Traumdeutung ABC-Schütze


Als ABC-Schützen bezeichnet man umgangssprachlich Schulanfänger. Wer also am Beginn seiner schulischen Laufbahn steht, als Erstklässler in der Grundschule anfängt, wird im allgemeinen Sprachgebrauch ABC-Schütze genannt. Für die meisten Menschen liegt dies bereits viele Jahre, vielleicht sogar Jahrzehnte, zurück. Auf der Ebene unserer Träume können wir aber dennoch auch im hohen Erwachsenenalter noch einmal ABC-Schütze sein. Dabei kann eine Traumsituation, in welcher man plötzlich wieder in der ersten Klasse sitzt, viel über uns und unser Leben verraten. Das Traumbild „ABC-Schütze“ hat also eine hohe symbolische Aussagekraft. Doch was genau kann es bedeuten? Wie interpretiert die Traumdeutung Träume, in denen man als junger Mensch wieder die Schulbank drückt?

Traumsymbol „ABC-Schütze“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „ABC-Schütze“ versinnbildlicht in vielen Fällen das lebenslange Lernen. Wer also in der Traumsituation wieder als Erstklässler in der Schule sitzt, wird hierdurch aufgefordert, sich nicht selbst zu überschätzen. Die allgemeine Traumdeutung interpretiert das Symbol des ABC-Schützen als Hinweis darauf, dass man erkennen muss, dass Bildung nicht nur aus der Vermittlung von Wissen besteht. Auch aus Erfahrungen, Erlebnissen und damit verbundenen Erkenntnissen lernt man sein gesamtes Leben lang weiter. Vor diesem Hintergrund kann es manchmal auch sinnvoll sein, nicht ausschließlich auf sich selbst zu hören. Oft können Ratschläge anderer durchaus ebenfalls hilfreich sein.

Darüber hinaus gilt das geträumte Bild des ABC-Schützen in der allgemeinen Traumanalyse gelegentlich auch als Ankündigung eines neuen Lebensabschnitts. Die Veränderungen im eigenen Leben gehen möglicherweise mit Sorgen und Ängsten einher. Letztlich bedeuten sie für den Schlafenden aber dennoch immer auch eine Weiterentwicklung.

Wer im Traum als ABC-Schütze vor der Schulklasse steht und dabei vom Lehrer gelobt wird, leidet sehr wahrscheinlich unter mangelnder Anerkennung. Der Träumende wünscht sich dann mehr Wertschätzung. Das Sehen von zur Schule laufenden ABC-Schützen warnt hingegen vor dem Begehen einer Dummheit. Eine solche Traumsituation fordert den Betroffenen auf, sich nicht von anderen zu etwas hinreißen zu lassen, sondern seinen vernünftigen Verstand zu bewahren.

Traumsymbol „ABC-Schütze“ – Die psychologische Deutung

Dem psychologischen Ansatz der Traumdeutung zufolge verweist das Traumsymbol „ABC-Schütze“  auf Unsicherheit. Der Schlafende sorgt sich um seine eigene Leistungsfähigkeit. Er vertraut nicht in sich, seine Stärken und seine Kraft. Dies kann sich zum Beispiel auf eine bestimmte Situation im Berufsleben beziehen. Möglicherweise fühlt man sich aber auch in einer privaten zwischenmenschlichen Verbindung von den Ansprüchen des anderen überfordert.

Das geträumte Bild des ABC-Schützen lässt darauf schließen, dass hinter den Gefühlen des Träumenden mangelndes Selbstbewusstsein steckt. Es ist dringend notwendig, an dem Vertrauen in sich selbst zu arbeiten.

Traumsymbol „ABC-Schütze“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung nimmt das Symbol des ABC-Schützen ebenfalls Bezug auf ein lebenslanges Lernen, die „Schule des Lebens“. Das Traumbild „ABC-Schütze“ verweist in diesem Zusammenhang auf einen baldigen, wichtigen Schritt in der eigenen Weiterentwicklung.

ABC-Schütze
5 (100%) 1 vote



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz