Traumdeutung As

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Den Begriff "As" kennen wir aus unterschiedlichen Kartenspielen. Es handelt sich hierbei um eine Karte aus dem sogenannten Französischen Blatt. In vielen Spielen nimmt das As eine Sonderrolle ein. So ist es häufig die höchste und stärkste Karte des Spiels. Zugleich kann sie manchmal, zum Beispiel beim Pokern, auch als Zahlenkarte "1" genutzt werden. Aus dieser wichtigen Bedeutung des As im Kartenspiel erklären sich auch Redewendungen wie ein "As im Ärmel haben" oder die Bezeichnung einer Person als "As", was so viel meint, wie dass jemand besonders gut in etwas ist.

Das As erscheint immer wieder auch in den Träumen von Menschen. Hier hat es eine besondere symbolische Bedeutung. Doch wie genau interpretiert die Traumanalyse das As als Traumbild?



Traumsymbol "As" - Die allgemeine Deutung

Als Traumsymbol gilt das As in den meisten Fällen als äußerst vielversprechendes Sinnbild. Es kündigt vor allem Glück, Erfolg und Zufriedenheit an. Zudem interpretiert es die allgemeine Traumdeutung oft auch als Hinweis darauf, dass eine Wendung zum Guten hin ansteht. Möglicherweise gilt es im Leben des Schlafenden zurzeit eine wichtige Entscheidung zu treffen. Diese könnte seine Zukunft grundlegend verändern. Der Träumende erkennt, wenn er von dem Symbol "As" träumt, neue Ziele und Wünsche, die er letztlich zu seiner Zufriedenheit umsetzen kann.

Bei der Interpretation des Traumsymbols "As" kann es außerdem hilfreich sein, die Kartenfarbe zu berücksichtigen. So sieht die allgemeine Traumanalyse beispielsweise in einem Herz-As  ein Sinnbild für Glück und Befriedigung in der Liebe. Ein Kreuz- oder Karo-As wiederum verheißt baldige berufliche Erfolge. Diese könnten auch mit einer Verbesserung der Position und einem höheren Gehalt einhergehen. Das Pik-As steht als Traumsymbol für eine innere Weiterentwicklung. Der Träumende erfährt eine persönliche Reifung.

Eine Traumsituation, in welcher man plötzlich ein sprichwörtliches As im Ärmel hat, kann darüber hinaus auf Chancen und Möglichkeiten verweisen. Der allgemeinen Traumdeutung zufolge sind Erfolge im Leben des Schlafenden greifbar. Vielleicht muss er lediglich einen anderen Weg wählen, um seine Ziele zu erreichen. Hierzu gilt es die Augen im Hinblick auf verborgene, vielleicht nicht sofort erkennbare Chancen offen zu halten. Diese Deutung greift im Übrigen auch bei Träumen, in denen man selbst ein As in etwas ist, man also plötzlich eine besondere Fähigkeit hat und etwas Bestimmtes ausgezeichnet beherrscht.

Traumsymbol "As" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung interpretiert man das Traumbild "As" als Symbol für den Wunsch nach Anerkennung. Der Träumende sehnt sich nach Erfolgen und damit verbundenem Lob und Ansehen von außen. Er sollte jedoch darauf achten, nicht zu übermütig zu werden. Zu risikoreiches Verhalten kann ihn letzten Endes nicht an seine Ziele bringen. Insbesondere wenn das Traumsymbol des As im Zusammenhang mit traditionellen Kartenspielen erscheint, könnte des dem Schlafenden aktuell noch an Ernsthaftigkeit mangeln.

Traumsituationen, in welchen der Betroffene selbst als "As" bezeichnet wird, können der psychologischen Traumdeutung zufolge ebenfalls den Wunsch nach Anerkennung darstellen.

Häufig nimmt das Traumbild aber auch Bezug auf eine bestimmte Fähigkeit. Der Träumende hat vielleicht Talente, von denen er gar nichts weiß. Das Unterbewusstsein fordert in durch den Traum von dem As auf, diese Fähigkeiten zu erkennen, zu erforschen und für die eigenen Zwecke zu nutzen.

Traumsymbol "As" - Die spirituelle Deutung

In spirituellen Träumen nimmt das Traumbild "As" Bezug auf die Zukunft. Als Spielkarte ist das As somit eng verknüpft mit der Kunst des Wahrsagens.


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload