Traumdeutung Rückgrat

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Das Rückgrat ist der fühlbare Teil der Wirbelsäule. Es verläuft vom Nacken bis zum Steiß und ist gleichzeitig die Verbindung und die Stütze des gesamten Skeletts. Übergewicht, eine falsche Haltung und zu wenig Bewegung belasten das Rückgrat und verursachen Bandscheibenschäden. Doch auch wenn seelischer Druck auf jemandem lastet, kann sich dies in Rückenschmerzen äußern.

Wie wichtig diese Knochen für uns sind, zeigt sich auch im Sprachgebrauch. Die Redewendung "jemandem das Rückgrat brechen" drückt aus, dass man die Person vollständig ausschaltet. Rückgrat zeigen heißt, dass man sich nicht einschüchtern lässt und zu seiner Meinung steht.

Ein Traum von einem Rückgrat ruft beim Träumenden möglicherweise Assoziationen zu tatsächlich vorhandenen körperlichen Beschwerden hervor. Je nachdem, ob die Wirbelsäule gerade oder gebeugt ist, fühlt er sich aber vielleicht auch mutig oder gedemütigt. Für die Traumdeutung sind die näheren Umstände im Traum von besonderer Bedeutung.



Traumsymbol "Rückgrat" - Die allgemeine Deutung

Das Rückgrat steht in der Traumdeutung als Traumsymbol für Mut und Selbstbewusstsein. Der Träumende weiß, wie wichtig es ist, für die eigenen Überzeugungen einzustehen, aber auch Freunde und die eigene Familie zu unterstützen. Der Traum rät zu Verantwortungsbewusstsein. Gegebenenfalls muss man allerdings eine Menge Zivilcourage aufbringen, um stets eine aufrechte Haltung zu bewahren.

Das Traumsymbol "Rückgrat" fordert den Träumenden zudem auf, darüber nachzudenken, wer oder was ihn selbst in seinem Leben stützt. Ein verletztes oder schiefes Rückgrat ist in der Traumdeutung ein negatives Zeichen. Es kann private oder finanzielle Verluste ankündigen oder darauf aufmerksam machen, dass das Glück des Träumenden getrübt sein wird.

Ein gerades Rückgrat ist in der Traumdeutung eine Aufforderung, sich nicht zu beugen und damit selbst zu demütigen. Möglicherweise befindet sich der Träumende in einer Situation, in der er durch unterwürfiges Verhalten seinem Ansehen schaden und seinen Erfolg in Gefahr bringen könnte.

Das Traumsymbol kann außerdem vor Schmeichelei und Anbiederung warnen, wenn das Rückgrat im Traum gebückt erscheint. Ein richtiger Buckel hingegen gilt in der Traumdeutung als positives Omen. Die Beeinträchtigung führt zu größerer Güte gegenüber Schwachen und vermehrt somit schließlich das Glück der Person selbst. Schmerzt das Rückgrat, drückt das Traumsymbol aus, dass der Träumende vor einer Aufgabe zurückschreckt. Er sollte sie jedoch beherzt angehen.

Traumsymbol "Rückgrat" - Die psychologische Deutung

Das Rückgrat kann in der psychologischen Traumdeutung sowohl auf Unbeugsamkeit als auch auf übertriebene Nachgiebigkeit hinweisen. Das Traumsymbol ist eine Aufforderung des Unterbewusstseins, sich mit den eigenen diesbezüglichen Kindheitserlebnissen auseinanderzusetzen. Der Charakter wird durch Erfahrungen und das Lernen im sozialen Umfeld geprägt.

Die seelische Stabilität kann leiden, wenn die Bedürfnisse des Träumenden ständig unterdrückt wurden, aber auch, wenn er nie gelernt hat, sich selbst zurückzunehmen. Das Traumsymbol "Rückgrat" macht darauf aufmerksam, dass die psychische Balance aktuell gefährdet ist. Der genaue Zusammenhang des Traums ist für die Traumdeutung von zentraler Bedeutung.

Ein verkrümmtes Rückgrat lässt gemäß der Traumdeutung darauf schließen, dass der Träumende das Leben momentan als Last empfindet, die er kaum tragen kann. Das Traumsymbol versinnbildlicht tatsächliche oder vermeintliche Existenzängste. Um sich Sicherheit zu verschaffen, biedert er sich zum Beispiel beim Chef an. Gleichgestellten oder Untergebenen gegenüber tritt der Träumende gleichzeitig unnachgiebig auf. Das Traumsymbol "Rückgrat" macht ihm diese Kompensation, das heißt den Ausgleich, im Traum bewusst.

Eine besonders gerade Wirbelsäule ist in der Traumdeutung ein Hinweis des Unterbewusstseins, dass der Träumende seine inneren Einstellungen grundsätzlich verteidigen sollte. Zudem kann das Traumsymbol auf Verhaltensweisen hindeuten, die der Träumende an sich oder an anderen ablehnt. Ragen zum Beispiel im Traum die einzelnen Wirbel heraus, kann das Rückgrat Hinterlist darstellen.

Traumsymbol "Rückgrat" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung ist das Rückgrat als wichtigster Bestandteil des Skeletts ein Sinnbild für existentielle Belange wie Tod und Wiedergeburt.

Das Traumsymbol steht für das Zurücklassen der Vergangenheit und veralteten Wissens und für die Hinwendung zu künftigen Erkenntnissen.

Rückgrat
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Rückgrat
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload