Traumdeutung Fabelwesen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Fabelwesen existieren in der realen Welt nicht. Sie entspringen nicht der Natur, sondern der Kreativität und dem Geist der Menschen. Oftmals sind Fabeltiere gewaltige Wesen, welche sich aus mehreren Tiergestalten zusammensetzen. Gerade in der Mythologie finden sich etliche Beispiele für solche Fantasiegestalten. Man denke hier zum Beispiel an die Sphinxe, Zentauren oder auch Götter mit Schakal-Köpfen.

All diese Wesen umgibt meist etwas Geheimnisvolles oder auch Unheimliches. Dies macht auch ihre Auslegung innerhalb der Traumdeutung spannend und schwierig zugleich. Deshalb ist es oftmals ratsam, weitere Traumsymbole heranzuziehen, gerade wenn es sich um Fabelwesen handelt, welche sich aus mehreren Lebewesen zusammensetzen.



Traumsymbol "Fabelwesen" - Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet verweisen Fabelwesen im Traum zumeist auf große seelische Inhalte, welche sehr weit vom Bewusstsein des Schlafenden entfernt sind. Diese Großinhalte versuchen nun durch den Traum auf eine bewusste Ebene zu gelangen. Da sie aber so unbegreiflich erscheinen, können sie sich nur durch eine Monstrosität oder eine Fantasiegestalt bemerkbar machen.

Erscheint einem das Fabelwesen im Traum als Ungeheuer, soll dem Träumer bewusst werden, dass er sich im Moment in einer gefährlichen oder schwierigen Lage befindet. Mit dieser gilt es, sich auf der bewussten Ebene zu beschäftigen. Denn wird die Gefahr rechtzeitig erkannt, können mögliche negative Entwicklungen noch aufgehalten werden. Die Verfolgung durch ein Fabeltier im Schlaf bringt Sorgen und unglückliche Zeiten mit sich. Besiegt der Träumende aber das Fabelwesen in seinem Traum, wird er auch in der Wachwelt erfolgreich gegen seine Rivalen vorgehen. Dies wird ihm zudem großes Ansehen und eine herausragende Stellung verschaffen.

Der Anblick eines Meeresungeheuers im Traum, das sich im Wasser befindet, interpretiert die allgemeine Traumdeutung als ein negatives Omen für die kommende Zeit. Wer ein solches allerdings außerhalb des Wassers im Schlaf erblickt, der darf sich auf Glück und positive Entwicklungen freuen.

Traumsymbol "Fabelwesen" - Die psychologische Deutung

Laut der psychologischen Traumdeutung verkörpern Fabelwesen im Traum Botschaften, welche aus den tiefsten Schichten der Seele kommen. Diese erscheinen dem Träumer meist als ungeheuerlich oder auch unverständlich, weshalb sie sich in einer Märchengestalt im Schlaf zeigen. Um diese Botschaften zu entschlüsseln, sollte auch das Verhältnis des Träumenden zu seinem eigenen Selbst berücksichtigt werden. Ablehnung oder Akzeptanz können dabei aus dem Verhalten dem Fabeltier gegenüber abgelesen werden.

Durch den Traum von einem Fabelwesen kann der Schlafende zudem einen Hinweis auf bestimmte Eigenschaften erhalten. Es sollte deshalb genau betrachtet werden, welches Tier im Traum erscheint beziehungsweise aus welch unterschiedlichen Lebewesen es sich zusammensetzt. Beispiele hierfür können Einhorn, Greif oder auch Zentaur sein.

Traumsymbol "Fabelwesen" - Die spirituelle Deutung

Die transzendente Ebene der Traumanalyse sieht in dem Traumsymbol "Fabelwesen" einen Ausdruck für die Naturmächte, welche als furchtsam und grausam angesehen werden. Zudem soll der Schlafende durch einen Traum von einem Fabelwesen auf seine animalischen Kräfte und Eigenschaften aufmerksam gemacht werden. Er sollte dabei klären, ob er diese Energien in der Wachwelt entsprechend kontrollieren kann.

Fabelwesen
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Fabelwesen
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz