Traumdeutung Alligator

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Alligatoren sind wahre Überlebenskünstler. Sie existieren in ihrer jetzigen Art bereits seit Tausenden von Jahren. Ein Alligator hat nur wenige Feinde und ernährt sich sowohl von totem als auch lebendigem Fleisch. Aufgrund der scharfen Zähne kann die Nahrung in die passenden Stücke zerkleinert werden. Optisch ähnelt er leicht dem Krokodil.

Doch was bedeutet es nun, wenn ein Alligator im Traum erscheint? Wie lässt sich dieses Traumsymbol deuten? Ist es vielleicht ein Hinweis auf eine Gefahr oder gibt es noch andere Auslegungen?



Traumsymbol "Alligator" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung wird der Alligator als Traumsymbol in erster Linie als ein Warnsignal vor Feinden verstanden. Der Träumende sollte sein Umfeld, vor allem sein geschäftliches, genau beobachten, denn hier droht ihm Gefahr. Einige Menschen wollen ihm hier etwas Böses. Unbewusst hat er dies in der Wachwelt bereits erkannt. Durch seinen Traum sendet ihm nun sein Unterbewusstsein einen konkreten Hinweis, den er nicht ignorieren sollte.

Ein Alligator im Traum kann aber auch niedere Triebe oder Ängste des Träumenden symbolisieren. Verjagt oder tötet der Träumende nun einen Alligator im Traum, wird ihm hierdurch aufgezeigt, dass er sich in der Wachwelt seinen Ängsten stellen und diese besiegen kann. In ihm liegt also eine große Kraft, derer er sich so nicht richtig bewusst ist. Deshalb sollte er seine innere Stärke akzeptieren und sie sich zunutze machen. Denn sie wird ihm auch noch bei anderen Angelegenheiten in seinem Leben hilfreich sein. Tritt der Träumende einem Alligator im Traum auf den Rücken, versinnbildlicht diese Traumsituation laut der allgemeinen Traumdeutung, dass er in der Wachwelt eine gefährliche Situation befürchtet. Um diese zu meistern, wird er sich im Wachleben sehr anstrengen und all seine Kraft einsetzen müssen.

Traumsymbol "Alligator" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung ist der Alligator als Traumsymbol oftmals die Verkörperung verdrängter Wünsche, Ängste und Gefühle. Vor diesen Kräften aus dem Unterbewusstsein fürchtet sich der Träumende in der Wachwelt, denn sie könnten ihn in eine ernsthafte seelische Krise stürzen. Vor allem wenn der Träumende in seinem Traum einen Alligator versteckt am Ufer und auf seine Beute lauern sieht, um dann plötzlich anzugreifen, kann diese Auslegung der psychologischen Traumdeutung herangezogen werden.

  • Ähnliche Träume

Das Traumsymbol "Alligator" kann aber zudem ein Sinnbild für die Weisheit und die Erfahrenheit des Unbewussten sein. Dann liegt dem Traum meist eine Aufforderung inne, diese Erfahrung mehr einzusetzen. Deshalb sollte sich der Träumende mit sich selbst und seinem Unterbewusstsein auseinandersetzen und herausfinden, was dort alles verborgen ist. Er sollte sich fragen, was er dort verdrängt hat und warum. Dieser Prozess wird für den Träumenden sicherlich nicht einfach sein, aber er wird gestärkt daraus hervorgehen und kann dann sein neu entdecktes Wissen zielgerichtet einsetzen.

Traumsymbol "Alligator" - Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung sieht in dem Traumsymbol "Alligator" ein Sinnbild für die sehr große Verletzlichkeit des Träumenden sowie einen Hinweis auf eine verborgene Angriffslust.

Alligator
4.5 (90%) 2 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Alligator
4.5 (90%) 2 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload