Traumdeutung Birke

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wegen ihres schlanken Wuchses sowie ihrer meist weißen Rinde ist die Birke ein sehr auffälliger Baum. Nicht allein deshalb gilt sie seit dem Mittelalter als Zauberschutz gegen Hexen und böse Geister. Dieser Gedanke zeigt sich auch heute noch in dem katholischen Brauch, an Fronleichnam oder Pfingsten die Häuser mit dem Grün der Birken zu schmücken, um Böses fernzuhalten. Ferner ist die Birke eine beliebte Heilpflanze, da sie speziell das Verdauungssystem mit ihren Heilkräften unterstützt.

Warum nun ist Ihnen das Traumsymbol "Birke" im Schlaf begegnet? Wie kann es gedeutet werden? Achten Sie auf alle Einzelheiten Ihres Traumes und beziehen Sie sie bei der Deutung mit ein. Wie sah die Birke aus - jung und grün oder verwelkt? Versuchten Sie, den Baum hinauf zu klettern? Sahen Sie den Baum oder nur Sträucher? All diese Fragen sollen Sie bei der Auslegung Ihres Traumes unterstützen.



Traumsymbol "Birke" - Die allgemeine Deutung

Die Birke gilt in der allgemeinen Traumdeutung als positives Symbol. Wohl aufgrund des hohen, gerade gewachsenen Baumstammes steht das Traumsymbol "Birke" für Weiblichkeit, Jugendlichkeit und Tugendhaftigkeit sowie für Freude und Leichtigkeit. Doch obwohl die Birke sehr zart wirkt, ist sie ein robuster und anpassungsfähiger Baum. Wegen dieser Eigenschaften wird das Sinnbild in der Traumdeutung ebenfalls als Symbol für praktischen Verstand, Flexibilität und Lebenserfahrung gedeutet.

Im Zusammenhang mit dem Traumsymbol "Birke" gibt es verschiedene Traumsituationen, die in der Traumdeutung unterschiedlich ausgelegt werden können. Sieht der Träumende im Schlaf eine Birke, so bringt sie Glück und neue Hoffnungen mit sich. Der Baum als Traumbild kann auch ein Freudenfest ankündigen und ist ein gutes Zeichen für Kranke, dass sie sich bald erholen werden.

Wirkt der Baum im Schlaf frisch und grün, dann steht dem Träumenden ein unverhofftes Vergnügen bevor. Ist er dagegen verwelkt, dann wird laut der allgemeinen Traumdeutung bald fremde Hilfe benötigt. Erscheint die Birke als Traumsymbol sogar umgebrochen oder abgehackt, deutet dies auf Leiden und Kummer in der Wachwelt hin. Klettert der Träumende im Schlaf auf eine Birke, dann kann diese Tat in der Traumdeutung als unverhofftes Glück und angenehme Erlebnisse interpretiert werden.

Traumsymbol "Birke" - Die psychologische Deutung

Laut der psychologischen Traumdeutung stellt die Birke oft ein Symbol für das im Frühling erwachende Leben dar. In diesem Zusammenhang steht das Traumsymbol für die etwas romantische Sehnsucht nach dem natürlichen, einfachen Leben. Gleichzeitig kann sie als Traumbild aber auch neue aufkommende Hoffnungen bedeuten.

Wie im Wachleben schmückt der Träumende vielleicht im Traum sein Haus mit Birkenästen. Dann spiegelt diese Aktion in der psychologischen Traumdeutung die Angst des Unbewussten wider, schutzlos bösen Mächten ausgeliefert zu sein. Mit Hilfe der Birke im Traum möchte sich der Träumende davor schützen.

Erblickt der Träumende im Schlaf Birkensträucher, so stehen diese in der Traumdeutung für labile und geistig widersprüchliche Menschen in seinem Umfeld. Vor diesen sollte sich in Acht nehmen.

Traumsymbol "Birke" - Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol "Birke" gilt in der spirituellen Traumdeutung als Schutzbaum vor allem Bösen in der Welt. Diese Deutung findet ebenfalls seinen Ursprung in dem Brauch, sein Haus mit Birkengrün zu schmücken, um böse Geister und alles Schlechte fernzuhalten.

Birke
4.5 (90%) 8 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Birke
4.5 (90%) 8 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload