Traumdeutung Handball

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Mit dem Begriff "Handball" wird eine Sportart bezeichnet, bei der zwei Mannschaften gegeneinander spielen. Eine Mannschaft auf dem Spielfeld besteht dabei aus jeweils sieben Spielern, nämlich sechs Feldspielern und einem Torwart.

Der Spielball, der ebenfalls als Handball betitelt wird, besteht aus einer Leder- oder auch Kunststoffhülle, die mit Luft gefüllt ist. Je nach Einsatzbereich, also ob Jugend-, Damen- oder Herrenbereich, sind unterschiedliche Größen festgelegt.

Auch innerhalb der Traumdeutung wird unterschieden, ob lediglich der Ball gesehen wurde oder ein Handball-Spiel. Denn je nach Traumsituation ergeben sich unterschiedliche Deutungsansätze.



Traumsymbol "Handball" - Die allgemeine Deutung

Der Handball als Traumsymbol kann laut der allgemeinen Traumanalyse Streitereien und Ärgernisse mit sich bringen. Dem Träumer steht in der Wachwelt möglicherweise eine anstrengende Zeit bevor.

Spielt der Träumer im Schlaf mit einem Handball, so kann dies auf die verschiedenen Möglichkeiten hinweisen, welche ihm im Leben geboten werden. Fängt er dabei mit seinen Händen rechtzeitig den Ball, so weiß er seine Chancen in der Wachwelt gut zu nutzen. Lässt er den Handball in dieser Traumsituation allerdings fallen, wird er einige Möglichkeiten ungenutzt verstreichen lassen.

Ein Handball-Spiel mit anderen Menschen verweist als Traumbild häufig auf eine gute Partnerschaft. Diese kann entweder im privaten oder auch im beruflichen Bereich zu finden sein. Erzielt der Träumer während eines solchen Spieles ein Tor, soll ihm allgemein betrachtet bewusst werden, dass er mit seinen aktuellen Lebensumständen sehr gut fertig wird. Verliert man dagegen ein Handball-Spiel, erhält man einen Hinweis auf mögliche Schwierigkeiten.

Das Traumsymbol "Handball" lässt sich allerdings auch im Sinne einer Kugel interpretieren und bringt für den Träumer dann oftmals berufliche Erfolge mit sich.

Traumsymbol "Handball" - Die psychologische Deutung

Psychologisch gesehen kann der Handball im Traum als Sportart auf eine Wettbewerbssituation hinweisen. Dem Träumer soll durch diesen Trauminhalt bewusst werden, wie er sich in Konkurrenz zu anderen Personen in der Wachwelt verhält. Ist er vielleicht eher eine kämpferische Natur oder verhält er sich vielmehr defensiv? Möglicherweise bereitet er auch im Hintergrund einen Angriff vor. All dies kann aus dem Verhalten während des Traumes abgeleitet werden.

Wer in seinem Traum allerdings den Handball als Spielball erblickt, dem stehen eventuell Veränderungen im Wachleben bevor. Kämpft man im Traum um einen Handball in einem Spiel, kann dies auf die Sehnsucht hinweisen, sich erotische Wünsche zu erfüllen. Hat der Träumer Freude an einem Handball-Spiel, so hat er auch in der realen Welt Spaß am Sex.

Wird man im Schlaf von einem Handball schmerzhaft getroffen beziehungsweise abgeschossen, kann dies als ein eher ungünstiges Vorzeichen angesehen werden. Vermutlich meint es das Schicksal in nächster Zeit nicht gut mit einem. Hierbei kann es für die psychologische Traumanalyse auch bedeutsam sein, an welcher Körperstelle man abgeworfen wurde. War es vielleicht am Kopf oder eher ein Bauchtreffer?

Ein schlaffer Handball oder ein Ball ohne Luft veranschaulicht als Traumsymbol meistens Widersprüche innerhalb der eigenen Persönlichkeitsstruktur. Macht der Schlafende einen Handball im Traum kaputt, sollte er sich mit seinen zwischenmenschlichen Beziehungen im Wachleben beschäftigen.

Traumsymbol "Handball" - Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung interpretiert das Symbol "Handball" im Traum als einen Hinweis auf die Gefühlslage des Träumers, welche sich durch eine geheimnisvolle Ganzheit auszeichnet.

Handball
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Handball
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload