Traumdeutung betrügen

Lesedauer: ca. 5 Minuten

Für die meisten Menschen ist das Betrügen etwas, das man nicht macht, das unmoralisch, unfair und verwerflich ist. Jemand, der betrügt, gilt als selbstsüchtige Person, die ohne Rücksicht auf Verluste oder auf die Gefühle anderer ihre eigenen Interessen durchsetzt und um jeden Preis ihre Ziele erreichen möchte.

Das Betrügen kann neben diesen allgemeinen Verknüpfungen auch in der Traumdeutung eine Rolle spielen. Doch ist jemand, der im Traum betrügt, auch im realen Leben ein schlechter Mensch? Wie kann die Handlung als Traumsymbol interpretiert werden?

Das Traumbild „betrügen“ kann, abhängig von der bestimmten Traumsituation, ganz unterschiedliche Bedeutungen haben. Die am weitsten verbreiteten Träume rund um das Symbol stellen wir Ihnen im Folgenden zunächst vor:



Traumsymbol "betrügen" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Wer in den eigenen Träumen betrügt

Selbst hintergangen werden. Warum träumt man vom Betrogen-Werden?

Wer davon träumt, betrogen worden zu sein, sollte sich in nächster Zeit vor seinen Feinden in Acht nehmen. Traditionell macht das Traumbild vom Prellen, „übers Ohr hauen“ und Hintergehen darauf aufmerksam, dass jemand mit allen Mitteln versucht, dem Schlafenden das Leben schwer zu machen. Eine Rache hierfür wird dann gelingen, wenn man im Traum den Betrug erfolgreich aufdecken kann.

Jemanden betrügen - selbst unfair handeln im Traum

Das Traumsymbol „jemanden betrügen“ kann einen tatsächlichen Konflikt des Träumenden offenbaren, der durch eine Täuschung einen Gewinn erzielen will. Ein aus einem Betrug hervorgehender Nutzen würde bald von Reue überschattet werden. Dieser Traum kann also als Hinweis verstanden werden, vernünftig und fair zu handeln.

Wer im Traum bei einem Spiel betrügt, kann den Wunsch verspüren, sich an jemandem zu rächen. Träumt jemand davon, wie er beim Betrügen ertappt wird und bereut seinen Fehltritt, deuten sich positive Veränderungen, Erfolg und Harmonie im sozialen Umfeld an.

Betrügen und fremdgehen in geträumten Partnerschaften

Betrogen werden vom Freund und Partner. Ein Warntraum?

„Er betrügt mich!“ - Träume, in welchen der Freund fremdgeht, zeigen in den allerseltensten Fällen ein wirkliches Betrügen seitens des Freundes an. Vielmehr steckt mangelndes Vertrauen hinter dem Traum vom Fremdgehen. Man vertraut dieser Person nicht so, wie man es in einer guten Partnerschaft vielleicht sollte. Dabei kann es jedoch durchaus auch sein, dass eine real erlebte schlechte Erfahrung hinter diesem Problem steckt.

Kennt man den Menschen, mit welchem der Freund untreu ist, beneidet man diese Person vielleicht um bestimmte Charakterzüge, Fähigkeiten oder ihr Aussehen. In diesem Fall wäre es wichtig, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken. Geht der Partner fremd im Traum, gehen außerdem Verlustängste mit diesem Traumbild einher.

Seitensprung in der Ehe: das steckt hinter dem Traumbild

Vom Ehemann betrogen zu werden fühlt sich nicht nur in der Realität, sondern auch im Traum schrecklich an. Nicht selten fragen sich Betroffene dann auch, ob der Traum bedeuten könnte, dass der Mann oder die Frau sie oder ihn tatsächlich betrügt, untreu ist und Sex mit anderen Frauen beziehungsweise Männern hat.

Dies bedeutet das Traumbild vom Ehe-Brechen jedoch nur äußerst selten. Vielmehr bezieht sich das Traumbild „Ehebruch begehen“ auf eine eigene Unsicherheit. Man fürchtet, nicht mehr gut genug sein zu können, dem Partner nicht mehr zu genügen. Ein ehrliches Gespräch mit dem Ehepartner kann bereits helfen, dieses Problem zu lösen.

Im Traum schwanger betrogen werden, die Bedeutung

Begeht der Lebenspartner während der eigenen Schwangerschaft im Traum einen Seitensprung, ist dies in den seltensten Fällen auf eine tatsächlich brüchige Liebe zurückzuführen. Der Traum ist viel mehr ein allgemeines Zeichen dafür, dass der Betroffene in der Wachwelt oft zu viel mit sich machen lässt. Der Traum bieten die Chance, neue persönliche Grenzen zu ziehen.

Erst betrogen, dann verlassen - was für ein Albtraum!

Das Traumsymbol „betrogen und verlassen werden“ zeigt in vielen Fällen Unzufriedenheit mit der eigenen Partnerschaft an. Man fühlt sich nicht mehr wohl, sehnt sich vielleicht auch nach mehr Nähe. Möglicherweise hat man selbst auch schon mit dem Gedanken gespielt, die Beziehung zu beenden. Der Traum soll dazu auffordern, die eigenen Gefühle genauer zu hinterfragen. Warum fühlt man sich unglücklich? Tut der Partner einem tatsächlich nicht gut? Und wenn ja - warum hat man bislang nicht die notwendigen Folgen umgesetzt?

Traumsymbol "betrügen" - Die allgemeine Deutung

Wer im Traum betrügt, wird nach allgemeiner Auffassung in naher Zukunft zum sprichwörtlichen „schnellen Geld kommen„. Ihn erwartet ein unverhoffter Aufschwung, jedoch könnte dieser nicht von langer Dauer sein. Daneben zeigt das Traumsymbol jedoch zugleich an, dass man plant, etwas Unrechtes, Unfaires zu tun.

Der Betroffene sollte sich aufgefordert fühlen, dies zu unterlassen und seinen eigenen moralischen Werten treu zu bleiben. Gelingt ihm das, wird sein Ansehen in der Gesellschaft steigen und er als ehrenvolle Person angesehen werden. Anderenfalls wird sein Ruf stark geschädigt werden.

Darüber hinaus kann das Betrügen im Traum sich auch auf das berufliche Handeln des Betroffenen beziehen. Möglicherweise hat er vor, seinen Arbeitgeber auszunutzen und sich auf dessen Kosten zu bereichern. Er sollte überlegen, ob dieses Verhalten seiner wirklich würdig ist, oder ob er sich seine Ziele nicht doch lieber fair erarbeiten will, wie alle anderen auch.

Wird man jedoch im Traum bei einem Betrug erwischt, kann dies nach allgemeiner Deutung als positiver aufgefasst werden: dies wiederum zeigt eine Entwicklung an, die den Träumenden im Leben weiter bringen wird und sich vorteilhaft auf seine finanzielle Situation auswirken wird. Zeigt man im Traum Reue beim Betrügen, steht einem vermutlich ein angenehmes Treffen mit Freunden bevor.

Träumt jemand davon, dass er bei einem Spiel, wie zum Beispiel einem Pokerspiel, seine Gegner betrügt, ist dies ein Hinweis darauf, dass der Betroffene sich durch einen anderen Menschen verletzt fühlt und sich nun nach Rache sehnt. Zu schmerzhaft ist das, was die andere Person ihm angetan hat.

Traumsymbol "betrügen" - Die psychologische Deutung

Betrügt der Träumende jemanden, kann dies nach psychologischer Auffassung ein Symbol dafür sein, dass er im realen Leben möglicherweise einen guten Freund verlieren wird. Das Unterbewusstsein hat erkannt, dass man durch sein Verhalten andere verletzen könnte und dadurch droht, enge Beziehungen zu zerstören.

Darüber hinaus sehen Psychoanalytiker in dem Traumsymbol ein Zeichen für eine innere Auseinandersetzung. Der Betroffene betrügt sich selbst, in dem er sich falschen Hoffnungen und Träumen hingibt, von denen er unterbewusst eigentlich genau weiß, dass sich diese mit großer Wahrscheinlichkeit niemals erfüllen werden. Er sollte versuchen, ehrlicher zu sich selbst zu sein und die verschiedenen Facetten seiner Persönlichkeit und seines Lebens anzunehmen.

Traumsymbol "betrügen" - Die spirituelle Deutung

Auf dieser Deutungsebene droht dem, der im Traum betrügt, ein geistiger Selbstbetrug. Er darf seine spirituellen Ziele nicht aus den Augen verlieren und muss seinen eigenen Werten treu bleiben. Alles andere würde eine Gefahr für die spirituelle Selbstentwicklung darstellen.

betrügen
5 (100%) 2 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


betrügen
5 (100%) 2 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload