Traumdeutung Prostitution

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Prostitution ist wohl das älteste Gewerbe der Welt. Bereits in der Antike boten männliche und weibliche Huren ihre Liebesdienste an. In späteren Jahrhunderten galten Prostituierte als Kriminelle. Sex gegen Bezahlung anzubieten, ist heute in Deutschland zwar nicht mehr strafbar, Prostituierte sind aber immer noch weitgehend gesellschaftlich isoliert. Allerdings gibt es inzwischen zahlreiche Maßnahmen, um sie vor Gewalt, auch durch ihre Zuhälter, und Krankheiten zu schützen.

Ein Traum, in dem Prostitution eine Rolle spielt, kann aufregend sein, aber auch abstoßend. Vielleicht sieht der Träumende sich selbst, wie er seine Liebesdienste anbietet. Dann genießt er dies entweder oder er schämt sich dafür. Für die Traumdeutung ist dies ein entscheidender Aspekt. Welche Rolle nimmt der Träumende ein und was empfindet er dabei?



Traumsymbol "Prostitution" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol "Prostitution" drückt in der Traumdeutung sexuelle Bedürfnisse aus sowie den Wunsch, diese frei und nach eigenem Geschmack erfüllen zu können. Das Verlangen nach Freiheit kann sich allerdings auch auf andere Lebensbereiche beziehen. Mit dem Verkauf des eigenen Körpers ist aber auch die Gefahr des Missbrauchs verbunden. Das Traumsymbol "Prostitution" kann darum ein Zeichen dafür sein, dass der Träumende im realen Leben das Gefühl hat, ausgenutzt zu werden.

Bezahlt er selbst im Traum für die Liebesdienste, hat er vermutlich Zweifel an seinen eigenen Qualitäten. Erhält der Träumende Geld, zeigt die Prostitution in der Traumdeutung, dass er sich selbst in einer Beziehung für materielle Werte aufgibt. Das Traumsymbol "Prostitution" kann zudem mahnen, dass der Träumende um des eigenen Vorteils willen seine Prinzipien verrät.

In der volkstümlichen Traumdeutung ist ein Traum, in dem man sich an einem Ort der Prostitution aufhält, eine Warnung vor zweifelhafter Gesellschaft. Das Traumsymbol weist darauf hin, dass Personen, mit denen der Träumende zurzeit umgeht, gesellschaftliche Regeln missachten und möglicherweise unmoralisch sind.

Arbeitet man selbst in einem Bordell, verkauft man im übertragenen Sinn seine Kenntnisse und Fähigkeiten. Das Traumsymbol "Prostitution" prangert an, dass man schlechte Menschen davon profitieren lässt. Im Traum eines Mannes kann Prostitution ein Signal für dessen Neugier auf ungewöhnliche sexuelle Erfahrungen sein, die er vielleicht auch einmal mit einer Hure machen möchte.

In Frauenträumen steht das Traumsymbol in der Traumdeutung für mögliche Verdächtigungen, welchen die Träumende ausgesetzt ist. Eventuell versucht sie aber auch im realen Leben, gegenüber ihrem Partner Unschuld vorzutäuschen. Mit dem Traum überführt sie sich selbst.

Traumsymbol "Prostitution" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung ist das Traumsymbol "Prostitution" ein Ausdruck sexueller Spannungen. Der Träumende hat keine Gelegenheit, sexuellen Druck abzubauen. Eine andere Möglichkeit ist, dass er darunter er leidet, seine Neigungen nicht ausleben zu können. Wenn er sich in einer Partnerschaft befindet, kann der Traum ein Hinweis darauf sein, dass das Sexualleben mit dem anderen für den Träumenden unbefriedigend ist. In der Traumdeutung kann Prostitution jedoch auch auf sexuelle Hemmungen des Träumenden selbst schließen lassen. Das Traumsymbol ist der Ruf des Unterbewusstseins nach Befreiung der Triebe und Wünsche.

Darüber hinaus kann das Traumsymbol "Prostitution" gemäß der Traumdeutung auf ein geringes Selbstbewusstsein hindeuten, wenn der Träumende für die Liebesdienste im Traum bezahlt. Der Träumende hat zu wenig Selbstvertrauen und versucht darum, sich Zuneigung zu erkaufen.

Der Traum kann ebenso ein Ausdruck unbewusster Schuldgefühle gegenüber einer anderen Person sein, wenn der Träumende Geld für Sex nimmt. Unbewusst spürt er, dass er die emotionale Abhängigkeit eines anderen für seine persönlichen Zwecke ausnutzt. Das Traumsymbol "Prostitution" kann in der Traumdeutung darüber hinaus auf Hörigkeit sowie auf hemmungslose Hingabe an Lust und Genuss hinweisen.

Traumsymbol "Prostitution" - Die spirituelle Deutung

Auf der transzendenten Ebene kann das Traumsymbol "Prostitution" sowohl die dunkle Seite des Weiblichen versinnbildlichen als auch eine spirituelle Schuld eines Mannes ausdrücken. In der Traumdeutung fordert es zudem zu Toleranz und dem Abbau von Vorurteilen auf. Die Erweiterung des Horizonts im Traum fördert die geistige Entwicklung des Träumenden.

Prostitution
4.7 (93.33%) 3 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Prostitution
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload