Traumdeutung versprechen

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Den Begriff "versprechen" benutzen wir im realen Leben in zwei verschiedenen Zusammenhängen. Zum einen können wir hiermit einen "Versprecher", also ein falsch ausgesprochenes Wort oder ein im Redefluss nicht richtig ausgewähltes Wort meinen. Zum anderen können wir einer anderen Person etwas versprechen und damit eine Zusicherung, ein Gelöbnis, eine bestimmte Zusage für etwas meinen.

Beide Bedeutungen des Wortes "versprechen" können jedoch nicht nur in der Realität, sondern auch auf der Ebene unserer Träume von Relevanz sein. Die konkrete Interpretation von Träumen vom Versprechen ist dabei abhängig von dem genauen Traumzusammenhang. Aber was genau sagt das Symbol "versprechen" nun über uns und unser Leben aus?



Traumsymbol "versprechen" - Die allgemeine Deutung

Ein Traum, in welchem der Betroffene einer anderen Person etwas verspricht, gilt grundsätzlich als gutes Vorzeichen für die eigene Zukunft. Sehr wahrscheinlich befindet man sich im Leben an einem Punkt, an dem man eine Entscheidung treffen muss. Dabei stehen die Chancen jedoch gut, dass der Träumende den richtigen Weg wählt und hierdurch erfolgreich, glücklich und erfüllt sein wird.

Dies gilt gleichermaßen, wenn umgekehrt dem Betroffenen im Traum etwas von jemandem versprochen wird. Auch in diesen Fällen erwarten ihn freudige Ereignisse oder Neuigkeiten. Zugleich nimmt das Symbol "versprechen" dann außerdem Bezug auf soziale Bereiche im Leben. Man ist im privaten Umfeld nicht nur gut integriert, sondern auch respektiert. Der Träumende kann sich auf seine Freunde, sowie auf Arbeitskollegen und enge Familienangehörige verlassen. In schwierigen Phasen findet er bei ihnen Halt und Unterstützung.

Wer sich im Traum aus Versehen verspricht, ohne es sofort zu bemerken, sollte dies als Aufforderung verstehen, im realen Leben besonnener zu handeln. Der Betroffene neigt gelegentlich zu überstürztem oder unüberlegtem Verhalten. Dies könnte des Öfteren zu wenig erfreulichen Überraschungen führen.

Bemerkt man den Versprecher, kann die Traumsituation hingegen eine Möglichkeit aufzeigen, welche man auf dem ersten Blick nicht erkennt. Im Alltag lohnt es sich, auch mal genauer hinzuschauen und alternative Entscheidungen zu reflektieren. Vor allem im beruflichen Umfeld könnten sich hierdurch ganz neue, größere Ziele erreichen lassen.

Traumsymbol "versprechen" - Die psychologische Deutung

Wer davon träumt, etwas zu versprechen, kennt nach psychologischer Auffassung seine Verantwortungen und Zuständigkeiten. Der Betroffene weiß, wo sein Platz in der Gesellschaft ist. Durch seine zuverlässige Art kann er es im Leben noch weit bringen.

Ein ungewollter Versprecher jedoch verweist Psychoanalytikern zufolge auf mangelnde Selbstreflexion. Der Träumende ist, wenn er in diesem Zusammenhang von dem Symbol "versprechen" träumt, zu wenig auf seine eigene Außenwirkung bedacht. Es gibt aber im Alltag Gelegenheiten, in welchen man das Bild, das andere von einem bekommen, bewusst nicht allzu negativ zeichnen sollte. Anderenfalls steht der Betroffene sich bei dem Erreichen seiner Ziele letztlich nur selbst im Weg.

Traumsymbol "versprechen" - Die spirituelle Deutung

Das Symbol "versprechen" ist in der spirituellen Traumdeutung ein Sinnbild für ganzheitliche und selbstlose Hingabe.

versprechen
4.7 (93.33%) 3 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


versprechen
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload