Traumdeutung abwerfen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Was hat es mit dem Traumsymbol "abwerfen" auf sich? Wie genau lässt es sich deuten? Für die individuelle Traumanalyse ist entscheidend, von wem oder was wir im Traum abgeworfen wurden. Auch sollte man beachten, was man gerade selbst in der Realität durchlebt. Oftmals ergibt sich der Schlüssel zur Deutung nämlich erst dann, wenn wir unser Traumgeschehen in direkten Bezug zu unserem Leben setzen.



Traumsymbol "abwerfen" - Die allgemeine Deutung

Wer das Traumbild "abwerfen" richtig interpretieren möchte, sollte sich den Gesamtzusammenhang der Traumsituation noch einmal in Erinnerung rufen. So kann es beispielsweise vorkommen, dass man davon geträumt hat, auf einem Pferd geritten und von ihm abgeworfen worden zu sein.

Für die allgemeine Traumdeutung bedeutet das Traumbild "abwerfen" in diesem Zusammenhang, dass sich für den Träumenden eine Gefahr ankündigt. Hat er derzeit geschäftliche Pläne, sollte er unbedingt von Vertragsabschlüssen absehen. Möglicherweise hat auch ein Konkurrent die Finger im Spiel, mit der Absicht, ein lukratives Geschäft zu boykottieren. Seien Sie wachsam! Sonst droht im schlimmsten Fall ein böser Absturz.

Eine weitere Deutungsmöglichkeit unterscheidet hier zwischen dem Traum von einer Frau und dem eines Mannes. Wird eine Frau von einem Pferd abgeworfen, droht ihr kurzzeitiger Liebeskummer. Wirf das Pferd einen Mann im Traum ab, kündigt ihm dies den Verlust eines von ihm überaus geliebten Tieres an.

Das Traumsymbol "abwerfen" kann uns zudem erscheinen, wenn es um Ballspiele im Traum geht. Wer bewusst von einem Gegner im Spiel mit einem Ball, wie beispielsweise einem Handball, abgeworfen wird, der muss damit rechnen, bald von den schicksalhaften Launen des Lebens getroffen zu werden.

Wer nach dem Abwurf am Boden liegt und auch dort liegen bleibt, wird sich auch in der Realität nur schwer und langsam von Schicksalsschlägen erholen. Wird man im Traum abgeworfen und bleibt dennoch unverletzt und aufrecht, gibt es aus Traumdeutersicht keinen Grund zur Sorge. Auch wenn das Leben hart zuschlägt - der Träumende ist widerstandsfähig genug, um sich von den Stürmen des Lebens nicht so schnell umwerfen zu lassen.

Traumsymbol "abwerfen" - Die psychologische Deutung

Aus Sicht der Traumpsychologen zeigt sich mit dem Erscheinen des Traumsymbols "abwerfen" die derzeitige Sorge der träumenden Person, ihren festen Stand im Leben zu verlieren. Ungünstige Lebensumstände haben möglicherweise dazu geführt, dass man in existenzielle Gefahr geraten ist. Nunmehr befürchtet man, nicht mehr eigenständig seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können.

Oftmals steht hierbei die Angst vor Abhängigkeit im Vordergrund des Träumenden. Wer auf andere angewiesen ist, gibt Kontrolle ab und ist somit nicht mehr derjenige, der eigenständig und allein Entscheidungen treffen kann.

Wer allerdings bei einem schnellen Ritt auf einem Pferd von diesem abgeworfen worden ist, dem zeigt sein Unterbewusstsein möglicherweise auf, dass er sein Lebenstempo ein wenig drosseln sollte. Der Träumende scheint ständig auf der Überholspur unterwegs zu sein, was dazu führen kann, dass man unaufmerksam und oberflächlich wird. Schalten Sie einen Gang zurück und machen langsamer. Dann wird Sie auch im wahren Leben so schnell nichts um(ab-)werfen.

Traumsymbol "abwerfen" - Die spirituelle Deutung

Die transzendente Traumdeutung interpretiert das Traumbild "abwerfen" als Aufforderung an die träumende Person, vergangenen Ballast abzuwerfen und im Inneren Raum zu schaffen für Neues.

 


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload