine Überheblichkeit und seinen übertriebenen Individualismus hinweisen.

Generell sind die Wespen kein allzu positives Traumbild, vor allem, wenn sie im Schwarm auftritt. Bereits ihre Erscheinung löst Unruhe aus. Die gelbe und schwarze Farbe und ihr aggressives Summen reizen die Nerven und geben einen Hinweis auf das schwache Nervenkostüm des Träumenden. Ursachen dafür sind häufig Ängste im Alltag und Überforderungen.

Die Traumforschung interpretiert häufige Wespen-Träume als Zeichen für persönliche Probleme des Träumenden. In diesem Fall sollte die Ursache erforscht und beseitigt werden.

In manchen Fällen stehen die Wespen in der Traumwelt aber auch für einen bestimmten Menschen im wachen Leben des Träumenden. Diese Person hat dann meist die Eigenschaft, dass er auf Kosten des Träumenden lebt und als Schmarotzer durch das Leben geht.

Traumsymbol "Wespen" - Die spirituelle Deutung

Wie die meisten anderen Insekten, werden auch die Wespen in der spirituellen Traumdeutung als Gefahr interpretiert.

Wespen
4.4 (87.35%) 49 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Wespen
4.4 (87.35%) 49 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload