Traumdeutung Atlantis

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Um das Inselreich Atlantis ranken sich viele Mythen. Oft hört man, wie von der "versunkenen Stadt" gesprochen wird, jedoch beschrieb der Philosoph Platon im Jahr 360 v. Chr. Atlantis als Insel, in deren Zentrum es eine prachtvolle Stadt gegeben haben soll.

Laut seinen Ausführungen lag Atlantis im Atlantik, vor der Meerenge von Gibraltar. Die Bewohner von Atlantis waren eine gewaltige Seemacht, die sich jedoch in einer Schlacht gegen Athen geschlagen geben musste. Platon sah hierin die Strafe der Götter für zu viel Gier der Atlantiden (so nannte man die Bewohner von Atlantis) nach Reichtum und Macht.

Um 9600 vor Christus, kurz nach der Niederlage gegen die Griechen, kam es zum Untergang von Atlantis. Eine große Naturkatastrophe in Form eines Erdbebens sorgte dafür, dass das ganze Land mitsamt seinen Bewohnern in den Fluten des Meeres unterging und auf Nimmerwiedersehen verschwand. Bis heute teilen sich die Meinungen, ob es sich bei Atlantis um eine Erfindung Platons gehandelt hat oder ob es die Insel wirklich gab. Es wurden viele Versuche unternommen, Überreste des Inselstaats zu finden, bis dato jedoch erfolglos. Da es aber viele unterschiedliche Theorien zur genauen Lage von Atlantis gibt, bleibt das Rätsel um das Inselreich weiterhin bestehen. Denn auch wenn es bislang keinen Beweis gibt, dass es Atlantis wirklich gab, so gibt es auch keine haltbare Grundlage, die das Gegenteil beweisen könnte.



Traumsymbol "Atlantis" - Die allgemeine Deutung

Atlantis ist nach Einschätzung der allgemeinen Traumdeutung ein Traumbild, das eher selten in unserer Traumwelt erscheint. Wie man in der obigen Information lesen konnte, handelt es sich bei Atlantis um die Beschreibung eines Inselreichs, welches jedoch nie gefunden wurde. Viele Filme und Bücher beschäftigen sich mit diesem Mythos. Handelt nun ein Traum von Atlantis, ist dem möglicherweise eine intensive Beschäftigung des Träumenden mit diesem Thema vorausgegangen und er verarbeitet sozusagen auf Traumebene all die Informationen, die zuvor von ihm aufgenommen wurden.

Ist man jedoch im Traum der erste Mensch, der Atlantis tatsächlich entdeckt, bedeutet diese Traumsituation, dass man auch im realen Leben dabei ist, Dingen auf die Spur zu kommen und interessante Entdeckungen zu machen. Das Traumerleben weist dabei auf eine gute intuitive Gabe der träumenden Person hin, Verborgenes und unscheinbar Wirkendes aufzudecken.

Traumsymbol "Atlantis" - Die psychologische Deutung

Im Traum mit Atlantis unterzugehen, versinnbildlicht von Seiten der psychologischen Traumanalyse fehlenden Halt im Leben der träumenden Person. Ebenso wie Atlantis vom Meer verschlungen wurde, fühlt sich der Träumende im Leben aufgefressen von Pflichten und Sorgen, steht auf wackeligem Grund und sieht sich selbst in einer unsicheren Lebenssituation. Sorgen um den Arbeitsplatz oder Trennungen innerhalb einer Beziehung können hierfür der Anlass sein. Das Traumbild "Atlantis" kann daher als Warnung verstanden werden. Man soll sich bewusst machen, dass man nicht immer jeden Weg alleine gehen muss. Bestimmte Lebensumstände machen es manchmal erforderlich, sich Hilfe zu suchen. Denn auf zwei Beinen läuft es sich besser als auf einem. Nehmen Sie Unterstützung an!

Traumsymbol "Atlantis" - Die spirituelle Deutung

Das Traumbild "Atlantis" versinnbildlicht im spirituellen Kontext das Suchen und Finden im Leben. Der Träumende soll sich zwar auf die Suche nach der eigenen Wahrheit begeben und nach Erkenntnis und Weisheit streben, dabei jedoch achtsam bleiben. Denn vieles erreichen wir im Leben nicht, weil wir danach suchen, sondern weil es uns findet.

Atlantis
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Atlantis
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz