Traumdeutung Kobra

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Eine Kobra ist eine Schlange, die über zwei Meter Länge erreichen kann. Da diese Tiere einen sehr flexiblen Hals haben, können sie diesen Bereich zu einer Art Schutzschild ausbreiten, um damit ihre Feinden zu beeindrucken. Denn dieser spreizbare Nackenschild wird nur dann eingesetzt, wenn die Kobras Gefahr wittern. Über reine Drohgebärenden versuchen diese Schlangen zunächst ihre Feinde zu vertreiben. Erst wenn ihnen keine andere Möglichkeit mehr bleibt, greifen Kobras wirklich und blitzschnell an. Da ihr Gift tödlich ist, gehen Mensch und Tier einer drohenden Kobra besser aus dem Weg.

Am bekanntesten unter den Kobras ist die Brillenschlange, deren Halsschild eine Musterung in Form einer Brille aufweist. Sie gehört zu den gefährdeten Tierarten. Was eine Giftschlange wie die Cobra im Traum bedeutet, das erfahren Sie im nachfolgenden Artikel:



Traumsymbol "Kobra" - Die allgemeine Deutung

Wer eine Kobra im Traum sieht, der fühlt sich laut der allgemeinen Traumdeutung in der Wachwelt wie hypnotisiert. Dies bedeutet, der Träumende ist völlig fremdbestimmt und zu keiner eigenen Handlung mehr fähig.

Das Traumsymbol kann aber auch darauf hinweisen, dass der Träumende zur Spielfigur seiner Angst geworden ist. Er kann seine Furcht nicht mehr kontrollieren und diese bestimmt sein komplettes Leben und sein Handeln. Dadurch kann er keine eigenen Entscheidungen mehr treffen, denn er fürchtet jede mögliche Konsequenz.

Steht bei der Interpretation des Traumsymbols "Kobra" ihr Gift im Vordergrund, steht diese in der allgemeinen Traumdeutung für Unanständigkeit oder Bestechlichkeit. Zudem kann es dem Träumenden seine Angst vor Verlusten oder Versagen aufzeigen.

In manchen Fällen kann die Kobra im Traum als Giftschlange aber auch auf einen Menschen hindeuten, der den Träumenden in der Wachwelt in den Ruin treiben will, oder auf eine aalglatte Person, welche der Träumende nicht zu fassen bekommt oder richtig einschätzen kann. Auf jeden Fall ist Vorsicht vor diesen Menschen geboten.

Sieht man zwei dieser Schlangen in seinem Traum, so bezieht sich die Anzahl der Traumtiere auch auf die realen „Feinde“ in der Realität: Man sollte also auf zwei Personen aus seinem Umfeld achtgeben.

Der Biss einer Kobra im Traum ist als eine eindringliche Warnung zu verstehen. Der Träumende sollte seine Lebenssituation und sein Umfeld im Wachleben genau analysieren, um eine mögliche Gefahrensituation oder gefährliche Person zu erkennen. Von einer Kobra gebissen zu werden zeigt außerdem im Traumerlebnis, dass es Neider geben könnte.

Außerdem versinnbildlicht der giftige Biss der Kobra als Traumsymbol dem Träumenden seine Angst vor großen seelischen Veränderungen. Er fühlt sich diesen im Augenblick nicht gewachsen. Eine tote Kobra im Traum ist meist ein Symbol für das Bezwingen eines schlechten Einflusses.

Auch die Farbe einer Kobra kann im Traum verschieden sein. Eine weiße Kobra symbolisiert eine weibliche Person im Umfeld des Träumenden, die ihm schaden möchte. Die schwarze Kobra deutet im Traum darauf hin, dass es Charaktereigenschaften im Wesen des Träumers gibt, die er fürchtet oder mit denen er nicht umzugehen weiß.

Traumsymbol "Kobra" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Seite der Traumdeutung stellt eine Kobra als Traumsymbol die Triebe des Träumenden dar. Manchmal weist sie dabei auf ungelöste sexuelle Probleme hin - das muss aber nicht der Fall sein, wenn das Sexleben des Träumenden nämlich erfüllend ist.

In der psychologischen Traumdeutung gibt es verschiedene Traumsituationen, die im Zusammenhang mit dem Traumsymbol "Kobra" häufig erscheinen:

Der Tanz einer Kobra im Traum ist als Hinweis an den Träumenden zu verstehen, seine seelischen Energien richtig einzusetzen. Sind es sogar zwei Schlangen, die in hypnotischen Bewegungen tanzen, steckt jede Menge Kraft im Träumer - diese wartet nur darauf, kanalisiert zu werden. Die regelmäßige Ausübung einer Sportart, die eine gute Kondition voraussetzt, könnte dabei helfen, die angestaute Energie loszuwerden.

Häutet sich die Kobra im Traum, um zu wachsen, sollte auch der Träumende in der Wachwelt versuchen, innerlich zu wachsen. Die geschmeidige und anmutige Fortbewegung der Kobra als Traumsymbol soll dem Träumenden bewusst machen, dass er seine weiblichen Energien nicht unterdrücken sollte, denn nur so kann seine Leidenschaft reibungslos strömen.

Traumsymbol "Kobra" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung verkörpert das Traumsymbol "Kobra" wie alle Schlangenarten Schlechtigkeit oder Betrug.

Kobra
4.5 (90%) 8 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Notice: Undefined variable: pid in /var/www/virtual/traum-deutung.de/htdocs/wp-content/themes/traum-deutung-2/single_lexikon.php on line 171
Kobra
4.5 (90%) 8 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload