Traumdeutung Gorilla

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Gorilla zählt mit dem Schimpansen und dem Orang-Utan zur Familie der Menschenaffen. Gorillas sind die größten lebenden Primaten. Die Blätterfresser haben einen robusten, kräftigen Körperbau und meist schwarzgraues Fell. Sie sind in den mittleren Teilen Afrikas beheimatet. Freilebende Gorilla-Männchen können bis zu 200 Kilogramm schwer werden, Weibchen dagegen bis zu 90 Kilogramm.



Traumsymbol "Gorilla" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung wird der Gorilla im Traum im Sinne von "Affe" verstanden. Allerdings gehen mit dem Traumsymbol "Gorilla" oftmals Angstzustände einher. Im Vergleich zu den anderen Affenarten ist der Gorilla im Traum ein eher ungünstiges Traumsymbol. Dies lässt sich darauf zurückführen, dass der Gorilla an sich als weniger intelligent, dafür aber stärker und gewalttätiger als seine Artgenossen gilt.

Als Traumsymbol interpretiert die allgemeine Traumdeutung den Gorilla im Traum als ein Zeichen für unkalkulierbare Emotionen und Gewaltbereitschaft. Der Träumende muss sich darauf einstellen, dass er sich in der Wachwelt bald mit diesen Eigenschaften beschäftigen muss. Vor allem wenn der Träumende zudem von einem Kampf mit einem Gorilla geträumt hat, erhält er laut der allgemeinen Traumdeutung eine Warnung vor unkontrollierten Gefühlsausbrüchen in der Wachwelt.

Das Verhalten des Gorillas im Traum gibt außerdem einen Rückschluss auf das Verhalten des Träumenden gegenüber seiner Gegner in der Wachwelt. Agiert der Gorilla im Traum ruhig und besonnen, wird auch der Träumende mit kritischen Situationen bedacht umgehen. Ist der Gorilla dagegen angriffslustig oder gereizt, muss sich der Träumende in der Wachwelt sehr beherrschen, um nicht die Geduld zu verlieren und seinen angestauten Gefühlen freien Lauf zu lassen. Beobachtet der Träumenden einen Gorilla im Traum beim Laufen oder Klettern, zeigt ihm die allgemeine Traumdeutung auf, dass er sich in der Wachwelt eventuell auf Dummheiten einlassen oder begehen wird. Die Verfolgung eines Gorillas im Traum kann als Schwierigkeiten oder Streitereien in der Wachwelt interpretiert werden.

Traumsymbol "Gorilla" - Die psychologische Deutung

Das Traumsymbol "Gorilla" wird in der psychologischen Traumdeutung oft als die ungezügelte, maskuline Gewalt gedeutet. Zudem steht der Gorilla im Traum für eine Schreckgestalt, die allerdings furchterregender scheint, als sie wirklich ist.

Ähnlich wie das Traumsymbol "Affe" kann das Traumsymbol "Gorilla" den Träumenden dazu auffordern, sich weiterzuentwickeln und sich von den rein animalischen Bedürfnissen zu lösen. Denn der Gorilla im Traum kann ebenfalls das Verlangen und die Leidenschaften des Träumenden symbolisieren. Diese sind ihm vielleicht selbst noch nicht ins Bewusstsein gedrungen, obwohl sein Handeln in der Wachwelt zum Großteil davon bestimmt wird. Verändert sich das Gesicht des Gorillas im Traum und wird zusehends menschlicher, ist dies laut der psychologischen Traumdeutung ein Hinweis an den Träumenden, dass der Umdenkungsprozess bei ihm begonnen hat und er sich seiner animalischen Handlungsweise bewusst geworden ist.

Traumsymbol "Gorilla" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet kann das Traumsymbol "Gorilla" als die Bemühungen des Träumenden gedeutet werden, seine starken und sanften Persönlichkeitsteile in Einklang zu bringen.

Gorilla
4.4 (88%) 10 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Gorilla
4.4 (88%) 10 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload