Traumdeutung Sekte


Mit dem Begriff „Sekte“ wird eine Glaubensgemeinschaft benannt, die im Vergleich zu den großen Religionsgemeinschaften recht wenige Mitglieder hat. Oftmals wird dieser Begriff aber zudem abwertend für eine Gruppe benutzt, deren Ansichten sehr radikal oder abwegig sind. Diese Anschauungen stehen auch oft im Gegensatz zu den ethischen Ansichten der Gesellschaft. Einige Sekten unterstützen den Glauben an Ereignisse, die als paranormal gelten. Dazu zählen vermeintliche Ufo-Landungen oder die aus der Luft zu erkennenden Korn-Kreise auf Feldern.

Gerade in diesem Bereich kann es für Mitglieder, welche aus der Sekte austreten möchte, zu großen Problemen kommen. Immer wieder tauchen Berichte auf, in welchen ehemalige Sekten-Mitglieder ihren langen Weg der Befreiung aus der jeweiligen Sekte schildern.

Traumsymbol „Sekte“ – Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet kann das Traumsymbol „Sekte“ den Wunsch des Träumers versinnbildlichen, zu einer Gruppe von Gleichgesinnten zu gehören. Er sehnt sich in der Wachwelt nach der Gemeinschaft von Menschen, welche das gleiche Wertesystem wie der Träumende selbst haben. Dabei muss es sich nicht zwangsläufig um religiöse Ansichten handeln, vielmehr bezieht sich diese Auslegung auf gesellschaftliche Normen und Verhaltensweisen.

Wer sich in seinem Traum als ein Mitglied einer Sekte sieht, dem soll aufgezeigt werden, dass er in der Wachwelt nicht er selbst sein darf. Auf ihn wirken äußere Einflüsse ein, so dass er gezwungen ist, diesen Ansprüchen zu entsprechen. Sein wahres Ich wird dabei in den Hintergrund gedrängt und die eigene Meinung erscheint ohne Bedeutung. Dieses Verhalten kann auf Dauer für den Schlafenden schädlich sein. Es wäre besser, deshalb geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Fühlt sich der Schlafende inmitten einer Sekte wohl, kann dies auf Zufriedenheit sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich hinweisen. Er hat im Wachleben Menschen gefunden, bei denen er sich geborgen fühlt.

Geht das Traumsymbol „Sekte“ allerdings mit unangenehmen oder negativen Gefühlen einher, erhält er laut der allgemeinen Traumdeutung einen Hinweis auf seine Angst, welche durch das Zusammensein mit anderen Menschen zu tun hat. Beispielsweise kann dem Träumer aufgezeigt werden, dass er in einer bestimmten Angelegenheit nicht mit den Personen in seinem Umfeld übereinstimmt, aber seine eigene abweichende Meinung nicht entsprechend äußern kann.

Traumsymbol „Sekte“ – Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumanalyse interpretiert das Symbol „Sekte“ als ein Sinnbild für eine Gruppe von gleichgesinnten Menschen. Hierbei steht bei der Auslegung allerdings erneut nicht der religiöse Anteil im Vordergrund, sondern das Traumbild verweist auf eine Gemeinschaft, welche die gleichen Werte und Ansichten teilt.

Träumt man nun von diesem Traumsymbol, kann dies zum einen bedeuten, dass der Träumer in der Wachwelt eine solche Gemeinschaft gefunden hat und sich als ein Teil dieser Gruppe empfindet. Zum anderen kann sich darin die Sehnsucht des Schlafenden widerspiegeln, im Wachleben Gleichgesinnte zu finden und ein Mitglied einer solchen Gruppe zu werden. Hierbei steht vor allem der Wunsch nach einem freundschaftlichen Austausch im Vordergrund.

Fühlt man sich im Traum in einer Sekte gefangen, kann dies psychologisch betrachtet auf alte Glaubensvorstellungen und Verhaltensweisen, wie Vorurteile, hinweisen. Von diesen alten Verhaltensweisen fühlt sich der Schlafende eingeengt oder gefangen und er möchte diese im Wachleben hinter sich lassen.

Traumsymbol „Sekte“ – Die spirituelle Deutung

Auf der transzendenten Ebene der Traumdeutung kann das Symbol „Sekte“ auf eine gemeinschaftliche Energie hinweisen.

Sekte
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Gott
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz