Traumdeutung Hals

Lesedauer: ca. 4 Minuten

In unseren Träumen kommt es immer wieder vor, dass bestimmte Körperteile eine besondere Rolle spielen. Dies gilt auch für den Hals, das verbindende Körperteil von Kopf und Rumpf.

Wenn wir ihn in der Traumsituation plötzlich spüren, er sich vielleicht auch abgedrückt anfühlt oder wir nicht mehr richtig Luft durch den Hals bekommen können, hat dies manchmal rein körperliche Ursachen. Umgangssprachlich sagt man in dieser Situation auch „man hat einen Kloß im Hals“.

So ist es zum Beispiel möglich, dass wir in unserer Schlafposition ein zu dickes Kissen oder einen Teil der Decke unter unserem Hals haben. Unterbewusst wird diese körperliche Lage dann im Traumzusammenhang verarbeitet. In der Regel erwacht man in solchen Fällen und nimmt eine neue Position ein, rückt Decke oder Kissen zurecht.

Auch können ganz bestimmte Traumsituationen in der Nacht auftauchen, die mit dem Hals zu tun haben: Eine Operation am Hals, bei der man selbst oder eine andere Person auf dem OP-Tisch liegt, jemand erwürgt einen oder schneidet die Kehle durch - ein Albtraum! Im Zusammenhang mit Hunden und Katzen wird oft ein Halsband gesehen.

Oft hat der Hals im Traum aber auch eine symbolische Bedeutung. Das Wahrnehmen dieses Körperteils hat dann nichts mehr mit körperlichen Ursachen zu tun, sondern das Traumbild soll uns etwas Bestimmtes sagen oder zeigen. Wie interpretiert die Traumdeutung das Symbol des Halses in diesen Fällen?



Traumsymbol "Hals" - Die allgemeine Deutung

Das Messer am Hals und … die Kehle durchschneiden. Eine Traumanalyse

Wer im Traum jemandem die Kehle durchschneidet, wird sich möglicherweise im realen Leben mit dem Ende seiner Partnerschaft oder einer Blamage auseinandersetzen müssen. Die Traumsituation vom Mord zeigt vermutlich die Warnung vor großer Gefahr an. Der Träumende sollte die aktuellen Lebensumstände genauer betrachten, um herauszufinden, aus welcher Richtung mögliche Probleme oder Gefahren zu erwarten sind.

Im Allgemeinen deutet ein Traum mit solch einem brutalen Inhalt darauf hin, dass der Schlafende Gefühle unbewusst oder bewusst unterdrückt.



Traumsymbol "Hals" - Die allgemeine Deutung

Als Traumsymbol kann der Hals sehr unterschiedliche Bedeutungen haben. In der allgemeinen Traumdeutung geht man davon aus, dass ein schöner Hals in erster Linie berufliche Erfolge, Macht und Ansehen versinnbildlicht. Gleichermaßen ist diesem Ansatz der Traumanalyse zufolge auch ein geschwollener Hals keineswegs negativ zu bewerten. Auch in dem Fall verheißt das Symbol viele Erfolge und großen Reichtum.

Gegenteiliges kann lediglich dann gelten, wenn der eigene Hals im Traum kurz oder dünn ist. Der Träumende sollte sich auf kommende Misserfolge und Verluste einstellen. Die Dinge werden der allgemeinen Traumdeutung zufolge nicht wie erhofft verlaufen.

Ein schmerzender oder entzündeter Hals warnt zudem vor zwischenmenschlichen Enttäuschungen. Der Schlafende ist möglicherweise stark auf eine Person fixiert, empfindet sie in seinem Leben als besonders wichtig.

Das Traumsymbol „Hals“ kann andeuten, dass derartige Emotionen leider nicht auf Gegenseitigkeit beruhen und der Träumende von der anderen Person enttäuscht werden wird.

Wer im Traum eine Verletzung am Hals hat, sollte sprichwörtlich "seinen Hals nicht riskieren". Die Traumdeutung interpretiert das Traumbild als Warnung vor Gefahren. In nächster Zeit wäre im Hinblick auf riskante Angelegenheiten mehr Zurückhaltung gefragt. Ein gefährlicher Genickbruch warnt als Traumbild vor dem Eingehen zu großer Risiken im Leben.

Erkennt der Träumer eine Person mit Kropf am Hals, zeigt diese Traumsituation die eigene Überarbeitung an. Eine Erholung vom andauernden Stress ist anzuraten. Die Entfernung der Geschwulst durch einen Chirurgen steht in der allgemeinen Traumforschung für eine Möglichkeit, ein Problem zu beseitigen.

Ein Accessoire, das wie ein Halstuch oder Schal um den Hals gelegt wird, signalisiert in Träumen oftmals eine Warnung: Der Träumende sollte sich im Wachleben stärker zurückhalten und nicht jede Kleinigkeit kommentieren. Insbesondere bei Angelegenheiten, die ihn nichts angehen, ist es ratsam, zu schweigen.

Traumsymbol "Hals" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung versteht man den Hals als Verbindungselement zwischen Geist und Körper. Die genauen Umstände in der Traumsituation können also zeigen, inwieweit der Schlafende sich im Gleichgewicht befindet.

Ein schöner Hals verweist in diesem Zusammenhang auf körperliche und psychische Gesundheit. Der Träumende ist im Einklang mit sich selbst.

Geträumte Wunden am Hals hingegen versinnbildlichen nach diesem Ansatz der Traumanalyse ein inneres Ungleichgewicht. Der Betroffene leidet unter bestimmten Belastungen. Bekommt er zudem in der Traumsituation schlecht Luft, fühlt sich sein Hals wie zugeschnürt an, könnten vor allem zu zahlreiche Verpflichtungen und Überforderung dahinterstecken. Es wäre nach Auffassung von Psychoanalytikern an der Zeit, kürzer zu treten.

Darüber hinaus kann das Traumsymbol "Hals" in Träumen, in welchen sich Hals und Nacken steif anfühlen, auf Strenge, Sturheit und Uneinsichtigkeit aufmerksam machen. Das Unterbewusstsein fordert dann dazu auf, offener zu werden und mehr Akzeptanz zu zeigen.

Ebenso gilt es das eigene Verhalten, insbesondere im Hinblick auf die zwischenmenschlichen Beziehungen, zu überdenken, wenn der Schlafende von einer Operation am Hals träumt.

Traumsymbol "Hals" - Die spirituelle Deutung

Der Hals ist in der spirituellen Traumdeutung ein Symbol für die Kommunikation und Auseinandersetzung mit spirituellen Mächten.

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload