Traumdeutung Fliesen


Mit Fliesen bedeckt man Fußböden oder Wände, zum Beispiel auf Terrassen und Balkonen, in Badezimmern oder Küchen. Die Platten sind meistens aus Keramik, allerdings gibt es auch welche aus Zement, Stein, PVC oder aus Teppichstücken. Im Allgemeinen werden Fliesen in feuchten Räumen oder im Freien verwendet. Da die Kacheln eine glatte Oberfläche haben, sind sie leicht zu reinigen und kommen häufig an Orten zum Einsatz, für die besondere Hygienevorschriften gelten. Fliesen können je nach Material sehr teuer sein. Gute Fliesenleger sind oft wahre Künstler, die beeindruckende Muster und Mosaike aus den verschiedenen Platten zusammenfügen.

Wenn jemand von Fliesen träumt, nimmt er möglicherweise sinnliche Eindrücke wahr. Er sieht ein Muster und fühlt die kühle glatte oder auch poröse Oberfläche. Die Details des Trauminhalts geben aufschlussreiche Hinweise für die Traumdeutung.

Traumsymbol „Fliesen“ – Die allgemeine Deutung

Kacheln stellen innerhalb der Traumdeutung die Grundbausteine seelischer und physischer Kräfte dar. Wer im Traum Fliesen verlegt, ist wahrscheinlich im realen Leben gerade dabei, sich eine Existenz aufzubauen. Das Traumsymbol kann jedoch auch anzeigen, dass der Träumer sich zurzeit um sein eigenes Wohlergehen kümmern muss. Vielleicht hat er ein Unternehmen gegründet oder ein Haus gekauft.

Glasierte Platten kündigen gemäß der volkstümlichen Traumdeutung Erfreuliches an. Wenn die Fliesen beim Anbringen im Traum jedoch abfallen oder zerbrechen, warnt das Traumbild vor Unfällen, die beim Umgang mit Werkzeug geschehen könnten.

Laut Traumanalyse ist das Muster, das beim Verlegen der Fliesen entsteht, bei diesem Traumsymbol ein wichtiger Aspekt. Ein schwarz-weißes Muster im Traum drückt aus, dass sich der Schläfer trotz des eigenen Anspruchs auf Perfektion, mit einem Rest an Ungewissheit abfinden muss.

Entsteht ein buntes Mosaik, spiegeln sich darin die unterschiedlichen Facetten der Persönlichkeit wider. Doch auch die verschlungenen Wege des Lebens kommen in dem Traumsymbol „Fliesen“ zum Ausdruck. Der Träumende sollte sich Zeit nehmen, um über das Schicksal im Allgemeinen und seine Pläne im Besonderen nachzudenken. Das Handwerk des Fliesenlegens steht in der Traumdeutung für das Zusammenfügen, welches dem Träumer Vorteile einbringt. Vielleicht wird er bald heiraten oder eine günstige geschäftliche Vereinbarung treffen können.

Traumsymbol „Fliesen“ – Die psychologische Deutung

Das Traumsymbol „Fliesen“ versinnbildlicht in der Traumanalyse das Bedürfnis nach Vollkommenheit. Der Träumer hat den Anspruch, eine besondere Situation zu meistern, ohne dabei den geringsten Fehler zu machen. Gilt dieses hohe Ziel grundsätzlich für die Lebensführung, ist das Traumbild ein Ausdruck der Angst vor dem Versagen. Die Fliesen im Traum zeigen, wie sehr den Schlafenden die eigene Anforderung nach Perfektion und Makellosigkeit belastet.

Des Weiteren ist das Muster, das beim Verlegen der Fliesen entsteht, nach dem Verständnis der Traumdeutung ein Zeichen für Kreativität. Das Traumsymbol zeigt, dass die träumende Person ihre schöpferischen Fähigkeiten benutzt, um ihr Leben zu analysieren und eigenständig Stück für Stück zu gestalten.

Traumsymbol „Fliesen“ – Die spirituelle Deutung

Kacheln werden nicht einzeln verwendet, viele einzelne bedecken in ihrer Gesamtheit eine Fläche. Oft erfolgt die Verlegung im Traum nach einem bestimmten Muster. Das dabei entstehende Mosaik ist in der Traumdeutung ein Zeichen spiritueller Macht. Denn das Traumsymbol „Fliesen“ veranschaulicht auf diese Weise das Leben in seinen verschiedenen Spielarten.

Fliesen
Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz