Traumdeutung Fäulnis

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wer den Begriff "Fäulnis" hört, denkt vielleicht als erstes an einen kalten, dunklen Kellerraum oder auch an ein altes, im Verfall begriffenes Gebäude. Oftmals geht mit der Fäulnis auch ein unangenehmer Geruch einher. Denn dieser wird bei der Zersetzung bestimmter Dinge freigesetzt. Auch im Bereich von Obst und Gemüse kann uns das Verfaulen begegnen. Doch hier ist vielleicht eher der Begriff von Schimmel beziehungsweise Schimmelpilzen häufiger zu finden.

Auf der Traumebene kann uns das Traumsymbol "Fäulnis" ebenfalls in ganz unterschiedlichen Situationen erscheinen, sei es im Zusammenhang mit einem Gebäude oder einem Raum oder auch in Bezug auf Lebensmittel.



Traumsymbol "Fäulnis" - Die allgemeine Deutung

Der Traum von Fäulnis und Moder kann innerhalb der allgemeinen Traumanalyse auf ein Unglück in der Familie oder eine Krankheit hinweisen. Mit diesem sollte sich der Träumer in der Wachwelt auseinandersetzen, um es zu verarbeiten. Sollte er dies allerdings nicht tun, kann es zu einem seelischen Schaden kommen.

Auch Schwierigkeiten in der Partnerschaft können sich in einem Fäule-Traum ausdrücken. Dem Schlafenden soll durch seinen Traum bewusst werden, dass es ihm an Energie mangelt seine Beziehung weiterzuführen. Denn diese ist bereits in der Auflösungsphase. Das Unbewusste des Betroffenen hat diese Tatsache bereits erkannt, das Bewusstsein möchte sich damit noch nicht beschäftigen.

Geht mit der Fäulnis im Traum auch eine Gärung einher, erhält der Träumende laut der allgemeinen Traumdeutung einen Hinweis auf Prozesse, welche zwar im Geheimen ablaufen, dem Schlafenden aber bewusst sind. Hier ist in der Wachwelt Abwarten angesagt. Denn bald werden sich die Abläufe deutlich sichtbar zeigen. Beobachtet man im Zusammenhang mit dem Traumsymbol "Fäulnis" Schimmel an Wänden oder in Räumen, soll einem die eigene depressive Haltung aufgezeigt werden. Der Träumer hat Befürchtungen, sein Leben zu verschwenden, da er in seinen Augen stets dasselbe tut.

Traumsymbol "Fäulnis" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung versinnbildlicht das Traumsymbol "Fäulnis", vor allem in Verbindung mit Verfall, eine seelisch belastende Lebensphase. Diese durchlebt der Träumer gerade im Wachleben und lässt ihn alle seine bisherigen Werte und Ideale in Frage stellen. Zudem ist es ihm noch nicht gelungen, diese Prinzipien durch neue zu ersetzen oder neue Vorstellungen hinzuzufügen.

Der Traum von Fäulnis, Verwesung und Zersetzung wird aber auch als ein häufiges Zeichen für Verfall und Auflösung in der Wachwelt angesehen. Dem Betroffenen soll bewusst werden, dass er sich von Charakterzügen trennen sollte, die ihm nicht mehr von Nutzen sein können. Dies kann für den Träumer durchaus schmerzhaft sein. Doch sollte er nicht handeln, werden diese Eigenschaften in seinem Inneren vor sich hin schwelen und ihn zukünftig quälen.

Das Traumbild von Zerfall und Fäulnis kann zudem als eine Aufforderung ausgelegt werden. Der Träumende sollte selbstkritischer sein und auch Mut zu Veränderungen zeigen. Denn diese können sich durchaus als positiv herausstellen und man sollte nicht immer das Schlimmste vermuten.

Traumsymbol "Fäulnis" - Die spirituelle Deutung

Laut der spirituellen Traumdeutung kann sich in einem Fäulnis-Traum die Angst des Träumers vor einem Neuanfang ausdrücken. Denn dieser Neubeginn geht für ihn mit Zerstörung und Auflösung einher. In manchen Fällen kann das Traumbild "Fäulnis" aber auch auf den Tod hinweisen.

Fäulnis
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Fäulnis
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz