Traumdeutung Teelöffel

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Ein Teelöffel dient als Teil des Essbestecks zum Umrühren von heißen Getränken wie Tee oder Kaffee. Man kann damit Milch oder Zucker in der Flüssigkeit verteilen oder das Abkühlen beschleunigen.

In Kochrezepten ist ein Teelöffel auch eine Mengenangabe und er taucht in verschiedenen Redewendungen auf. In früheren Zeiten besaß jeder seinen eigenen Löffel, mit dem er sich aus der gemeinsamen Schüssel bediente. War man fertig, räumte man ihn weg. Eine Person, die am Ende ihres Lebens angekommen ist, gibt also den Löffel für immer ab. Wer hingegen mit einem goldenen Löffel im Mund geboren wird, hat wohlhabende Eltern.

Ein Traum von einem Teelöffel geht vermutlich mit der dazu gehörigen Tasse gefüllt mit Tee oder Kaffee einher. Doch auch Desserts werden oft mit einem Teelöffel gegessen. Der Schlafende genießt wahrscheinlich den Geruch und Geschmack eines duftenden Getränks oder er löffelt eine köstliche Süßspeise. Für die Traumdeutung ist es wichtig, welche Inhalte im Traum einen Bezug zum realen Leben aufweisen.

Bei Träumen von einem Teelöffel spielt auch das Material eine entscheidende Rolle. Beachten Sie daher bei der Deutung Ihres Teelöffel-Traums unsere folgenden Traumsymbole:



Traumsymbol "Teelöffel" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Ein silberner Löffel erscheint im Traum

Wenn Sie von einem silbernen Löffel geträumt haben, stellt dies einen Hinweis auf Ihre Persönlichkeit dar. Laut der allgemeinen Traumdeutung gilt das Traumsymbol „Silber“ als Material des Teelöffels als Zeichen für die wertvollen Eigenschaften, die der Träumende besitzt. Aufgrund dessen bringen ihm andere Menschen ein hohes Maß an Wertschätzung entgegen.

Träume, in denen ein goldener Löffel vorkommt

Auch Gold steht für die positiven Eigenschaften der schlafenden Person und so ist es nicht verwunderlich, das ein goldener Löffel im Traum zu großen Teilen ein positivs Traumsymbol ist. Doch seien Sie vorsichtig, denn hinter dem goldenen Löffel können sich auch die trügerischen Absichten anderer verbergen - es ist nicht alles Gold, was glänzt.

Traumsymbol "Teelöffel" - Die allgemeine Deutung

Folgt man der Traumdeutung, steht ein Teelöffel vor allem für die Konsequenzen, die jemand zu tragen hat. Das Traumsymbol verdeutlicht, dass man mit den negativen Folgen des eigenen Verhaltens leben muss. Häufig kommt ein Teelöffel beim Zusammentreffen mehrere Personen zum Einsatz, beim gemeinsamen Teetrinken oder an einer Kaffeetafel zum Beispiel.

Für die Traumanalyse ist er damit auch ein Hinweis darauf, dass der Träumer mit eventuellen Schwierigkeiten nicht alleine ist, sondern auf die Unterstützung anderer zählen kann. Der Traum ermuntert ihn, die Hilfe auch tatsächlich anzunehmen. Handelt es sich bei dem Traumsymbol um einen auffallend blank geputzten oder um einen ganz neuen Teelöffel, deutet es auf ein harmonisches und gut eingespieltes Familienleben hin.

Zum Teelöffel gehört eine Tasse oder ein Schälchen, aus dem man etwas herauslöffelt oder worin man ein Getränk umrührt. In der Traumdeutung drücken Behältnisse die Bereitschaft aus, Informationen oder Ratschläge anzunehmen. Das Traumsymbol fordert den Schlafenden dazu auf, sich mit der Frage zu beschäftigen, in welchem Lebensbereich er diese benötigen und einen Nutzen daraus ziehen könnte.

Rührt man im Traum Tee oder Kaffee um, drückt der Teelöffel Zufriedenheit und den Wunsch nach Harmonie aus. Gemäß der Traumdeutung kündigt das Traumbild gemütliche oder gesellige Stunden an.

Traumsymbol "Teelöffel" - Die psychologische Deutung

Unter psychologischen Aspekten ist der Teelöffel einerseits bedeutsam, weil er ein Ausdruck der Kultivierung unserer Grundbedürfnisse ist. Andererseits verweist er in der Traumanalyse als Besteck, mit welchem Babys als erstes gefüttert werden und später auch selbst essen dürfen, auf die Kindheit. Das Traumsymbol ist also in zweierlei Hinsicht ein Sinnbild für einen Entwicklungsprozess.

Im Hinblick auf die Esskultur drückt ein Teelöffel Triebkontrolle aus. Im Traum macht das Unterbewusstsein entweder auf einen Mangel an Kontrolle oder auf ein Übermaß an Selbstdisziplin aufmerksam.

Darüber hinaus verweist das Traumbild auf den unschuldigen Zustand der Kindheit, denn mit einem Teelöffel kann man im Gegensatz zu einem Messer oder einer Gabel sich und andere kaum verletzen. Laut Traumdeutung signalisiert das Traumsymbol, dass der Schlafende sich nach einer aggressionsfreien Umgebung sehnt.

Ein Teelöffel steht als Traumbild außerdem für das Sterben. In der Traumdeutung ist der Tod allerdings keine Bedrohung. Er verkörpert lediglich Anfang und Ende einer Phase. Der Träumer schließt gerade einen seelischen Entwicklungsprozess ab und gibt als symbolisches Zeichen dafür im Traum den Löffel ab.

Taucht der Teelöffel im Zusammenhang mit einer geselligen Tee- oder Kaffeerunde auf, steht das Traumsymbol laut Traumanalyse für die sozialen Fähigkeiten des Träumenden. Er besitzt die Fähigkeit zur Kommunikation und verhält sich anderen gegenüber fürsorglich.

Traumsymbol "Teelöffel" - Die spirituelle Deutung

Auf der Ebene der spirituellen Traumdeutung verkörpert das Traumsymbol "Teelöffel" geistige Erfrischung. Dem Träumenden eröffnen sich in transzendenter Hinsicht neue Möglichkeiten. Im Traum zeigt sich  sowohl ein weibliches Bewusstsein als auch die Fähigkeit, die dargebotene geistige Fülle intuitiv zu nutzen.

Teelöffel
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Teelöffel
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload