Traumdeutung Fußspur

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Bei dem Begriff "Fußspur" denken sicherlich viele Menschen als erstes an Spuren im Sand. Man läuft entspannt am Meer entlang, alleine oder auch zu zweit und hinterlässt mit seinen Füßen einen Abdruck im feuchten Sand.

Ist man dabei weit genug vom Meer entfernt, bleiben diese Fußstapfen auch einige Zeit im Sand erhalten. Doch lässt man sich dabei auch die Füße vom Meerwasser umspülen, sind die Fußspuren bereits mit der nächsten Welle verschwunden.

Diese Situation ist in der Realität, aber auch im Traum keine ungewöhnliche. Doch was kann es nun bedeuten, wenn man von einer Fußspur träumt? Und welche Bedeutung hat es, wenn es gar nicht die eigene Spur war, die man im Schlaf gesehen hat?



Traumsymbol "Fußspur" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumdeutung sieht in einer Fußspur im Traum einen Hinweis an den Schlafenden, dass er im Wachleben etwas erfahren wird, das ihn zu größten Anstrengungen anstacheln wird. Diese Bemühungen können zudem Erfolge mit sich bringen.

Der Anblick von Fußspuren von anderen Personen als Traumsymbol verweist auf die Anerkennung der Leistungen anderer, welche man selbst auch anstrebt. Folgt der Träumer einer Fußspur im Traum, so wird er seinen Feinden auf Augenhöhe begegnen. Er wird sich nicht vor diesen fürchten müssen, sondern kann ihnen mutig entgegentreten.

Handelt es sich dabei um menschliche Fußabdrücke im Schlaf, kann dies ein dunkles Begehren des Träumenden veranschaulichen. Vielleicht versucht man in der Wachwelt seinem Partner einen Betrug nachzuweisen, obwohl dazu keinerlei Grund vorliegt. Die Fährte eines Tieres dagegen kann den Wunsch anzeigen, sich von seinen alltäglichen Aufgaben zu befreien und durch ein naturverbundenes Leben die Verkrampfungen in seinem Ich zu lockern.

Hinterlässt der Träumer selbst eine barfüßige Fußspur im Schlaf, ist er im Wachleben für eine bessere Gesundheit zu einigen Anstrengungen bereit. Haben im Traum Schuhe eine Fußspur verursacht, soll dem Schlafenden seine gute Erdung in der Realität bewusst werden. Denn durch seine Standfestigkeit wird er im Leben zukünftig erfolgreich sein.

Traumsymbol "Fußspur" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumanalyse kann der Anblick einer Fußspur im Traum den Wunsch des Träumers anzeigen, einem anderen Menschen in der Wachwelt nachzufolgen. Vielleicht bewundert man diese Person wegen bestimmter Eigenschaften oder Verhaltensweisen und nimmt sich deshalb diese als Vorbild.

Sieht der Träumende vor sich eine Fußspur im Schlaf, so darf er sich über Hilfe und Beistand in der Zukunft freuen. Zu gegebener Zeit wird er sich auf seine Familie und Freunde verlassen können. Befinden sich die Fußspuren dagegen hinter dem Schlafenden, kann dies auf Schuldgefühle hinweisen. Es wäre ratsam, sich mit seinem Missverhalten in der Vergangenheit zu befassen.

Hinterlässt der Träumer selbst eine Fußspur, soll ihm bewusst werden, dass sein Leben nicht umsonst war. Hierbei kann es für psychologische Auslegung des Traumsymbols zudem von Interesse sein, wo oder auch worauf die Fußspur im Traum hinterlassen wurde.

Handelte es sich dabei um Sand oder einen Strand im Traum, so kann dies auf die Sehnsucht nach Ruhe und Erholung hinweisen. Fußspuren im Schnee als Traumbild verkörpern meist eine gewisse Gefühlkälte anderen Menschen gegenüber. Wer im Traum auf einem Teppich Fußabdrücke hinterlässt, der bewundert einen anderen für sein Leben in Luxus und Reichtum. Der Anblick von Fußspuren aus Schlamm im Haus kann die Bereitschaft des Träumers zum inneren Reifen anzeigen.

Traumsymbol "Fußspur" - Die spirituelle Deutung

Unter einem transzendenten Blickwinkel betrachtet kann das Traumsymbol "Fußspur" darauf hinweisen, dass der Träumer unbewusst die Anwesenheit einer höheren oder auch göttlichen Macht verspürt.

Fußspur
4.4 (88.57%) 7 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Fußspur
4.4 (88.57%) 7 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload