Traumdeutung Kreuz

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Als Kreuz erkennen wir ein graphisches Zeichen, welches aus zwei sich rechtwinklig kreuzenden Linien besteht. Hierbei gibt es unterschiedliche Arten, wie beispielsweise das bekannte Kreuzzeichen des Deutschen Roten Kreuzes, bei dem alle Linien die gleiche Länge aufweisen, im Gegensatz zum weltweit verbreiteten religiösen Kreuz­symbol.

Im Christentum symbolisiert das Kreuz einerseits die Beziehung zu Gott, also dem Göttlichen oder Himmlischen, andererseits die Verbindung der Menschen untereinander, dem Irdischen. Auf Friedhöfern und Gräbern sind häufig Kreuze zu finden. Zur Erstkommunion erhalten Kinder häufig ein kleines Kreuz oder auch einen Rosenkranz geschenkt. Vereinigungen wie der gewaltbereite Ku-Klux-Klan bedienen sich eines brennenden Kreuzes, um ihre rassistischen Überzeugungen zu versinnbildlichen.

Das Kreuzzeichen wurde bereits im 5. Jahrhundert n. Chr. eingeführt und symbolisiert für die Christen den Tod Jesu am Kreuz, aber es ist ebenso Symbol für Frieden und Erlösung.



Traumsymbol "Kreuz" - Die allgemeine Deutung

So unterschiedlich die verschiedenen Kreuzformen sind, so vielfältig ist auch die Deutungsweise des Traumsymbols "Kreuz". Einerseits steht dieses Traumbild für die Opferrolle oder auch für erfahrenes Leid, andererseits verheißt es auch eine Erlö­sung im Sinne von Veränderung und Transformation.

Sieht der Träumende sich in seinem Traum selbst ein Kreuz tragen, kündigen sich hier traurige Erlebnisse oder Erfahrungen an, die es zu durchstehen gilt. Ähnlich sieht die Deutung aus, wenn der Betroffene gar, wie einst Jesus selbst, im Traumgeschehen am Kreuz hängt. Hier mahnt das Kreuz zur Geduld, in Zeiten voller Kummer und Schmerz nicht auf­zugeben, auch wenn es manchmal unerträglich scheint. Begegnet Ihnen im Traum das Kreuz als Zeichen auf einer Kirche oder am Wegesrand, sollten Sie guten Mutes sein und Ihre Probleme in Angriff nehmen. Dann können sich die Dinge in eine posi­tive Richtung entwickeln.

Der Träumende sollte sich jedoch selbst die Frage stellen, ob er möglicherweise dazu neigt, anderen gegenüber "zu Kreuze zu kriechen", wenn er auch im Traum vor einem solchen kniet. Demütig zu sein ist sicherlich ein guter Charakterzug, jedoch sollte man seinen eigenen Wert erkennen und ruhig auch einmal seine Meinung vertreten anstatt immer derjenige zu sein, der nachgibt.

Ist das Kreuz im Traumerle­ben mit schönen Blumen verziert, kann sich der Träumende auf ein glückliches Fa­milienleben freuen.

Erscheint das Traumbild „Kreuz“ hingegen als Zeichen auf einer Spielkarte, geht es um Themen wie Macht und klar bestimmtes Handeln. Dies muss sich nicht auf den Träumenden selbst beziehen, sondern kann auch für eine Person in seinem Umfeld gelten. Hier kann das individuelle Traumerleben zur genauen Interpretation hilfreich sein.

Traumsymbol "Kreuz" - Die psychologische Deutung

Für die psychologische Traumdeutung stellt das Traumbild "Kreuz" ein Ursymbol dar. Hierin kann sich für den Träumenden seine derzeitige Lebenssituation spiegeln, die möglicherweise für ihn gerade konfliktreich und problembeladen ist. Erlebt er sich im Traum betend vor einem Kreuz kniend, kann er auf hilfreiche Unterstützung in sei­ner schwierigen Lebensphase hoffen.

Wie bereits in der allgemeinen Traumdeutung zu lesen, spielt auch in der psychologischen Deutungsweise der Aspekt der Opfer­rolle eine Bedeutung.

Sich gekreuzigt sehen oder gar das Kreuz tragen verdeutlicht auch hier, dass man sich manchmal im Leben schwierigen Phasen gegenüber sieht. Wenn man jedoch versucht anzunehmen, was sich gerade zeigt, kann man durch die damit gemachten Erfahrungen in seiner Persönlichkeit reifen und sich weiterent­wickeln. Hier zeigt das Unterbewusstsein dem Träumenden sozusagen mit dem Kreuz, was ihm aufgeladen wird, dass er den Mut nicht verlieren und an seine eigene Stärke glauben soll.

Der Anblick eines Kreuzes in einer Leichenhalle kann im Traum zu einer Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit in der Wachwelt auffordern.

Die Spielfarbe „Kreuz“ in einem Kartenspiel bringt für das Wachleben oftmals Anstrengungen sowie Mühen mit sich. Sie kann aber auch auf den wachen Verstand des Träumers hinweisen.

Traumsymbol "Kreuz" - Die spirituelle Deutung

Das Kreuz versinnbildlicht als Traumsymbol auf spiritueller Ebene den Kreislauf des ewigen Werdens und Vergehens des Lebens auf der Welt. Mit den vier Himmels­richtungen stellt sich dieser Kreislauf dar - die Kindheit, die Jugend, das Erwach­sensein und das Alter.


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload