Traumdeutung fotografieren

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Vieles können wir in unserem Leben fotografieren. Meist wollen wir unsere liebsten Dinge und Personen auf Photos festhalten, um für immer eine Erinnerung an sie zu haben - und das ist heutzutage auch sehr leicht:

Beinahe jeder Mensch hat ein Handy oder ein Smartphone in der Tasche, mit dem man in Sekundenschnelle den Alltag im Bild festhalten kann. Auch Videos können mit den modernen Geräten kinderleicht gedreht werden. Was früher umständlich war und viel Planung erforderte, weil die ersten Fotoapparate groß und unhandlich waren, ist heute etwas, über das wir gar nicht mehr nachdenken: das Fotografieren. Ein ausgebildeter Fotograf muss dafür niemand sein.

Was will Ihnen nun das Fotografieren im Traum sagen? Worauf will Sie das Traumsymbol hinweisen? Fragen Sie sich, was Sie fotografiert haben. Haben Sie vielleicht sogar mit einem Fotoapparat im Traum ein Selbstporträt gemacht, ein sogenanntes Selfie? Achten Sie auf alle Details in Ihrem Traum und beziehen Sie sie für die Deutung Ihres Traumes mit ein.

Sehen wir uns zunächst das Traumbild an, das im Zusammenhang mit dem Fotografieren am häufigsten auftaucht, bevor wir uns der allgemeinen Deutung widmen:



Traumsymbol „fotografieren“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Fotografiert werden. Im Mittelpunkt des Traumbildes stehen

Fotografiert zu werden kann im Traum, wie im Wachleben, für unangenehme Gefühle sorgen. Besonders wenn man von Menschen fotografiert wird, die man nicht mag - dann fällt das unbeschwerte Lächeln schwer. Für die Realität weist das Fotografieren im Traum darauf hin, dass der Betreffende dazu neigt, sich von bestimmten Personen abzugrenzen. Fühlt sich Geknipse im Traum hingegen angenehm an, hat der Träumende ein großes Selbstbewusstsein und strahlt viel Sicherheit aus. Fotografiert er selbst in der Traumwelt andere Personen, möchte er sich mit diesen gerne näher beschäftigen und sie besser kennenlernen.

Traumsymbol "fotografieren" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung steht das Traumsymbol "fotografieren" vor allem für Liebe und Heirat. Außerdem kann der Träumende fotografieren, um sich ein besseres Bild von seinen Mitmenschen oder einer bestimmten Situation zu verschaffen. Es ist ein Zeichen für ihn, dass er selbst die Dinge in der Hand hat und beeinflussen kann.

Mit dem Blick durch die Kamera im Traum bringt sich der Träumende auf Distanz zu dem Objekt, das er fotografiert. Diese Traumsituation kann den Schlafenden laut der allgemeinen Traumdeutung darauf hinweisen, dass er in der Wachwelt von etwas Abstand halten möchte. Ob dies eine bestimmte Person oder seine eigenen Handlungen sind, kann er nur durch eine Analyse seiner Lebensgewohnheiten ermitteln.

Ein zusätzliches Zeichen an den Träumenden in diese Richtung ist es auch, wenn er bei seinem Blick durch die Linse seinen zu fotografierenden Gegenstand nur verschwommen oder schemenhaft sieht. Laut der Traumdeutung ist dann für einen klaren Blick eine Selbstanalyse in der Wachwelt unumgänglich.

Fotografiert der Träumende im Schlaf jemand anderen, so droht die Gefahr einer Trennung von der fotografierten Person, wenn sie einem bekannt ist. Ist eine unbekannte Person auf dem geträumten Foto abgebildet, so ist dies in der allgemeinen Traumdeutung ein Zeichen, dass es sich nur um eine kurze Bekanntschaft handelt.

Traumsymbol "fotografieren" - Die psychologische Deutung

Psychologisch betrachtet steht das Traumsymbol "fotografieren" für eine Warnung des Unbewussten an den Träumenden, dass etwas, das ihm lieb und teuer ist, eine Gefahr droht.

Fotografiert der Träumende im Schlaf ein Objekt oder eine Landschaft, soll er über eine Situation oder seine weitere Zukunft nachdenken und Klarheit verschaffen. Nur so kann er in der Wachwelt die richtigen Entscheidungen treffen.

Werden andere Menschen durch den Träumenden fotografiert, so zeigt ihm die psychologische Traumdeutung seinen Wunsch nach Zerstreuung, inniger Freundschaft oder einem Liebesverhältnis auf.

Schießt der Träumende ein Bild von sich selbst in seinem Traum, dann ist dies eine Mahnung durch das Unbewusste an sich selbst zu mehr Selbsterkenntnis. Der Träumende soll in der Wachwelt über seine Fehler und Charakterschwächen nachdenken sowie daran arbeiten, um sie abzulegen.

Traumsymbol "fotografieren" - Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol "fotografieren" will in der spirituellen Traumdeutung dem Träumenden helfen, seine Vergangenheit auf der metaphysischen Ebene besser zu erkennen und zu verstehen.

fotografieren
4.4 (88%) 10 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


fotografieren
4.4 (88%) 10 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload