Traumdeutung Atomkrieg

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein Atomkrieg ist das, wovor die Menschen am meisten Angst haben, denn jeder weiß, dass durch einen Atomkrieg nicht nur ganze Regionen vernichtet werden, sondern auch jedes Leben in diesem Gebiet unmöglich wäre. Auch wenn die Zeit des Kalten Krieges nun schon lange vorbei ist, nehmen die Unruhen auf der ganzen Welt immer stärker zu. Dies trägt sehr stark zur Verunsicherung der Menschheit bei, denn die Gefahr eines nuklearen Krieges mit dem Abwurf von Atombomben bleibt weiterhin sehr real und deutlich spürbar.

Es kommt auch vor, dass wir in unserer Traumwelt einen Atomkrieg erleben, was verständlicherweise starke Ängste und Ohnmacht in uns auslösen kann. Was aber hat es mit diesem Traumbild auf sich und was sagt es über die reale Welt der träumenden Person aus?



Traumsymbol "Atomkrieg" - Die allgemeine Deutung

Das Traumbild "Atomkrieg" verkörpert in der Traumdeutung eine real gefühlte Bedrohung für den Träumenden. Ein Atomkrieg, der im Traum alles zerstört und mit stark empfundener Angst einhergeht, weist darauf hin, dass es für den Betroffenen in seinem Lebensalltag eine ebenso starke Bedrohung gibt, der er sich hilflos ausgeliefert fühlt und die mit gewaltigen Kräften und Mächten einhergeht.

Das Traumsymbol warnt eindrücklich vor diesem Unheil und rät, sich und seine Lieben vor der drohenden Katastrophe im Wachleben zu schützen. Hierbei wird es sich sicherlich nicht um eine atomare Bedrohung handeln, vielmehr steht das Traumbild sinnbildlich für eine gefährliche Situation oder einen Menschen, der Macht über uns ausübt.

Das Erlebnis eines Nuklear-Krieges, den man im Traum erlebt, spiegelt dabei die Ohnmacht des Betroffenen wider. Er fürchtet um seine Existenz, denn all das, was mühsam erarbeitet und aufgebaut wurde, scheint für ihn plötzlich instabil wie ein Kartenhaus und ebenso schnell zerstörbar.

Bei einem Atomkrieg bekämpfen sich starke Gegner und nehmen dabei Verlust und Zerstörung in Kauf. Für die allgemeine Traumdeutung zeigen sich bei diesem Traumgeschehen Zorn und starke Aggressionen, mit denen der Träumende sich auf Traumebene durch das Geträumte auseinander setzt.

Möglicherweise unterdrückt er diese zerstörerische Seite an sich im realen Leben und schluckt viel zu oft herunter, was besser einmal gesagt werden sollte. Das führt manchmal dazu, dass aus Ärger Wut und irgendwann eine starke Aggression wird, die sich früher oder später - wenn „das Fass überläuft“ - in einer regelrechten Gefühls-Explosion entladen kann.

Traumsymbol "Atomkrieg" - Die psychologische Deutung

Auf psychologischer Ebene der Traumdeutung kündigt sich mit dem Traumsymbol "Atomkrieg" das Ende einer derzeitigen Lebenssituation an, was jedoch nicht still und leise vonstattengehen wird. Der Träumende muss mit starken Widerständen und heftigen Auseinandersetzungen rechnen, was sich für ihn anfühlen kann, als würde er jeglichen Boden unter den Füßen verlieren.

Doch auch wenn diese Interpretation auf den ersten Blick sehr negativ erscheinen mag, sollte man sich bewusst machen, dass immer zuerst etwas zu Ende gehen muss, bevor etwas Neues beginnen kann. Der Träumende sollte also nicht zu besorgt in die Zukunft schauen, sondern mit all seiner Kraft den Herausforderungen begegnen und die Veränderung als Chance ansehen.

Traumsymbol "Atomkrieg" - Die spirituelle Deutung

Im spirituellen Zusammenhang steht das Traumbild "Atomkrieg" für die Kräfte und Mächte des Universums, welche auch mit menschlichem Willen nicht beeinflussbar sind.

Atomkrieg
4.4 (87.69%) 13 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Atomkrieg
4.4 (87.69%) 13 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload