Traumdeutung Knochen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Knochen bilden das Gerüst unseres Körpers, geben uns Halt. Anders als Knorpel ist ein Knochen nicht flexibel, sondern starr. Bricht ein Knochen, ist dies immer mit großen Schmerzen verbunden. Im schlimmsten Fall muss die betroffene Person sogar operiert werden, damit sichergestellt werden kann, dass der Knochen wieder so zusammenwächst, wie er soll.

Darüber hinaus können Knochen auch in unseren Träumen eine Rolle spielen. Es kommt vor, dass Sie Knochen sehen, Ihnen plötzlich aus den Armen oder Beinen die Knochen herausragen oder ein Skelett auftaucht. Oder dass man sich selbst im Krankenhaus sieht, wie der Arzt das Röntgenbild vom gebrochenen Arm betrachtet. Wie können diese Träume interpretiert werden?



Traumsymbol "Knochen" - Die allgemeine Deutung

Wer im Traum eine Ansammlung von vielen Knochen sieht, kann dies als Zeichen dafür auffassen, dass er ein sehr hohes Lebensalter erreichen wird. Zugleich verweist das Symbol auf harte Arbeit, die sich letzten Endes jedoch lohnen wird. Gegenteiliges gilt, wenn ein Haufen mit wenigen Knochen gesehen wird: Die verweist auf Misserfolge und Armut.

Negativ wird das Symbol auch in anderen Traumzusammenhängen gedeutet. Menschliche Knochen verweisen ganz allgemein auf Probleme und Schwierigkeiten, sowie verschiedene Mängel, die den Träumenden erwarten. Ebenso wird derjenige, der im Traum an einem Knochen nagt in naher Zukunft von Geldsorgen eingeholt werden. Auch wenn er viel arbeitet, wird er hierfür nur geringen Lohn erlangen.

Ragt dem Betroffenen im Traum ein Knochen aus dem Arm oder Bein, warnt dies vor geplanten Hinterhältigkeiten anderer. Der Träumende sollte aufpassen, dass er nicht hintergangen wird. Dies gilt ebenso für das Sehen gekreuzter Knochen. Der Träumende droht zudem unter dem negativen Einfluss einer Person zu stehen.

Das Finden eines Knochens fordert darüber hinaus dazu auf, bestimmte Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Möglicherweise übersieht der Träumende etwas Wesentliches.

Traumsymbol "Knochen" - Die psychologische Deutung

Nach psychologischer Auffassung symbolisieren Knochen im Traum die eigenen Anschauungen und Einstellungen im Leben. Hat er hier weiche, biegsame Knochen, zeigt dies, dass er in seinen Ansichten noch nicht festgelegt ist, möglicherweise noch unter dem Einfluss anderer stehen könnte. Er ist noch offen und hat die Möglichkeiten, sich an bestimmte Begebenheiten und Stimmungen anzupassen.

Sind die Knochen fest, schmerzen vielleicht sogar, warnt der Traum vor zu großer Starrsinnigkeit und Festgefahrenheit. Der Betroffene sollte versuchen, Neuem offener gegenüber zu treten. Durchtrennt ein Arzt im Traum Knochen mit einem Meißel, so sollte man über eine Trennung von bestimmten Verhaltensweisen nachdenken.

Ein Knochenskelett kann nach dem psychologischen Deutungsansatz zudem eine Aufforderung des Unterbewusstseins darstellen, die Strukturen im eigenen Leben zu überdenken. Das Sehen der Knochen an Armen oder Beinen zeigt im Traum ein geringes Selbstvertrauen an. Der Betroffene legt seine Ansichten frei und vermag auf diese Weise nicht, sich im realen Leben durchzusetzen.

Traumsymbol "Knochen" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung handelt es sich bei einem Knochen um ein sehr wichtiges Symbol. Es bietet Erkenntnisse in allem, was sich um den Tod, aber auch die Wiederauferstehung dreht.

Knochen
4.4 (88.57%) 7 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Knochen
4.4 (88.57%) 7 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload