Traumdeutung Wellen

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Eine ruhige See ist für eine Überfahrt am angenehmsten. Kommen Wellen auf und wird der Seegang stärker, dann wird auch die Schiffsreise unruhig und für manche Passagiere schon so unangenehm, dass sie seekrank werden. Bei sehr hohen Wellen kann es dann sogar geschehen, dass es zu einer Überschwemmung auf Deck kommt.

Was Schiffe in Seenot bringen kann, das ist für manche Sportler eine richtige Herausforderung. Zum Beispiel Surfer lieben hohe Wellen und hoffen jedes Mal auf den richtigen Wellengang, damit sie ihren Sport ausüben können. Ein Tsunami ist eine Naturkatastrophe, die das an ein Meer oder einen Ozean grenzende Landschaft, die dort lebenden Tiere und Menschen gefährlich bedroht. Häufig gibt es unzählige Toten, die von meterhohen Wellen verschluckt werden.

Wasser und auch Wellen kommen als Traumbild recht häufig vor und können sehr unterschiedlich gedeutet werden. Meist sind es die Randbedingungen, die für eine korrekte Deutung genau berücksichtigt werden müssen. So sollten auch alle weiteren Traumbilder zunächst über unsere Suche nachgeschlagen und gedeutet werden, zum Beispiel Möven oder Schiffe, die im Traum auftauchten.

Wellen können auch in anderem Kontext erscheinen, nämlich wenn wir unsere Haare frisieren und sie beispielsweise in Wellenform bringen. In der Traumdeutung sollte man daher alle Symbole zusammen betrachten.

Im Folgenden stellen wir Ihnen nun zunächst die am weitesten verbreiteten Träume rund um das Bild „Wellen“ vor:



Traumsymbol "Wellen" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Die brechenden Wellen des Ozeans als Traumbild

Wellen im Wasser verweisen in der Traumdeutung auf unruhige Zeiten. Den Schlafenden erwarten viele Herausforderungen. Er muss sich um Probleme kümmern, mit denen er vielleicht gar nicht gerechnet hatte. Zugleich soll ein Traum, in welchem die Ozean-Wellen brechen, auch vor Fehlern warnen. Trotz des Stresses sollte der Betroffene gut aufpassen, keine falschen Entscheidungen zu treffen.

Wellenreiten im Traum - Was für ein Spaß!

In der Brandung zu surfen, ist sicherlich nicht leicht, für viele jedoch trotzdem ein großes Freizeitvergnügen. Als Traumsymbol steht das Wellenreiten für eine glückliche Lebensphase und innere Ausgeglichenheit. Oft kündigen sich durch das Surfen im Traum auch positive Veränderungen im Leben des Schlafenden an.

Naturkatastrophen: Das Symbol "Wellen" im Alptraum

Land unter! Wellen überschwemmen den Traum-Strand

Verursachen geträumte Wellen eine Überschwemmung am Strand droht man möglicherweise unter der Last des Alltags zusammenzubrechen und die Kontrolle zu verlieren. Der Schlafende leidet unter einem hohen Stresslevel, ist unausgeglichen und emotional überlastet. Er braucht dringend Zeit für Erholung, um wieder zu sich selbst finden zu können.

Traumsymbol "Tsunami-Welle"

Träume, in denen Wellen zu einem Tsunami wachsen, nehmen in der Regel Bezug auf die eigene Gefühlswelt. Der Schlafende ist mit einer bestimmten Situation seines Lebens maßlos überfordert. Es droht ein emotionaler Zusammenbruch. Der Traum von der riesigen Welle soll ihn auf das bestehende innere Ungleichgewicht aufmerksam machen.

Das Wellenbad: Künstliche Wellen und ihre Traum-Bedeutung

Ein Wellenbad zeigt als Traumsymbol den Umgang mit den eigenen Gefühlen an. Dabei ist entscheidend, ob es sich um einen positiven Traum oder einen Alptraum gehandelt hat: Abhängig von der konkreten Traumerfahrung soll das Wellenbad entweder zu mehr Offenheit den eigenen Emotionen gegenüber auffordern oder aber auf die Notwendigkeit von mehr Kontrolle aufmerksam machen.

Traumsymbol "Wellen" - Die allgemeine Deutung

Wenn der Wellengang in der Traumwelt hoch ist, dann ist dies meist auch ein Hinweis darauf, dass es im wachen Leben des Träumenden momentan ebenfalls unruhig ist. Er hat alle Hände voll zu tun, um trotz der Wellen sein Ziel zu erreichen. Diese Turbulenzen im Leben werden im Traum manchmal noch durch heftigen Wind oder Sturm verdeutlicht.

Kommt die Flut mit einer großen Welle, so ist eine schwerwiegende Veränderung im Leben des Träumers zu erwarten.

Betrachtet der Träumende im Schlaf die Wellen, dann sind die Wellenart und der Zustand des Wassers ein wichtiger Hinweis für die Traumdeutung. Handelt es sich bei den Wellen um klares Wasser, das sich zu Wellen formt, dann ist dies ein positives Zeichen. Die Traumforschung deutet dieses Traumbild als Zeichen für eine wichtige Entscheidung, die dem Träumenden weiterhelfen und ihm neue Erkenntnisse bringen wird.

Sind die Wellen allerdings sehr unruhig und das Wasser sehr schmutzig, dann ist dieses Symbol eine Warnung an den Träumenden. Wenn er nicht vorsichtig ist, dann wird er einen großen Fehler begehen.

Traumsymbol "Wellen" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung wird das Meer als Symbol für die Mutter interpretiert. Wird man im Traum von einer Welle überrollt und erfasst den Träumer eine Woge, die ihn wie eine Riesenwelle verschluckt oder ihn in die Tiefe zieht, dann deutet dieses Traumbild auf sein Verhältnis zu seiner Mutter. In diesem Fall fühlt er sich in der Wachwelt von seiner Mutter unterdrückt und beherrscht. Ihr gegenüber ist er zwar nicht machtlos, aber er widerspricht ihr ungerne. Dieses Gefühl spürt auch der Träumende, wenn er im Schlaf mit den Wellen zu kämpfen hat und den Kampf verliert.

Wenn der Träumende in einem warmen Meer schwimmt und ihm selbst starke Wellen im tiefen Wasser nichts anhaben können oder er sogar auf den Wellen reitet und dabei Freude hat, dann lässt sich aus diesen Traumbildern ein gutes Verhältnis zu seiner Mutter ablesen.

Traumsymbol "Wellen" - Die spirituelle Deutung

Die Wellen werden in der spirituellen Traumdeutung als Symbol für die Kraft des Lebens interpretiert.

Wellen
4.4 (88.33%) 24 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Wellen
4.4 (88.33%) 24 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload