Traumdeutung Nägel

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Mit dem Begriff "Nägel" lassen sich sowohl Fingernägel und Fußnägel als auch Metallstifte bezeichnen.

Während mit den Metallnägeln meistens etwas gebaut oder zusammengehalten werden soll, kommt den Fingernägeln neben der funktionalen auch eine schmückende Funktion zu. Gerade in der heutigen Zeit wird sehr viel Wert auf ein ansprechendes Äußeres gelegt, wozu auch gepflegte Fingernägel gehören.

Was Ihr Traum von Nägeln bedeutet, das können Sie leicht herausfinden. Lesen Sie sich den nachfolgenden Text durch und bringen Sie die Bedeutung mit allen anderen im Traum gesehenen Symbolen in Verbindung: War zum Beispiel eine Nagel-Schere zu sehen? Oder eine Feile? Im Fall eines Metallstifts vielleicht ein Hammer oder ein Bild, das im Traumgeschehen aufgehängt werden sollte? Versuchen Sie sich zu erinnern, sofern Sie kein Traumtagebuch führen und nachschlagen können.

Erfahren Sie jetzt mehr zum Traumbild der Nägel:



Traumsymbol „Nägel“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Die Nägel schneiden: Maniküre oder Pediküre in der Traumwelt

Sich im Traum die Finger- oder die Fußnägel zu schneiden ist üblicherweise ein Sinnbild für die Wahrnehmung des Träumenden, sich im wahren Leben nicht in vollem Maße als wirkungsvoll zu empfinden. Oftmals werden solchen Träume durch andere Menschen verursacht, die den Schlafenden im Wachzustand einschränken; auch Verluste sind möglich.

Werden die Nägel innerhalb der Traumhandlung nur grob gekürzt, kann das Bild bedeuten, dass der Traumreisende in seinem privaten Alltag oder in seinem Berufsleben mit einer Rüge rechnen muss. Brechen die Nägel ab, bevor man sie stutzen kann, kündigen sich Misserfolge und Verluste an.

Traumsymbol "Nägel" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung verweist das Traumsymbol "Nägel" als Fingernägel häufig auf leidenschaftliche Streitgespräche sowie Wohlstand, vor allem wenn es sich um lange Nägel im Traum handelt. Künstliche Fingernägel im Traum verdeutlichen dem Träumenden meist seine eigene Überheblichkeit.

Das Schneiden oder Abreißen der eigenen Nägel im Traum kündet von Verlusten im finanziellen Bereich. Schneidet der Träumende einer anderen Person die Nägel im Traum, vielleicht auch im Zuge einer Maniküre oder Pediküre, möchte er in der Wachwelt diesen gerne zurechtweisen und ihm seine Grenzen aufzeigen. Das Abbrechen eines Fingernagels als Traumsymbol weist daraufhin, dass eine Angelegenheit im Wachleben nicht zum Erfolg führen wird.

Wird im Traum mit einer Pinzette etwas unter einem Nagel herausgezogen, sollte man seinen Blick auch auf die Details einer Sache lenken und nicht nur das große Ganze betrachten.

Wird das Traumsymbol "Nägel" in Bezug auf Metallstifte gedeutet, ist hier das Traumsymbol in erster Linie ein Sinnbild für eine starke zwischenmenschliche Beziehung oder den inneren Zusammenhalt der Persönlichkeit des Träumenden. Der Anblick von Nägeln im Traum, die etwas zusammenhalten, veranschaulicht laut der allgemeinen Traumdeutung dem Träumenden seine Begabung, Dinge oder Menschen im Wachleben in Verbindung zu bringen.

Das Einschlagen eines Nagels im Traum gibt dem Träumenden den Hinweis, dass er in einer bestimmten Angelegenheit besser die Wahrheit sagen sollte. Werden viele Nägel im Traum in die Wand geschlagen, soll dem Träumenden bewusst werden, dass ihm alle Dinge, die er jetzt anpackt, gelingen werden.

Sieht der Betroffene einen Fakir, der über ein Brett voller Nägel läuft, ohne Schmerzen dabei zu empfinden, steht dies für die Weiterentwicklung des eigenen, bewussten Willens. Der Träumende hat in seinem Leben einen Punkt erreicht, an dem er weiß, was er will und wie er sein Ziel erreichen kann.

Findet der Träumende Nägel im Traum, so darf er sich in der Wachwelt über eine Steigerung seines Vermögens freuen. Ein krumm geschlagener Nagel im Traum veranschaulicht dem Träumenden, dass er in der Wachwelt einem Rivalen zuvorkommen wird. Rostige oder verbogene Nägel als Traumsymbol symbolisieren Krankheit und Misserfolge in geschäftlichen Dingen.

Traumsymbol "Nägel" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Seite der Traumdeutung veranschaulichen Fingernägel im Traum das Selbstbild, Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen des Träumenden. Wichtig ist hierbei der Zustand der Nägel im Traum, denn dieser gibt Auskunft, wie gut oder wie schlecht der Träumende über sich denkt.

Schmutzige Nägel im Traum stehen für ein vermindertes Selbstwertgefühl. Entfernte oder nicht vorhandene Fingernägel im Traum symbolisieren, dass der Träumende sein Selbstvertrauen komplett verloren hat. Lackierte Nägel im Traum verweisen auf ein verstärktes Selbstwertgefühl und warnen gleichzeitig vor Eitelkeit.

Metallnägel als Traumsymbol versinnbildlichen laut der psychologischen Traumdeutung Durchhaltevermögen und Beständigkeit. Schlägt der Träumende Nägel im Traum ein, so wird ihm durch das Traumsymbol bewusst, dass er in der Wachwelt an einem bestimmten Standpunkt festhält. Denn dieser bietet ihm eine gewisse Sicherheit.

In der psychologischen Traumdeutung stehen krumme Nägel im Traum für die verschlungenen Wege, die manchmal im Leben für die Erreichung eines bestimmten Zieles notwendig sind. Steht im Traum die Kraft der Durchdringung des Nagels im Vordergrund, sollte sich der Träumende mit seinen Schwierigkeiten in Bezug auf Männlichkeit und Sexualität auseinandersetzen.

Traumsymbol "Nägel" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet wird das Traumsymbol "Nägel" als ein Zeichen für Vorherbestimmung und Bedürfnisse interpretiert.

Nägel
4.6 (91.43%) 7 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Nägel
4.6 (91.43%) 7 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload