Traumdeutung Garben

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Garben sind Bündel, die aus Getreide gemacht werden. Die Ähren der Getreidehalme sind dabei immer noch sichtbar. Früher war das Binden von Garben fester Bestandteil landwirtschaftlicher Abläufe, während heute viele Arbeitsschritte bei der Getreideernte maschinell erfolgen. Garben können auch in der Traumdeutung eine Rolle spielen, beispielsweise wenn Menschen davon träumen, diese zusammen zu binden, Garben zu sehen oder einzubringen. Wie kann das Traumsymbol gedeutet werden und was sagt es über dem Träumenden, dessen reales Leben und seine Persönlichkeit aus?



Traumsymbol "Garben" - Die allgemeine Deutung

Garben spielen grundsätzlich in Zusammenhang mit der Ernte von Getreide eine Rolle. Analoge Bezüge lassen sich auch herstellen, wenn im Traum Garben gesehen werden: Sie symbolisieren im übertragenen Sinne die Ernte des bisherigen Lebens des Träumenden, das heißt sie stehen für das, was er bisher erreicht hat, verschiedene Erfolge in unterschiedlichen Lebensbereichen. Wer im Traum Garben bindet sollte dies daher als Aufforderung verstehen, das Erreichte, seine persönlichen Gewinne, nicht aus den Augen zu verlieren. Er muss seine Erfolge beisammen halten und darf nicht zulassen, dass sie im Nachhinein geschmälert werden oder verloren gehen. Vielmehr sollte er stolz auf das sein, was er in seinem Leben bereits geleistet und erreicht hat.

Auch das Einbringen von Garben symbolisiert persönliche Erfolge. Wer von dem Symbol träumt, hat meist ein sehr traditionelles Wertebewusstsein, ist fleißig, zuverlässig und arbeitet hart. Der Traum beinhaltet die Ankündigung, dass er für diese Mühe bald belohnt werden wird und seinen gerechten und verdienten Gewinn bekommt. Wer im Traum Garben vor sich liegen sieht, darf dies ebenfalls als positives Zeichen auffassen: Er wird eine sorgenfreie Zukunft haben. In seinem realen Leben wird es nur selten Probleme geben, sodass der Träumende auf Dauer glücklich sein kann.

Traumsymbol "Garben" - Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht symbolisieren Garben im Traum soziale Bindungen, die im realen Leben des Betroffenen entweder bereits bestehen, oder die er sich wünscht. Möglicherweise möchte er bestimmte Menschen näher bei sich haben und das Risiko, diese Menschen zu verlieren, gering halten. Er hat Angst, am Ende alleine da zu stehen. Daneben kann es auch sein, dass der Träumende sich bereits einsam fühlt und sich nach einem neuen Partner oder engen neuen Freundschaften sehnt. Er wünscht sich in seinem sozialen Umfeld Beziehungen, auf die er sich fest verlassen kann, die ihm Kraft geben und sein Leben ins Gleichgewicht bringen.

Traumsymbol "Garben" - Die spirituelle Deutung

Nach der spirituellen Auffassung symbolisieren Garben aus Getreide im Traum die Mutter, die uns nährt und in körperlicher und emotionaler Hinsicht hingebungsvoll versorgt. Hiermit einher geht auch der Aspekt, dass die nährende Mutter eine wichtige Schutz- und Fürsorgefunktion innehat.

Garben
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Garben
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload