Traumdeutung Atmung

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Allein aufgrund der Atmung eines Lebewesens lässt sich viel über dessen Zustand aussagen. Atmen wir ruhig und gleichmäßig, sind wir innerlich ausgeglichen und körperlich gesund. Eine aussetzende Atmung hingegen ist oft ein Zeichen für empfundene Panik, eine Schockstarre. Beschleunigte Atmung kann wiederum auf starke Emotionen, wie Angst, Nervosität, oder Freude, hinweisen oder aber auch körperliche Erschöpfung als Ursache haben.

Genauso aussagekräftig wie die menschliche Atmung in der Realität ist, kann sie auch im Traum sein. Als Traumsymbol taucht sie in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen auf. Die Deutung hängt immer von diesen ab.



Traumsymbol "Atmung" - Die allgemeine Deutung

Wer im Traum seine eigene Atmung ganz bewusst wahrnimmt, steht nach allgemeiner Auffassung mit beiden Beinen im Leben. Der Betroffene genießt sein Leben und schöpft seine Möglichkeiten voll aus. Auch wenn er davon träumt tief durchzuatmen, weiß er mit seinen Energien zu haushalten und sich im Alltag frei zu entfalten. Auf innere Kraft und Selbstsicherheit verweist das Symbol ebenfalls, wenn der Betroffene sich im Traum unter Wasser befindet, seine Atmung aber dennoch weiter funktioniert.

Ist die eigene Atmung im Traum hingegen beeinträchtig, könnte dies eine Warnung vor Misserfolgen darstellen. Möglicherweise ist sich der Betroffene in einer Sache zu sicher und wird letzten Endes bitter enttäuscht werden.

Die Atmung eines anderen im Traum zu hören oder darauf zu achten, weist darüber hinaus oft darauf hin, dass sich der Träumende eine engere Bindung zu dieser Person wünscht. Vielleicht fühlt er sich im Alltag auch einsam oder missverstanden.

Traumsymbol "Atmung" - Die psychologische Deutung

Eine freie und gleichmäßige Atmung steht in der psychologischen Traumdeutung für ein seelisches und körperliches Gleichgewicht. Ist die Atmung jedoch im Traum behindert, könnte dies auf Krankheiten hinweisen, die der Betroffene noch nicht auf bewusster Ebene wahrgenommen hat.

In manchen Fällen sehen Psychoanalytiker in geträumten Atemproblemen auch Hindernisse, die die freie Persönlichkeitsentfaltung gefährden. Der Träumende sollte überlegen, ob es in seinem Alltag Aspekte gibt, die ihn unter Druck setzen oder einschränken. Dies können persönliche Werte, aber auch Ansichten und Erwartungen der Mitmenschen oder der Gesellschaft allgemein sein. Es ist in diesem Fall wichtig, das Selbstvertrauen zu stärken, zu sich und zu der eigenen Persönlichkeit zu stehen.

Wer im Traum eine stark beschleunigte Atmung hat und sich erschöpft fühlt, mutet sich nach diesem Deutungsansatz im realen Leben zu viel zu. Die an den Betroffenen gestellten Aufgaben überfordern ihn, machen ihm vielleicht sogar Angst. Das Symbol fordert dazu auf, bestimmte Dinge aus dem Alltag zu streichen und sich selbst auf diese Weise mehr Luft und Freiraum zu verschaffen.

Traumsymbol "Atmung" - Die spirituelle Deutung

Das Symbol "Atmung" stellt nach dem spirituellen Deutungsansatz die Energie des Lebens dar, aus welcher der Mensch auch seine geistigen Kräfte schöpft.

Atmung
4.5 (90%) 4 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Atmung
4.5 (90%) 4 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz