Traumdeutung Arzt

Lesedauer: ca. 8 Minuten

Eine Ärztin oder ein Arzt ist eine Person, die medizinisch ausgebildet ist und eine staatliche Erlaubnis hat, erkrankte Menschen zu behandeln. Hierbei gibt es verschiedene Fachrichtungen und Zuständigkeiten, grob unterteilt man Ärzte in die Humanmediziner (für Menschen) und die Veterinärmediziner (für Tiere). Als Arzt oder Ärztin kann man in einer eigenen oder einer Gemeinschaftspraxis arbeiten, oder in einem Krankenhaus angestellt sein.

Zum Arzt gehen die Menschen, wenn sie Hilfe und Rat in medizinischen Fragen haben, Tabletten, Spritzen, Salben, einen Verband bei einer Wunde oder spezielle Untersuchungen benötigen. Das kann ein einfaches Muttermal sein, das aufgrund seiner schwarzen Farbe Kummer bereitet, ein Knochenbruch, eine Erkältung, X-Beine oder auch eine ernstzunehmende Virus- oder Krebs-Erkrankung. Vielleicht auch eine Errektionsstörung oder Impotenz. Natürlich müssen die Leiden nicht immer körperlich sein; sehr viele Menschen brauchen vielmehr einen Facharzt für ihre seelischen Probleme, den Psychologen oder Psychotherapeuten.

Der Beruf des Arztes ist sehr angesehen. Der Doktor ist eine Vertrauensperson, die zum Wohl der Menschen handelt und sie heilt. Da seine Heilkünste in früheren Zeiten nicht immer von jedem Patienten nachzuvollziehen waren, wurden die Ärzte vor vielen Jahrhunderten noch mit Zauberei und Magie in Verbindung gebracht. In manchen Kulturkreisen ist dies auch heute noch so und deshalb ist zum Beispiel das Röntgen so manchem Menschen noch immer nicht geheuer, oder das Ultraschallgerät.

Erscheint in der Traumwelt ein Mediziner, ist es wichtig darauf zu achten, was er sagt und macht. Stellt der Herr Doktor eine Diagnose? Untersucht er einen mit seinem Stethoskop, trug er einen Mundschutz? Kommt ein Arzt zu einem Krankenbesuch in Ihr Haus? Diese Details geben einen näheren Hinweis auf die „richtige“, zutreffende Bedeutung des Arzt-Traums.



Traumsymbol „Arzt“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Einen guten Arzt suchen als Traumsituation

Es ist gar nicht so leicht, einen guten, vertrauenswürdigen Arzt zu finden - weder in der Wachwelt noch in der Traumwelt. Das Traumsymbol „Arzt suchen“ steht in der Regel für einen wichtigen Schritt, den der Träumer in seinem Leben gerade macht. Er stellt sich seinen inneren Schwierigkeiten und Problemen, seinen Ängsten und Befürchtungen. Auch ist der Betroffene nun bereit, Hilfe anzunehmen. Wer in seinen Träumen intensiv auf der Suche nach einem Arzt und einer geeigneten Behandlung ist, der wird in Kürze auch in der Realtität ein Erfolgserlebnis im Hinblick auf die eigene Entwicklung erleben.

Die Anzahl: Ein Arzt oder viele Ärzte in Träumen

Einen Arzt sehen in der Traum-Sprechstunde

Der kluge Ratgeber in Weiß hilft nicht nur bei körperlichen Gebrechen. Sieht man im Traum einen Mediziner, sollte man genau zuhören, was er sagt. Vielleicht verbergen sich in der geträumten Unterhaltung Lösungen, die den Schlafenden im wachen Leben weiterbringen. Der Traum-Doktor kann ein Beistand für schwierige Lagen in der Realität sein. Im Schlaf einen Arzt zu sehen weist auf ein Problem hin, das der Träumende nicht länger wegschieben darf.

Viele Ärzte in der Traumwelt treffen

Sieht man sich im Traum mehreren Medizinern gegenüber, ist das eine Warnung an den Träumenden. Er muss mehr auf seine Gesundheit achten. Leidet man in der Wirklichkeit an einer Krankheit, verheißen die vielen Ärzte in der Schlafwelt eine baldige Verbesserung des gesundheitlichen Zustandes. Wer im Schlaferlebnis auf mehrere Doktoren trifft, ist in der Realität froh um eine erhaltene Unterstützung. Viele Menschen symbolisieren laut allgemeiner Traumdeutung einen Wunsch nach Zugehörigkeit.

Selbst eine Ärztin sein, na sowas! Eine Traumanalyse

Sieht eine weibliche Träumende sich selbst als Ärztin im Traum, kann dies psychologisch betrachtet das Bewusstwerden des eigenen Wissens und der eigenen Autorität versinnbildlichen. Die Träumende erkennt nun auch in der Wachwelt ihre Fähigkeiten und ihre Kenntnisse an und weiß diese nun entsprechend einzusetzen.

Selbstverständlich kann umgekehrt ein Mann davon träumen, selbst zur Ärztin zu werden. In diesem Fall wächst das Selbstbewusstsein des Träumers enorm an, durch Erfolge und die Bestätigung von außen. Derjenige sollte jedoch vorsichtig sein, sich selbst nicht zu überschätzen.

Die Arztpraxis als Traumbild: Warten und behandelt werden

Träumt man davon, in einer Arztpraxis zu sein, ist der Grund für den Traum ein sehr intimer, persönlicher. Hier hat man im Behandlungszimmer einen engeren Kontakt zum Arzt, als beispielsweise in einer anonymen Klinik. Meist ist es der Hausarzt, den man schon viele Jahre kennt, und den man auch im Traum aufsucht. Sinnbildlich sind das in der Traumwelt körperliche Leiden, die dann behandelt werden, tatsächlich aber handelt es sich oft um eine seelisches Problem oder Kummer, der den Schläfer beschäftigt.

Der weiße Arztkittel und seine Traumbedeutung

Ein frisch gewaschener, rein weißer Arztkittel ist ein echtes Glückssymbol in der Traumanalyse. Das, was der Träumer nun anfasst, wird zum Erfolg. Damit einher geht meist ein Gefühl von großem Selbstbewusstsein; die Außendarstellung, die der Schläfer anstrebt, fällt in nächster Zeit vermutlich so aus, wie er es sich immer erhofft hat. Vorsichtig sollte man allerdings sein, wenn der Arztkittel im Traum mit Blut befleckt ist: Es gibt Menschen, die dem Träumenden feindlich gesonnen sind. Bei neuen Freundschaften sollte man erst einmal vorsichtig sein.

Der Termin beim Arzt im Traum: Was wird gemacht?

Das Gespräch mit dem Arzt - eine böse Diagnose?

Hat man Angst vor einer schmerzlichen Wahrheit, so träumt man manchmal von einem Arztgespräch. Der Schläfer wünscht sich für die Wachwelt einen treuen und ehrlichen Ratgeber, jemanden, der ihm in allen Belangen zur Seite steht. Aufgrund vieler Enttäuschungen hat derjenige die Hoffnung auf eine solche Person jedoch schon fast aufgegeben. Der Traum von einem Gespräch mit dem behandelnden Arzt zeigt, dass ein kleiner Rest Hoffnung geblieben ist.

Eine Operation beim Arzt als Traumsymbol erleben

Schmerzen empfinden wir im Traum nicht direkt, und doch können wir nach dem Aufwachen das Gefühl haben, Schmerzen erfahren oder noch das Desinfektionsmittel vom Sterilisieren des Skalpells in der Nase zu haben. Findet man sich im Schlaf auf einem Operations-Tisch wieder und beobachtet, wie der Arzt eine OP vornimmt, ist das ein Zeichen für die Angst, mit wichtigen Entscheidungen alleine da zu stehen. Verläuft die Operation beim Arzt im Traumverlauf gut, werden sich innere Konflikte bald legen und der Träumer wird an Klarheit gewinnen. Eine schlecht verlaufende OP mahnt als Traumbild, einen guten Freund um Rat zu fragen.

Auweia: Den Arzttermin verpasst! Ein Albtraum!

Der Termin beim Doktor ist ohnehin nicht immer schön, wenn man ihn dann aber noch verpasst, kommt ein schlechtes Gewissen hinzu. Als Traumsituation ist dies ein Hinweis auf eine wichtige Angelegenheit, die der Träumer eventuell vor sich herschiebt. Wer ein stressiges Leben führt und viel Druck von außen verspürt, träumt außerdem häufig vom Zuspätkommen. Betrifft das einen Arzttermin im Traum, sehnt sich die träumende Person darüber hinaus nach einem Menschen, der sie „erdet“, sie zur Ruhe bringt.

Traumsymbol "Arzt" - Die allgemeine Deutung

Das Traumbild Arzt kann in der Figur eines weisen Ratgebers und Beraters erscheinen. Er hat eine vertrauenerweckende Ausstrahlung und wirkt heilend auf Körper und Geist des Träumenden. Er kann auch hilfreiche Tipps für das Leben übermitteln und bei der Lösung von Problemen des Träumenden helfen.

Der Arzt oder Therapeut kann aber auch als Warnung im Schlaf erscheinen. Oft sind dann seine Diagnosen nicht nachzuvollziehen und scheinbar ohne Sinn, wie auch seine therapeutischen Maßnahmen eher Zauberei zu sein scheinen.

Sehen Sie im Traum ein Röntgenbild, das ein Facharzt gemacht hat, so steht dieses symbolisch für eine Angelegenheit, in der Sie nun klar sehen. Der Träumende durchleuchtet an dieser Stelle einen Sachverhalt. Hat man Fieber und der Arzt im Traum nutzt ein Thermometer zum Messen der Temperatur, bemerkt der betreffende Träumer im Wachzustand mehr und mehr, wie seine Lebensenergie wächst. Er fühlt sich stark und motiviert, Projekte in seinem Leben umzusetzen.

Befindet man sich beispielsweise beim Gynäkologen und ein Ultraschallbild vom Schwangerenbauch wird gemacht, so ist es ein Projekt, das in der Wachwelt an Bedeutung gewinnt, wächst und gedeiht.

Wird der Träumende selbst zum Halbgott in Weiß, wird dies entsprechend der Traumforschung als Hinweis darauf gedeutet, dass er sich zu den Eigenschaften eines typischen Arztes hingezogen fühlt und sie gerne selber hätte. Dem Träumenden mangelt es dann in der Wachwelt häufig an Autorität sowie umfangreichem Wissen und er hätte gerne Macht über Leben und Tod.

Wird man im Traum durch einen Arzt gegen den Corona-Virus, die Masern, die Pocken oder eine andere Seuche geimpft, kann dies eine Zeit des Reichtums und des Wohlstand ankündigen.

Zur weiteren Deutung ist auch das Fachgebiet des Arztes im Traum wichtig:

Erscheint ein Chirurg aus einem Krankenhaus, wird dies als Zeichen dafür interpretiert, dass sich der Träumende von etwas in seinem Leben trennen möchte. Ist es ein praktischer Arzt, vielleicht Ihr Hausarzt aus der Praxis, so gilt die Aufmerksamkeit des Träumenden ebenfalls seinem eigenen Allgemeinzustand. Ein Notarzt am Unfallort symbolisiert mangelnde Anerkennung im Leben. Gibt es Probleme mit der eigenen Befindlichkeit, dann erscheint in der Traumwelt meist ein Psychiater.

Besucht man wegen eines Sprechfehlers wie dem Lispeln einen Arzt im Traum, so wünscht man sich häufig Beistand beim Beseitigen seiner Schwierigkeiten im zwischenmenschlichen Bereich.

Sollte es sich bei dem Arzt um eine Person handeln, die dem Träumenden persönlich bekannt ist, symbolisiert der Arzt möglicherweise eine wichtige Respektsperson im Leben des Träumenden. Verschreibt   einem der Arzt im Traum Rizinusöl, soll einem meist das Bittere im Leben bewusst werden. Eine verabreichte Pille im Traum signalisiert häufig eine reale Erkrankung, die allerdings harmlos ist: eine kleine Magenverstimmung oder Erkältung, welche die Träumer gut überstehen wird.

Kümmert sich ein erträumter Doktor um eine böse Schwellung, steckt meist ein seelisches Problem dahinter. Stellt der Arzt ein Geschwür hinter der Beule fest, wird der Träumer womöglich längere Zeit benötigen, um die Psyche zu heilen oder heilen zu lassen. Muss das Gewebe in einem Hospital im Traum behandelt werden, ist unter Umständen ein finanzieller Zugewinn möglich. Das bedeutet zwar noch längst keinen Lottogewinn, aber eventuell etwas mehr Geld, um sich außer der Reihe eine Kleinigkeit zu gönnen.

Traumsymbol "Arzt" - Die psychologische Deutung

Das Traumsymbol Arzt wird in der psychologischen Deutung als Hinweis darauf gedeutet, dass etwas geheilt werden muss. Durch den Arzt wird symbolisiert, dass sich der Träumende medizinische Hilfe suchen soll. Haben Sie sich in einem Wartezimmer sitzen sehen, zeigt dies ihre innere abwartende Haltung, aus Angst vor einer ärztlichen Diagnose.

Häufig erscheint das Traumsymbol „Arzt“, lange bevor die Medizin eine Krankheit oder psychische Krankheit diagnostizieren kann. Er ist daher manchmal ein Frühwarnsignal, das der Träumende nicht übersehen sollte. Vielleicht zeigen sich bereits erste Symptome, die bewusst nicht wahrgenommen werden?

Hat der Arzt im Schlaf eine eher bedrohliche Wirkung auf den Träumenden, deutet dieses Traumsymbol auf eine übersteigerte Angst des Träumenden vor Krankheiten hin.

Traumsymbol "Arzt" - Die spirituelle Deutung

Erscheint ein Arzt im Traum, dann ist dieses Traumsymbol in der spirituellen Deutung ein Hinweis für die Suche des Träumenden nach seinem inneren Heiler.

Außerdem ist er ein Symbol für die Selbstheilungskräfte sowie ein hilfreicher und weiser Ratgeber.

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload