Traumdeutung dreizehn

Die Zahl dreizehn ist für manche Menschen ein Glückszeichen, für andere symbolisiert sie das pure Unglück. Denken Sie beispielsweise an „Freitag, der dreizehnte“ oder an die Redewendung „Jetzt schlägt es aber dreizehn“. Was steckt nun hinter dem Traumsymbol „dreizehn“? Warum haben Sie davon geträumt? Achten Sie auch auf die Zusammenhänge in Ihrem Traum und beziehen Sie sie bei der Traumdeutung mit ein.

Traumsymbol „dreizehn“ – Die allgemeine Deutung

Allgemein wird das Erscheinen einer Zahl im Schlaf entweder als eine Erinnerung bzw. ein Hinweis an den Träumenden gedeutet oder sie hat symbolischen Charakter. Im Wachzustand hat der Träumende vielleicht vergeblich versucht, sich bewusst an eine Zahl oder Nummer zu erinnern, so kann sie ihm im Schlafzustand wieder einfallen. Der Traum von einer Zahl kann mit einem tatsächlichen Ereignis in Verbindung stehen und erfordert dann keine weitere Deutung, beispielsweise wenn man von einem Lotterielos und den getippten Zahlen träumt.

Das Traumsymbol „dreizehn“ hat aber neben der tatsächlichen Zahl in der allgemeinen Traumdeutung auch noch eine weitere Bedeutung. Erscheint dem Träumenden die Dreizehn im Schlaf, dann symbolisiert sie die Gesamtheit des Seins und der Persönlichkeit. Wie im realen Leben bedeutet das Traumsymbol Glück und Zufriedenheit, gleichzeitig kann es aber auch für Unglück stehen. Meistens überwiegt in der Traumdeutung aber das Glückszeichen. Der Träumende sollte bei dieser Auslegung seine eigene Einstellung zur Zahl dreizehn beachten. Diese gibt ihm die richtige Richtung vor, ob das Traumsymbol für ihn positiv oder negativ zu bewerten ist.

Das Symbol „dreizehn“ besteht aus den Zahlen eins und drei. Für eine weitergehende allgemeine Traumdeutung müssen auch die einzelnen Zahlen berücksichtigt werden. Die Eins im Traum wird in der Traumdeutung gerne als Ausgangssituation verstanden und steht hauptsächlich für Glück und Erfolg. Die Drei im Traum symbolisiert den Geist oder die kreative Energie. Sie bedeutet auch, dass sich Unterschiede auf einem höheren Niveau vereinen und etwas Neues erschaffen, das dem Träumenden Glück, Anerkennung und Zufriedenheit bringt. Durch die Vereinigung der beiden Ziffern eins und drei in der Zahl dreizehn wird dem Träumenden laut der allgemeinen Traumdeutung noch einmal verstärkt das Traumsymbol als Glückszeichen nahe gelegt.

Traumsymbol „dreizehn“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung versinnbildlicht das Traumsymbol „dreizehn“ die heimliche Glückszahl der Wissenden. Sie ist die erste Ziffer nach den sogenannten Urzahlen eins bis zwölf und wird in der Traumdeutung als Symbol für das Sterben, aber gleichzeitig auch für einen Neubeginn bzw. die Wiedergeburt interpretiert. Auf keinen Fall steht das Traumsymbol „dreizehn“ in der psychologischen Traumdeutung für das Unglück. Die Dreizehn im Traum vereinigt sowohl Gutes als auch Schlechtes und bringt beides in einen Zustand der Harmonie.

Traumsymbol „dreizehn“ – Die spirituelle Deutung

Spirituell gedeutet bringt das Traumsymbol „dreizehn“ dem Träumenden in der Wachwelt spirituelle Erneuerung und Umwandlung.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Nummernschild
  • Zahlen
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz