Traumdeutung Betrug

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein Betrug ist eine kriminelle Handlung, bei der jemand finanziell geschädigt wird oder auch in seinen Gefühlen verletzt werden kann. Meist wird vorher erst das Vertrauen der Person erschlichen, die dann betrogen wird.

Als Betrogener fühlt man sich hintergangen und enttäuscht. Genauso ergeht es auch dem Träumenden, wenn ihm das Traumsymbol Betrug erscheint. Möglicherweise ist er aber im Traum selber derjenige, der eine Betrügerei begeht. Betrug umfasst ein weites Feld unterschiedlicher Schummeleien. Ob man nun nur eine kleine Unwahrheit sagt, einem Etikettenschwindel auf dem Leim geht oder eine böse finanzielle Abzocke erlebt - Betrug ist und bleibt Betrug.



Traumsymbol "Betrug" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol Betrug erscheint auf viele verschiedene Arten und in unterschiedlichen Zusammenhängen. Wird der Träumende dazu verlockt, jemanden zu betrügen, dann ist dies als Warnung dafür zu verstehen, dass er nur auf korrekten Wegen zu einer Verbesserung seiner Situation gelangt. Er soll also einer kommenden Versuchung widerstehen. Betrügt der Träumende selber durch Ehebruch, Lüge, oder Schwindel anderer Art, dann wird er seinen Ruf schädigen, während er, wenn er dabei entlarvt wird, gute Aussichten auf sein finanzielles Fortkommen haben wird.

Wird der Träumende in geschäftlichen Dingen betrogen, ist dies eine Warnung vor Menschen, die ihm seinen finanziellen Erfolg verhindern möchten. Findet die Trickserei beim Spiel wie beispielsweise einem Pokerspiel, vielleicht auch durch einen Herumtreiber, statt, dann hat der Träumende Rachegefühle einem Menschen gegenüber, der ihn sehr verletzt hat.

Beim Überführen, wenn man den Betrüger zum Beispiel bei der Täuschung im Spiel erwischt, dann wird diese Rache in der Regel auch stattfinden. Gleichzeitig kann das Ertappen eines Gauners im Traum auch eine anerkannte Stellung in der Wachwelt nach sich ziehen - deuten Sie hierfür die anderne Symbole Ihres Traums.

Traumsymbol "Betrug" - Die psychologische Deutung

Taucht das Traumsymbol Betrug auf, dann soll der psychologischen Deutung nach der Träumende vermeiden, sich selber zu betrügen. Das können falsche Hoffnungen oder Erwartungen sein sowie trügerische Gefühle, von denen man sich frei machen sollte.

Wiederholt sich der Traum, dass man betrogen wird, sehr oft, dann ist dies auch ein Hinweis darauf, dass sich der Träumende nicht wichtig fühlt. Dieses Gefühl kann sich auf die Arbeit, die Partnerschaft oder die Familie beziehen. Durch das Traumsymbol Betrug soll der Träumende dazu veranlasst werden, an seiner Position zu arbeiten und zu kämpfen.

Wird der Träumende von seinem Partner betrogen, beispielsweise durch Fremdgehen oder falsche Ausreden, sollte dies nicht als Beweis dafür interpretiert werden, dass es im wachen Leben genauso ist. Es soll eher als Hilfe gedeutet werden, dass man sein Intimleben mehr ausleben sollte.

Ist der Träumende selber ein Betrüger, der krumme Touren dreht und Gaunereien begeht, dann dient dieses Traumsymbol als Warnung dafür, dass er einen guten Freund verlieren könnte.

Generell kann das Traumsymbol Betrug als Warnung dafür verstanden werden, dass der Träumende selber in Schwierigkeiten kommen kann, wenn er zu vertrauensselig und naiv ist.

Traumsymbol "Betrug" - Die spirituelle Deutung

Nach der spirituellen Deutung sollte der Träumende sich dazu veranlasst fühlen, seine eigenen spirituellen Ziele zu überprüfen und ihnen dann aber auch treu zu bleiben. Mit dem geträumten Betrug ist geistiger Selbstbetrug gemeint, der die spirituelle Entwicklung in Gefahr bringen kann.

Betrug
4.7 (93.33%) 3 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Betrug
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload