Traumdeutung Ernte

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Klassisch versteht man unter dem Begriff „Ernte“ das Einbringen von landwirtschaftlichen Pflanzen oder Früchten. Fällt eine Ernte schlecht aus, sind die Erträge also gering, so spricht man von einer Missernte.

Was will uns die Traumdeutung nun zu diesem Traumsymbol sagen? Wie kann es gedeutet werden. Beachten Sie bei der Deutung Ihres Traumes alle Einzelheiten und nicht nur das Traumsymbol "Ernte" selbst. In welchem Zusammenhang sahen Sie eine Ernte im Traum? Haben Sie selbst geerntet oder haben Sie andere Personen bei der Ernte beobachtet? Was wurde im Traum geerntet? Für eine genaue Deutung sollten Sie alle Aspekte Ihres Traumes miteinbeziehen.



Traumsymbol "Ernte" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung steht das Traumsymbol "Ernte" für die Sehnsucht nach Erfolg im Leben und der Anerkennung des Geleisteten. Die Erntezeit ist ein Anzeichen von Reichtum und Freude.

Wenn der Träumende das Traumsymbol "Ernte" im Schlaf sieht, dann deutet sie damit auf eine positive Eigenschaft von ihm. Nimmt der Träumende selbst an einer Ernte im Traum teil, so verkündet sie ihm erfreuliche Dinge, möglicherweise sogar eine Erbschaft.

Beim Einbringen einer reichen Ernte im Traum sagt die allgemeine Traumdeutung dem Träumenden, dass all seine Anstrengungen und Mühen in der Wachwelt bald belohnt werden. Sieht der Träumende wie Landarbeiter die Ernte im Schlaf einbringen, so ist dies ein sehr glückverheißendes Omen. Vor allem für Verliebte stehen die Zeichen sehr günstig. Eine gute Ernte im Traum bringt eine nahe Erfüllung von Wünschen, eine schlechte Missernte dagegen hat eine böse Vorbedeutung und ist ein Anzeichen für Misserfolg.

Wird die Ernte im Traum durch ein Unwetter gestört, so bedeutet dies für den Träumenden Streitigkeiten in der Familie oder Verwandtschaft.

Wichtig für die Traumdeutung ist auch, was im Traum geerntet wird:

Eine Kartoffelernte bedeutet laut der allgemeinen Traumdeutung für den Träumenden schwere Arbeit in der Wachwelt. Das Traumsymbol im Zusammenhang mit Obst, wie beispielsweise Stachelbeeren oder exotischeren Früchten wie Bananen oder Orangen, dagegen bringt dem Träumenden einen leichten Verdienst und Gewinn.

Die Ernte von Roggen, Hafer oder Gerste im Traum verheißt in der Traumdeutung gute Gesundheit bei einem reichlichen Auskommen. Wird dieses Getreide zudem mit einer Mähmaschine geschnitten, so kann dies Änderungen anzeigen, welche sich als günstig erweisen werden. Eine Rüben-Ernte kann im Schlaf oftmals auf eine erfolgreiche Zielerreichung hinweisen.

Fährt der Träumende im Schlaf das Heu bei der Ernte selbst ein, ist er in der Wachwelt einem Menschen sehr zugetan. Das Traumsymbol sagt ihm, dass sich dieses Verhältnis vertiefen wird. Werden im Traum Trauben für die Rosinen-Herstellung geerntet, sollte man in finanziellen Dingen nicht leichtsinnig werden. Erntet ein Imker im Schlaf Honig, so wird man vermutlich bald auf eine spannende Tätigkeit treffen.

Traumsymbol "Ernte" - Die psychologische Deutung

Psychologisch betrachtet wird das Traumsymbol "Ernte" als günstiges Vorzeichen für die charakterlichen Eigenschaften des Träumenden gedeutet und das Bedürfnis, Angefangenes erfolgreich zu beenden. Mit dem Traumsymbol "Ernte" trägt die Arbeit im wahrsten Sinne des Wortes Früchte und der Träumende bringt die Erträge ein, die er den vergangenen Lernsituationen verdankt.

Die Teilnahme des Träumenden an der Ernte oder einem Erntefest im Schlaf deutet die psychologische Traumdeutung als das Feiern der eigenen Lebensenergie. Der Träumende tut gut daran, diese Kraft so einzusetzen, dass sie auch zukünftig gute Erträge bringt. Empfindet der Träumende die Ernte im Traum als eine Belohnung für eine positive Verhaltensweise, so steht er zu seinen Handlungen in der Wachwelt.

Eine gute Ernte interpretiert die psychologische Traumdeutung als ein Zeichen für Erfolge und die Erfüllung von Wünschen, eine schlechte Ernte dagegen bringt Fehlschläge, Enttäuschungen und Entbehrungen. Aber mit der neuen Saat im Traum kommt Hoffnung.

Zuweilen kann das Traumsymbol "Ernte" gedeutet werden als die Sehnsucht nach Anerkennung und Lob von anderen Personen, von denen sich der Träumende vielleicht verkannt fühlt. Dies sollte in der Wachwelt genauer betrachtet und geändert werden.

Häufig symbolisiert eine Ernte im Herbst eine zu Ende gehende Zeit, die für ältere Menschen einen sorgenfreien Ruhestand erhoffen lässt. Der Anblick des Traumsymbols "Ernte" zusammen mit Feuer wurde in der psychologischen Traumdeutung traditionell als ein Hinweis auf eine drohende Hungersnot oder einen bevorstehenden Tod gedeutet.

In der heutigen Zeit - in einem eher städtischen Umfeld mit guter Versorgung - werden solche Träume als ein Anhaltspunkt für kargere Zeiten interpretiert. Vielleicht mangelt es an Geld?

Traumsymbol "Ernte" - Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol "Ernte" bedeutet in der spirituellen Traumdeutung in erster Linie Fruchtbarkeit, vor allem spirituelle Fruchtbarkeit.

Eine weitere Auslegung für die Ernte im Traum ist, dass mit dem Traumsymbol auch der Tod verbunden sein kann. Dieser steht allerdings nicht (nur) für ein Ende, sondern auch für einen Neuanfang.

Ernte
5 (100%) 1 vote


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Ernte
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload