Traumdeutung Zwiebel

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Roh und pur gegessen, schmeckt sie den wenigsten von uns, fügt man sie aber einem Fleisch- oder Gemüsegericht hinzu, verleiht sie ihm die ganz besondere Note, ohne die das Mahl oft langweilig und fade schmecken würde. Die Zwiebel ist eine Gewürzpflanze, bringt aber auch heilende und gesundheitsfördernde Eigenschaften mit. So kann man sie mit Zucker zu einem hustenlindernden Sirup verkochen, der das Immunsystem stärkt und Erkältungen vorbeugt.

Auch im Garten hat die Zwiebel vorbeugende Funktion, so kann sie zum Beispiel Möhren vor Schädlingen bewahren, die sie mit ihrem durchdringenden Geruch vertreibt. Darin besteht auch der Nachteil der Zwiebel: sie gibt dem einfachen Butterbrot einen besonders leckeren Geschmack, sorgt aber leider auch für Mundgeruch, der manchmal noch den nächsten Tag lang anhält. Auch leiden die meisten von uns unter den scharfen Ausdünstungen der Zwiebel, wenn wir sie klein schneiden, sie treibt uns im wahrsten Sinne des Wortes die Tränen in die Augen.

Wie wird die Zwiebel aber in der Traumdeutung betrachtet? Hat sie als Traumsymbol auch so ambivalente Eigenschaften wie in der Küche?



Traumsymbol "Zwiebel" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung werden Zwiebeln im Traum häufig als ein Zeichen für Streit oder Konflikte gedeutet. Es kommt nun ganz auf des Verhalten des Träumenden an: bemüht er sich um Schlichtung des Streits und Harmonie, so wird er mit Eintracht und Glück belohnt werden. Macht er dagegen keine Anstalten, den Konflikt zu lösen, werden sich Kummer und Sorgen einstellen. Isst der Träumende dagegen in seinem Traum die Zwiebel, so prophezeit ihm der Traum eine gute Gesundheit.

Die Zwiebel als Traumsymbol kann außerdem wegen ihrer vielen Schichten auf die Ganzheitlichkeit im Leben hindeuten. Möglicherweise versucht der Träumende, sich selbst oder die Persönlichkeit eines anderen ganz und gar zu erforschen. Unter Tränen Zwiebeln essen oder schneiden ist ein Symbol dafür, dass der Träumende eine wichtige Erfahrung machen wird, die zunächst einmal schmerzhaft ist, ihm aber am Ende zu einem guten Ergebnis oder zu einer wichtigen Erkenntnis führen wird.

Weitere Deutungsmöglichkeiten hängen von der Traumhandlung ab:

  • frische und gute: stehen für Tränen aus Freude
  • pflanzen: berufliche Erfolge
  • kaufen: der Träumende will jemandem schaden
  • schälen: kündigt Ärger an oder, dass der Träumende verborgene Dinge erkennt
  • verfaulte: stehen für Schmerz
  • wachsen sehen: Wettbewerb belebt das Geschäft
  • rohe Zwiebeln: stehen für Tränen
  • rohe essen: Überwindung aller Widerstände
  • große Menge von Zwiebeln: der Träumende wird wegen eines Erfolgs beneidet
  • schneiden und dabei weinen: einem Rivalen unterliegen
  • gekochte: Zufriedenheit; kleine Gewinne
  • gekochte oder gebratene essen: der Träumende wird einen kleinen Kummer haben, ihn aber tapfer überwinden.

Traumsymbol "Zwiebel" - Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht deutet die Zwiebel im Traum wegen ihrer gesundheitsfördernden Wirkung darauf hin, dass der Träumende neue Kraft und Energie schöpft. Wenn er im Traum Zwiebeln schneidet, so kann er diese Energie vermehren. Vorsicht ist hingegen geboten, wenn er Im Traum unter Tränen Zwiebeln schneidet oder isst: dies deutet darauf hin, dass er im Wachleben falsche Tränen vergießt, also unehrlich ist und falsche Gefühle vorspielt.

Traumsymbol "Zwiebel" - Die spirituelle Deutung

Aufgrund ihrer vielen Schichten und ihrer Vollkommenheit steht die Zwiebel in spiritueller Hinsicht für den Kosmos und die Offenbarung.

Zwiebel
5 (100%) 2 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Zwiebel
5 (100%) 2 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz