Traumdeutung Sonnenblume

Lesedauer: ca. 2 Minuten

In unseren Träumen können wir die verschiedensten Emotionen empfinden. Oftmals stimmen uns vor allem die Träume nachdenklich, in welchen wir etwas Schreckliches erlebt haben und an die wir uns deswegen noch gut erinnern. Doch auch schöne Träume haben immer eine hohe Aussagekraft.

Zu solchen gehören sicherlich fast immer die, in welchen Blumen auftauchen. Vielleicht befinden wir uns in der Traumsituation in einem Garten voller Blumen oder wir bekommen einen Strauß geschenkt. Um diese Träume zu interpretieren, sollte man immer berücksichtigen, welche Farbe die Blumen hatten und um welche Sorte es sich handelte. Neben Rosen, Lavendel und Tulpen ist dabei vor allem die Sonnenblume ein weit verbreitetes Symbol.

Doch wie werden die hübschen Sonnenblumen als Traumsymbol gedeutet?



Traumsymbol "Sonnenblume" - Die allgemeine Deutung

Die Sonnenblume gilt im Traum grundsätzlich als positives Zeichen. Sie zeigt, dass es dem Betroffenen leichtfällt, in seinem Leben Kraft zu schöpfen. Er lässt sich von unschönen Dingen, schlechten Erfahrungen oder unglücklichen Neuigkeiten nicht deprimieren. Dies bedeutet nicht, dass er derartiges schlichtweg ignoriert. Jedoch lässt er sich hierdurch nicht die Energie rauben, sondern gehört bei negativen Entwicklungen sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld stets zu den Ersten, die einen Lösungsansatz erarbeiten. Durch dieses Verhalten verdient der Träumende sich außerdem den Respekt seiner Mitmenschen.

Darüber hinaus versteht man die Sonnenblume im Traum traditionell auch als Symbol für Vertrauen. Wer eine Sonnenblume wachsen sieht, zweifelt im realen Leben nur selten an den ehrlichen Absichten anderer. Dies ist zwar eine lobenswerte Einstellung, jedoch sollte sich der Träumende bewusst sein, dass er hierdurch auch verletzlich ist und leicht enttäuscht werden kann.

Eine Sonnenblume, die im Traum nicht wild wächst, sondern abschnitten und in einen Blumenstrauß eingebunden wurde, verweist außerdem auf die Notwendigkeit, das gesellschaftliche Leben näher zu reflektieren. Möglicherweise bedarf es hier mehr Ordnung und Selbstdisziplin? Oder ist man - im Gegenteil - zu beherrscht und zwanghaft? Die realen Lebensumstände sowie die konkrete Traumsituation können in  diesem Zusammenhang näheren Aufschluss geben.

Traumsymbol "Sonnenblume" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung ist die Sonnenblume ebenfalls ein Symbol des Vertrauens und der Liebe. Insbesondere wenn man sie, zum Beispiel in einem Strauß, verschenkt, zeigt sie die starken Gefühle des Betroffenen zu der anderen Person an. Bekommt er sie hingegen selbst geschenkt, empfindet jemand starke Zuneigung für den Träumenden. In diesem Fall ist jedoch fraglich, ob er genauso fühlt, oder ob er diesen Menschen langfristig zu enttäuschen und zu verletzten droht.

Eine natürlich wachsende Sonnenblume kann daneben nach Auffassung von Psychoanalytikern vor übertriebener Selbstverherrlichung warnen. Möglicherweise neigt der Träumende dazu, im Alltag aufgrund seines Erfolges auf andere herab zu blicken. Er sieht sich als kompetenter und überlegen an.

Traumsymbol "Sonnenblume" - Die spirituelle Deutung

Auch nach dem spirituellen Deutungsansatz stellt eine Sonnenblume im Traum bedingungsloses Vertrauen dar.

Sonnenblume
4.5 (90%) 2 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Sonnenblume
4.5 (90%) 2 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload