Traumdeutung Brot

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Brot gehört weltweit zu den Grundnahrungsmitteln und ist in nahezu allen Kulturen zu finden. Hergestellt wird es aus Mehl, Wasser, einem Treibmittel wie beispielsweise Hefe und eventuell Salz oder Gewürzen.

In Deutschland existieren besonders viele verschiedene Brotsorten, was zum einen an der Vielfalt der Getreidesorten liegt, zum anderen an der allgemeinen regionalen Prägung von Speisen. Daher rühren auch die unterschiedlichen Bezeichnungen wie Stulle für eine Schnitte oder auch Wecken für ein ganzes Brot. Wie wichtig es seit Jahrtausenden ist, zeigt sich in vielen Redewendungen. Arbeit wird auch als Broterwerb bezeichnet, und im Vaterunser erbitten Christen das tägliche Brot. Zur Gründung eines Hausstands symbolisieren die Geschenke Brot und Salz das künftige Wohlergehen.

In einem Traum, in dem Brot oder auch ein Brötchen eine Rolle spielt, nimmt man eventuell dessen verführerischen Geruch wahr. Der Träumende schneidet vielleicht eine Schnitte ab und macht sich ein Butterbrot. Möglicherweise träumt er, ein Stück von der Brotscheibe abzubeißen. Das Aussehen des Brotes sowie der Umgang damit sind in der Traumdeutung von zentraler Bedeutung.



Traumsymbol "Brot" - Die allgemeine Deutung

Die Bescheidenheit und Bodenständigkeit, die man mit dem Traumsymbol "Brot" assoziiert, sind für die Traumdeutung wichtige Aspekte. Brot ist eine einfache, aber sättigende und gesunde Nahrung. Der Traum zeigt, dass der Träumende keinen Wert auf Luxus legt, sondern auf die Absicherung von Grundbedürfnissen.

Das Brot ist ein Zeichen dafür, dass der Träumende an bestimmte Grundwerte glaubt. Als Sinnbild für den Lebensunterhalt kann das Traumsymbol in der Traumdeutung allerdings auch auf wirtschaftliche Unsicherheit hinweisen. Möglicherweise muss der Träumende sich zurzeit etwas einschränken, also „kleinere Brötchen backen“.

Gemäß der volkstümlichen Traumdeutung steht helles Brot für Wohlstand und Zufriedenheit. Es kann allerdings für arme Menschen weitere Verluste ankündigen, während es für Wohlhabende noch mehr Reichtum verheißt. Schwarzes oder dunkles Brot ist ein Traumsymbol für drohendes Unheil und Not.

Backt man im Traum selbst ein Brot oder auch eine Pastete, ist dies ein Zeichen für Tüchtigkeit, die dem Träumenden Erfolg einbringen wird. Wichtig ist für die Traumdeutung ebenfalls, ob es sich um frisches oder altes, womöglich verschimmeltes Brot handelt. Letzteres ist ein Traumsymbol für Misserfolge und wirtschaftlichen Niedergang. Eine frische Brotschnitte, vielleicht mit Wurst oder Käse, hingegen steht im Traum für eine glückliche Zukunft und angenehme Gäste.

Traumsymbol "Brot" - Die psychologische Deutung

Als Grundnahrungsmittel gilt Brot in der psychologischen Traumdeutung als Traumsymbol für die nährende Mutter. Ein Mangel an Brot oder ein vertrockneter, zerfallender Laib im Traum deutet daher auf eine Zerstörung familiärer Beziehungen hin. Das Unterbewusstsein fordert den Träumenden auf, sich auf seine Grundwerte zu besinnen, auf Personen und Handlungsgrundlagen, die ihm wichtig sind.

Das Traumsymbol "Brot" ist als religiöses Symbol ein Sinnbild für ideelle Bedürfnisse wie Liebe, Freundschaft und geistig-seelische Nahrung. Wichtig ist gemäß der Traumdeutung, dass Brot nicht einfach aus der Natur geerntet werden kann, sondern mühsam erarbeitet werden muss. Das Traumsymbol ist somit auch eine Metapher für das Werden des menschlichen Wesens. Vor diesem Hintergrund ist auch das Backen eines runden Brotes im Traum zu deuten: es versinnbildlicht das Abrunden der eigenen Persönlichkeit.

Brot stillt sowohl seelische als auch körperliche Bedürfnisse. Somit ist das Traumsymbol in der Traumdeutung auch ein Ausdruck materieller Wünsche. Erhält man im Traum ein Brot, ist dies eine Mahnung des Unterbewusstseins, diesen symbolischen Wert zu bewahren und wert zu schätzen. Es zu teilen, lässt einen mitfühlenden, empathischen Charakter erkennen. Der Träumende ist auch im realen Leben bereit, anderen Menschen zu helfen.

Darüber hinaus kann das Traumsymbol "Brot" auf konkrete sexuelle Wünsche hinweisen. Der Laib entspricht in der psychologischen Traumdeutung einem menschlichen Körper, zu dem der Träumende sich hingezogen fühlt.

Traumsymbol "Brot" - Die spirituelle Deutung

Auf der transzendenten Ebene stellt das Traumsymbol "Brot" die wesentliche spirituelle und seelische Nahrung dar. Gemäß der Traumdeutung symbolisiert es Mitmenschlichkeit, die sich vor allem im Teilen des Brotes ausdrückt, welches auch als heiliger Akt verstanden wird. Brot verkörpert im Traum das materielle und transzendente Leben schlechthin.

Brot
4.7 (93.33%) 3 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Brot
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload