Traumdeutung Messer

Lesedauer: ca. 8 Minuten

Ein Messer kann ein nützliches Werkzeug sein, aber auch eine gefährliche Waffe. Mit einem Messer können wir schneiden, teilen, etwas spalten oder trennen.

Für einen Messerwerfer ist ein Messer sein wichtigstes Arbeitswerkzeug. Jeder Koch braucht ein vernünftiges, scharfes Küchenmesser, am besten in verschiedenen Größen und Ausführungen, wie ein Hackmesser, ein Brotmesser oder ein spezielles Gemüsemesser. Zum Essen einer Mahlzeit nehmen wir Essbesteck zur Hand, hierfür genügt meist ein nicht ganz so scharfes Messer.

Ein Jagdmesser kann dazu benutzt werden, um Tiere zu verletzen und zu töten. Das Fleischermesser und das Schlachtermesser sind dem Metzger nützlich, um das geschlachtete Vieh zu zerlegen. Ein Skalpell dient medizinischen Operationen oder dem Sezieren einer Leiche in der Rechtsmedizin. Mit einem Rasiermesser oder einer Rasierklinge ritzen sich manche psychisch labile Personen selbst. In einem Kampf zwischen zwei Menschen können Messerstiche tödlich enden.

Messer können dabei aus verschiedenen Materialien bestehen, sind aber meist aus (Edel-)Stahl, Eisen oder Keramik gefertigt.

Eine Frage, die sich der Träumende infolge eines Messer-Traumes stellen könnte, ist: Was wollte ich gerne abtrennen oder entzweien? War es Essen, das mit einem Messer geschnitten wurde? Diente mir das Messer als Waffe, musste ich mich verteidigen oder griff ich jemanden an?

Werfen wir nun einen Blick auf diejenigen Träume, die im Zusammenhang mit einem Messer überdurchschnittlich häufig auftreten. Falls Ihr Messer-Traum im folgenden Kapitel nicht beschrieben wird, schauen Sie doch einmal in der allgemeinen Deutung weiter unten nach.   



Traumsymbol "Messer" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Das Schneiden mit einem Messer

Ganz gleich, was Sie mit einem Messer im Traum geschnitten haben oder wen: Grundsätzlich deutet eine Klinge im Traum, die etwas durchtrennt, meist auch auf eine Trennung in der Wachwelt hin. Hierbei geht es um das Loslassen, welches eine zwischenmenschliche Beziehung, Hoffnungen oder Ziele betrifft. Nach der Trennung davon kommt eine Zeit des Neuanfangs!

Mord & Tötung: Ein als Waffe benutztes Traum-Messer

Attacke! Ein Messerangriff im Traum!

Waren Sie im Traum in eine Messerattacke verwickelt? Hat man Sie erst mit dem Messer bedroht, bevor eine gefährliche Messerstecherei entbrannte? Oder haben Sie einen Messerkampf bloß beobachtet? Derartige Traumsituationen, die oft als aufwühlend erlebt werden, deuten meist auf die Personen im Umfeld des Träumers. Jemand handelt dem Betroffenen gegenüber aggressiv, wird von Wut oder Neid zu schädigenden Handlungen getrieben. Das ist vor allem dann der Fall, wenn man selbst zum Täter im Traum wird.

Ist man im Traumgeschehen selbst das Opfer, wird überfallen und nur noch den Gedanken "Oh nein, jemand will mich töten!", so ist man umgekehrterweise in der Realität die Person, die jemandem Böses wünscht. Zwar steht es auf einem anderen Blatt, ob man tatsächlich in dieser Richtung aktiv wird. Jedoch sollte man, wenn der Messerangriff von einem selbst im Traum ausgeht, seine eigenen moralischen Grundsätze einmal überprüfen.

Ich ersteche jemanden mit einem Messer im Traum

Wer in der Traumwelt einen Menschen mit einem Messer oder Dolch erstechen möchte oder einen Messer-Mord plant, der versucht in seinem Unterbewusstsein ein Problem aus der Welt zu schaffen - keinen Menschen, natürlich. Es gibt eine Schwierigkeit, die dem Träumer zu schaffen macht und die nun durch das Traumsymbol einer tödlichen Messerattacke versinnbildlicht wird. Zusätzlich steckt im Traumbild eine große unterschwellige Wut und Aggressionen, die aber selten nach außen durchdringt. Wer darüber hinaus sexuell eher unerfahren ist, der erlebt in seinen Träumen vermutlich häufiger den Gedanken "Wie schrecklich, ich habe jemanden umgebracht!"

Umgebracht werden mit einem Messer, ein Albtraum!

Viele Träumende berichten davon, dass sie selbst keine Täter, sondern Opfer von Messerangriffen waren und im Schlaf umgebracht wurden. Mit einem Messer erstochen zu werden stellt als Traumsituation eine Warnung an den Schlafenden dar. Leider muss sich die Person auf eine eher unglückliche Lebensphase einstellen, die einiges an Pech bereit hält. Das geträumte Gefühl „ich werde umgebracht“ kann man daher tendenziell auf das reale Leben übertragen. Befindet man sich in einer Partnerschaft, steht die beim Traumbild „erstochen werden“ eventuell auf wackeligen Beinen - sprechen Sie in diesem Fall mit Ihrem Partner! Manchmal erkennt man sogar den Messerstecher im Traum; die Identität ist dann ein sehr deutlicher Hinweis auf die Person, mit der man in der Wachwelt das Gespräch suchen sollte.

Körperstellen, die in Träumen mit einem Messer verletzt werden

Am Hals sitzt das Messer - Hilfe!

Eine Messerwunde am Hals stellt eine ernsthafte Bedrohung für das Leben dar - nicht nur in der Realität. Auch im Traum kann das Gefühl aufkommen, verbluten und sterben zu müssen. Hat man als Opfer ein Messer an der Kehle sitzen, schneidet der Täter die Kehle auf oder steckt das Messer im Traumgeschehen bereits im Hals, sollte man vorsichtig sein. In der Wachwelt versucht jemand, der träumenden Person zu schaden, seine Ruf zu ruinieren oder den beruflichen Erfolg zu untergraben.

In der Brust steckt ein Messer im Traum - sterbe ich?

Das Messer in der Brust ist ein Traumbild, von dem viele Schlafende berichten. Wird man durch einen Stich in den Oberkörper im Traum getötet, setzt man sich mit den Eigenschaften eines bestimmten Menschen auseinander. Auch ist es möglich, dass man seine eigenen Charakterzüge unbewusst näher unter die Lupe nimmt. Ist man weiblich und träumt vom Messerstich in die Brust, fühlt man sich derzeit einsam oder vernachlässigt.

Im Rücken ein Messer stecken haben. Die Traumdeutung

Hinterrücks erstochen zu werden jagt einem sicher einen Schrecken ein; so mancher Schlafende ist aus diesem Albtraum schon schreiend aufgewacht. Hat man ein Messer im Rücken stecken, mangelt es an Selbstbewusstsein. Möglicherweise fürchtet man die Kritik anderer. Der stark blutende Messerstich in den Rücken symbolisiert, dass der Träumer in der Realität ein Opfer von Betrug und Intrigen werden könnte.

Voller Blut: Das Messer und das Massaker im Traum

Kommt es im Traum zu einem Angriff mit einem Messer, fließt oft auch jede Menge Blut. Die Verbindung dieser beiden Symbole, die des Messers und des roten Blutes, kann ein Ereignis ankündigen, das ohne jede Ankündigung eintritt. Allerdings muss man nicht mit dem Schlimmsten rechnen, denn tatsächlich bringt das blutige Gemetzel im Traum eine schöne Überraschung in der Wachwelt mit sich!

Der Messerwerfer vom Zirkus - warum dieses Traumsymbol?

Das Werfen von Messer will gelernt sein, denn nur allzu leicht kann man Menschen mit den scharfen Klingen verletzen. Ein Messerwerfer, wie er in der Regel in Zirkussen auftritt, beherrscht diese Kunst der besonderen Unterhaltung. Erscheint man im Traumgeschehen selbst als Messerwerfer, so hat man vielleicht unbewusst das Bedürfnis, jemanden zu verletzen. Natürlich nicht körperlich, sondern mit Worten. Steht man in seinem Traum selbst an einer Holzwand und wird von einem Messerwerfer beworfen, zeigt sich die Sorge des oder der Träumenden, selbst verletzt zu werden.

Ein Taschenmesser hilft in der Traumwelt weiter

Ein Taschenmesser ist eine nützliches Werkzeug, vor allem, wenn man häufig in der freien Natur unterwegs ist. Träumt man nun von einem geschlossenen Taschenmesser, bei dem alle Messer, Feilen und anderen Instrumente eingeklappt sind, ist der Träumer eine eher introvertierte, zurückhaltende Persönlichkeit. Zumindest empfindet er tief im Inneren so. Wird das Taschenmesser verwendet und ist geöffnet, brodelt es hingegen im Betroffenen förmlich: Die angestaute Wut und negativen Gefühle der letzten Zeit wollen endlich hinaus!

Mist! Das zerbrochene, kaputte Messer im Traum

Ein kaputtes Traum-Messer mahnt als Traumbild davor, auf das aufzupassen, was einem wichtig ist. Es kann im Berufs- und Privatleben zu Enttäuschungen kommen. Auch Tränen könnten fließen. Daher sollte man sich die zerbrochene Messerklinge als Symbol zu Herzen nehmen und vorsichtiger und dankbarer mit dem umgehen, was schwer wiegt.

Traumsymbol "Messer" - Die allgemeine Deutung

Das Messer als Schneidewerkzeug ist im Traum ein Symbol für Teilung und Spaltung. Benutzt jemand im Traum ein Messer, dann deutet das auf einen Akt der Befreiung hin, auch um sich beispielsweise von einer Beziehung abzutrennen.

Ist der Träumende Opfer eines Angriffs mit einem Messer, so deutet das auf Personen hin, die sich dem Träumenden gegenüber aggressiv verhalten. Träumt eine Frau von einem Messer, so ist das ein Anzeichen für ihre Angst vor Gewalt und Penetration. Bei Männern hebt das Messer seine Aggression hervor.

Das Messer gilt als Symbol für unreife Sexualität und stellt eine Warnung davor dar, diese ungezügelt ausbrechen zu lassen. Es kann auch als Ankündigung von Streit, Risiken, Misserfolgen oder Trennungen verstanden werden.

Die folgende Auflistung zeigt im Detail weitere Bedeutungen auf, die im Zusammenhang mit Messer-Träumen stehen:

  • Sich selbst mit einem Messer schneiden: man wird getäuscht oder enttäuscht
  • mit einem stumpfen Messer schneiden wollen und nicht können: Misslingen eines Vorhabens
  • ein Messer sehr groß sehen, wie ein Schwert: man gerät in unerfreuliche Vorfälle und trägt dabei teilweise selbst die Schuld
  • ein großes Schlacht-Messer oder ein Jagdmesser sehen: Warnung vor einer Gefahr
  • Rasiermesser: Ärger im Familienkreis
  • geschlossenes Taschenmesser: der Träumende ist verschlossen
  • geöffnetes Taschenmesser: Aggression, Zorn und Wut brodeln im Inneren
  • Messer mit Gabel oder mit Haushaltsgeräten: eine Einladung steht bevor; man selbst wird zum Gastgeber
  • ein Messer (zum Beispiel am Schleifstein) wetzen: Zank und Streit
  • mehrere gekreuzte Klingen: Zwistigkeiten
  • diagonal gekreuzte Messer: man zeigt Ausdauer in moralischen Angelegenheiten
  • rostige Messer: Unzufriedenheit, Probleme in der Familie und Trennung von Liebespaaren
  • ein sehr scharfes Messer sehen: eine sehr schwere Entscheidung oder Trennung steht bevor
  • scharfe, auf Hochglanz polierte Messer: Ankündigung von Sorgen; ständig in Umgebung von Widersachern
  • kaputte Messer: Niederlagen im Geschäftlichen und in der Liebe
  • durch ein Messer verletzt werden: zu Hause treten Schwierigkeiten auf, vor allem mit nicht gehorsamen Kindern; Unverheirateten droht Schande
  • mit einem Messer auf eine Person einstechen: zeugt von einem niederträchtigen Charakter und fordert zur Entwicklung eines größeren Gerechtigkeitssinn auf.

Traumsymbol "Messer" - Die psychologische Deutung

Das Zerschneiden und Zerteilen, das die wesentliche Funktion eines Messers ist, meint im übertragenen Sinne ein Analysieren und Differenzieren. Wenn man jemanden schneidet, bedeutet das, dass man ihn nicht mehr beachtet. Man kann eine Verantwortung teilen, wenn man das Bedürfnis hat, nicht alles alleine zu machen. Ein Thema wird angeschnitten, um daraus zu lernen. Man teilt sich jemandem mit, um ihn von sich zu überzeugen.

Sigmund Freud sah im Messer, wie in allem, womit man sich schneiden oder stechen kann, ein eindeutiges sexuelles Symbol. Wer im Traum ein Schneide-Werkzeug mit einer Klinge sieht, will sich hemmungslos mit diesem „Phallus“ ins Triebleben stürzen. Wer ein Messer wetzt, gerät in Versuchung, seinen Partner zu betrügen. Was sich allerdings nur selten realisiert.

In Form einer Waffe gilt das Messer als Ausdruck eines Hangs zu Aggressionen, über den sich der Träumende oft gar nicht so im Klaren ist. Die Verfolgung mit einem Messer im Traum hat nichts mit der Absicht zu tun, jemanden zu töten oder zu vergewaltigen, es ist ein Hinweis auf ein Problem, dass durch das Unterbewusstsein zum Vorschein kommt.

Gelingt es dem Träumenden, dem Verfolger das Messer aus der Hand zu nehmen, und sich damit seinem Problem zu stellen, ist es möglich, dass sich der Aggressor überraschend verwandelt und dem Träumenden eine Lösung liefert.

Das Messer im Traum dient also einer Bewusstmachung. Zuerst stellt sich dabei aber immer die Frage, um welche Art von Messer es sich handelt.

Traumsymbol "Messer" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Deutung gilt das Messer als Bild für Teilung und Trennung. Durch das Schneiden kann symbolisiert werden, dass der Schlafende etwas zu opfern hat. Es kann als Instrument der Hinrichtung angesehen werden, das sich durch Tod, Gericht oder Rache ausdrückt.

Messer
4.4 (87.18%) 39 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Messer
4.4 (87.18%) 39 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload