Traumdeutung Jesus

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nicht nur gläubige Menschen können Träume mit religiöser Bedeutung haben. Religiöse Symbole wie das Kreuz erscheinen recht häufig in der Traumwelt. Aber auch Jesus Christus, der Sohn Gottes, wird häufig als Traumbild erlebt. An sein Leben und Sterben wird auch in einem Rosenkranz-Gebet erinnert.

Bei diesem archetypischen Glaubenssymbol, das für das Leiden und das Dulden steht, handelt es sich nicht immer nur um einen Missions- sowie Vorbildtraum. Erfahren Sie im folgenden Artikel, wofür das Traumsymbol „Jesus“ stehen kann:



Traumsymbol "Jesus" - Die allgemeine Deutung

Erscheint in einem Traum Jesus Christus als Traumbild, dann gibt es verschiedene Ansätze zur Traumdeutung. Meist sind es positive Interpretationen. Er kann als Heiland der Retter in der Not sein, der Erlöser, der den Träumenden von seinen Leiden erlöst.

Sieht der Träumende Jesus am Kreuz, ist es ein Zeichen dafür, dass Hilfe nahen wird. Wenn der Träumende im Schlaf zum Gottessohn betet, wird er nicht nur Festigkeit in seinem Glauben erfahren, sondern auch Freude im Leben haben. Generell sieht die Traumforschung das Traumbild "Jesus" auch als Ermahnung daran, dass der Träumende seinen Glauben nicht verlieren soll, wenn er Glück und Zufriedenheit erleben möchte.

Wenn der Träumende im Schlaf den Messias in einem fremden Haus sieht und er selber dort hinein geht, aber nicht mehr heraus kommt, dann kann dies als ein Zeichen für seinen Tod, aber auch seine Erlösung sein.

Manchmal werden mit dem Erscheinen dieses Traumsymbols auch Nachrichten überbracht. Besonders aufmerksam sollten in der Traumdeutung diese Botschaften, die Jesus von Nazareth an den Träumenden richtet, berücksichtigt werden.

Erinnert man sich an die Kernaussagen dieser Botschaften, so kann man mithilfe des Traumlexikons auf dieser Seite schnell die einzelnen Traumsymbole erforschen und in einen Zusammenhang bringen. Suchen können Sie die Symbole übrigens leicht über die Suchfunktion oben rechts auf dieser Seite!

Die Leiden Christi können sich aber auch symbolisch in der Passionsblume zeigen. Wird nun im Traum eine solche Blume beziehungsweise Pflanze gesehen, kann dies als ein Hinweis auf eine kummervolle Zeit verstanden werden. Die Erinnerung an Jesu kann sich auch durch die Kommunion-Feier im Gottesdienst ausdrücken. Wer dies in seinem Traum sieht, der sollte nicht seine geistige Unabhängigkeit für ein unüberlegtes Begehren opfern.

Wer in seinem Traum das Leichentuch Jesu sieht, dem steht möglicherweise eine Krankheit bevor, die auch mit Kummer und Sorgen verbunden sein wird.

Traumsymbol "Jesus" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung sieht die Träume mit religiösen Elementen als Hinweis dafür, dass sich der Träumende mit dem Sinn des Lebens beschäftigen sollte. Ein sehr häufiges Traumbild in diesem Zusammenhang ist Jesus Christus mit Heiligenschein.

Manchmal ist dieses Traumsymbol auch ein Zeichen für Probleme mit dem inneren Gleichgewicht des Träumenden. Ist der Träumende in der Wachwelt sehr religiös, ist das Erscheinen von Christus in der Traumwelt ein Symbol für sein Verhältnis zum Glauben und zeigt manchmal auch Zweifel auf.

Oft wird in der Traumforschung das Traumsymbol "Jesus" als Verkörperung der Persönlichkeit des Träumenden interpretiert. Der geträumte Jesus zeigt alle Möglichkeiten der Person, die eine immer weitere Vervollkommnung anstrebt. Dadurch soll der Träumende aufgefordert werden, an seiner Entwicklung zu arbeiten, sich weiter zu entfalten und sich selbst zu erkennen. Jesus ist bei diesem Prozess der Berater und Lehrer. Träumt man von der Himmelfahrt Christi, so kann dies auf eine Bewusstsseinsveränderung hindeuten.

Das Traumbild "Jesus" kann aber auch den Träumenden daran erinnern, nicht den Glauben an sich selbst und an Gott zu verlieren.

Traumsymbol "Jesus" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung steht das Traumbild "Jesus" für das Leiden und Dulden.


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload