Traumdeutung Entschuldigung

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Sich zu entschuldigen bedeutet, Reue für etwas zu zeigen, was man falsch gemacht hat. Man erkennt also sein Fehlverhalten und bittet den anderen darum, dieses zu ent-schuldigen und somit von seiner Schuld befreit zu werden.

Bestimmt hat jeder schon einmal selbst die Notwendigkeit einer Entschuldigung verspürt. Man kommt zu spät zu einer Verabredung, tritt jemand anderem aus Versehen auf den Fuß oder schiebt einem anderen Kunden im Supermarkt den Einkaufswagen in die Kniekehle. Dies alles bedarf einer Entschuldigung, denn es zeugt von Höflichkeit und Respekt gegenüber der anderen Person. Bei diesen Beispielen handelt es sich um relativ harmlose Situationen, anders sieht es aus, wenn man durch sein Handeln wirklichen Schaden bei jemand anderem angerichtet hat. Ist der Ehemann untreu geworden und entschuldigt sich hierfür, bedarf es sicherlich mehr als nur dieses einen Wortes. Oder es werden Worte im Streit gesprochen, die einander so sehr verletzen, dass sehr viel Gutes innerhalb der Beziehung zu zerbrechen droht. Erkennt man, dass man im Unrecht war und den Partner mit seinen Worten verletzt hat, ist eine Entschuldigung unumgänglich, um ihm zu zeigen: Es tut mir leid, dass ich dich verletzt habe. Bitte verzeih mir!

Dreht es sich im Traumgeschehen um eine Entschuldigung, sollte man versuchen, den gesamten Trauminhalt in die Deutung mit einzubeziehen.



Traumsymbol "Entschuldigung" - Die allgemeine Deutung

Träumt man davon, sich bei jemandem zu entschuldigen, ist dies nach Auffassung der allgemeinen Traumdeutung ein Hinweis darauf, dass sich eine Situation oder ein Problem tatsächlich schwieriger darstellt, als vom Träumenden bisher angenommen. Hinter dem Traumsymbol "Entschuldigung" kann jedoch auch ein Bedauern stehen, welches der Betroffene für etwas empfindet. Hier spiegelt sich im Traum oftmals eine reale Lebenssituation wider. Sich im Traum bei jemandem zu entschuldigen kann auch verheißen, dass man von einem Groll, den man hegt, besser loslassen sollte. Hier geht es besonders auch um Vergebung, sich selbst oder einer anderen Person gegenüber.

Eine Entschuldigung im Traum anzunehmen kann auch ein Zeichen dafür sein, dass man einen neuen Freund gewinnt oder eine alte Freundschaft zurück bekommen wird. Der Träumende sollte ein wenig umsichtiger sein und nicht zu vertrauensselig und willkürlich bei der Wahl seiner Freunde.

Traumsymbol "Entschuldigung" - Die psychologische Deutung

Betrachtet man das Traumsymbol "Entschuldigung" einmal aus Sicht der psychologischen Traumdeutung, äußert sich durch das Hervorbringen einer Entschuldigung im Traum oftmals eine real empfundene Notwendigkeit, Reue zu zeigen und um Vergebung zu bitten. Möglicherweise erlebt man gerade eine Situation in der Wachwelt, in der man Spannungen und Konflikte erlebt und sich selbst nicht immer von seiner besten und aufrichtigsten Seite zeigt. Der Traum kann also dazu auffordern, auch einmal über seinen Schatten zu springen und das eigene, unrechte Handeln zu reflektieren. Denn sich zu entschuldigen ist kein Zeichen von Schwäche, sondern es zeugt von Einsicht und Stärke, sich seine Unvollkommenheit und Fehlerhaftigkeit auch vor anderen einzugestehen.

Traumsymbol "Entschuldigung" - Die spirituelle Deutung

Spirituell gedeutet weist das Traumbild "Entschuldigung" den Träumenden auf eine aufrichtige Auseinandersetzung mit sich selbst und der geistigen Ebene hin. Wo trägt er selbst Schuld in sich und wo ist er bereit, sich selbst anzunehmen und zu vergeben?

 

Entschuldigung
4.7 (93.33%) 3 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Entschuldigung
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload