Traumdeutung Beerdigung

Lesedauer: ca. 10 Minuten

Der Tod eines Menschen und die Beerdigung ist für die Verwandten und Freunde ein einschneidendes Erlebnis mit Verlust und Trauer. Diese Erfahrung vermittelt auch das Traumsymbol Beerdigung, was auf den Träumenden erstmal negativ und besorgniserregend wirkt. Wenn man sich intensiver mit der Deutung beschäftigt, wird man allerdings feststellen, dass es auch positive Elemente dieses Traums gibt und eine Leichenbestattung kein negatives Omen sein muss.

Nicht selten geht es in Träumen von einer Beerdigung um Familienangehörige, Freunde oder uns selbst. Aber auch darüber hinaus finden sich viele Traum-Situationen, in denen ein Begräbnis vorkommt. Entdecken Sie hier die spannenden Deutungen der häufigsten Träume zum Traumsymbol „Beerdigung“:


Inhaltsverzeichnis


Traumsymbol "Beerdigung" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Auf Wiedersehen! Familie und Freunde in Beerdigungs-Träumen

Mama ist tot! Das Traum-Symbol „Beerdigung Mutter“

Die Beerdigung der Mutter - als Sohn oder Tochter gibt es wohl kaum etwas Schlimmeres. Stirbt die Mutter im Traum und wird beerdigt, steht die verstorbene Mutter für eine wichtige Phase in der Persönlichkeitsentwicklung, die mit dem Abschied von Anteilen der eigenen Persönlichkeit einhergeht. Je nachdem, wie der Tod der Mutter aufgefasst wird, existieren verschiedene positive und negative Deutungsmöglichkeiten.

Die Beerdigung des Vaters erscheint im Traum

Wenn der Träumende im Schlaf sieht, wie der Vater stirbt und das Traumsymbol „Beerdigung Vater“ erscheint, versinnbildlicht dies eine Ablösung von der Vaterfigur. Die betroffene Person hat mit der Zeit in der Obhut des Vaters abgeschlossen und ist nun bereit, auf eigenen Beinen zu stehen und selbst die Welt zu erkunden.

Träumen von Omas und Opas Beerdigung

Hinter dem Traumbild „Beerdigung Oma“, wenn die Oma stirbt und beigesetzt wird, verbirgt sich der Hinweis darauf, dass es an der Zeit ist, sich von alten Grundsätzen zu verabschieden. Ähnliches gilt für das Traumsymbol „Beerdigung Opa“. Hier steht der Tod des Opas für die Trennung von überflüssig gewordenen Erfahrungen.

Das Traumbild "Beerdigung Kind" - ein absoluter Alptraum!

Egal, ob in der realen Welt oder im Traum - die Beerdigung eines Kindes ist für alle Beteiligten schrecklich. Der Traum „Beerdigung eigenes Kind“, in dem das Kind stirbt, kann als unterbewusste Urangst oder als Beschäftigung mit der eigenen Kindheit interpretiert werden. Sieht man das Traumbild „Beerdigung Baby“, gilt dies als Zeichen für etwas Neues im Leben.

Beerdigung der Tochter: Schock-Traum für Eltern

Die Beerdigung der Tochter und der damit einhergehende vorherige Tod der Tochter, ist keinesfalls als eine dunkle Vorahnung zu sehen. Vielmehr stecken dahinter möglicherweise Konflikte mit der eigenen Tochter, die in einer Eltern-Kind-Beziehung aber vollkommen normal sind. Es besteht also kein Grund zur Sorge! Ähnliches gilt übrigens für den geträumten Tod des Sohnes.

In Träumen wird die Schwester beerdigt

Laut der allgemeinen Traumdeutung stellt das Traumsymbol „Beerdigung Schwester“ eine Warnung an die träumende Person dar: Ihre Lage kann sich schon in naher Zukunft verschlechtern. Achten Sie darauf die richtigen Vorkehrungen zu treffen, um Ihren aktuellen Lebens- und Gesundheitsstandard halten zu können.

„Beerdigung Bruder“ - Was hat der Traum zu bedeuten?

Unruhige Zeiten und schlechte Entwicklungen können sich ankündigen, wenn von der Bestattung des Bruders geträumt wird. Zugleich kann ein solcher Traum auch auf eine wachsende Entfremdung vom Bruder hinweisen. Vielleicht ist der richtige Moment gekommen, dem Bruder wieder verstärkt Aufmerksamkeit zu schenken.

Auch Verwandte müssen gehen: Traum-Beerdigung der Tante

Das Traumbild „Beerdigung Tante“ gilt in der Traumdeutung als ein Symbol, welches die Verarbeitung des Verlustes eines erwarteten Gewinns verkörpert. Möglicherweise hat der Träumer gehofft, finanzielle Erfolge erzielen zu können, aber diese sind ausgeblieben. Durch die Beisetzung der Tante wird eine Verarbeitung dieses Erlebnisses signalisiert.

Zeit für den Traum-Abschied vom Onkel

Nimmt die schlafende Person im Rahmen eines Beisetzung-Traumes Abschied vom Onkel, wird sie vielleicht schon bald eine traurige Nachricht erhalten, die zu Streitigkeiten innerhalb der Familie führen kann. Zudem sollte sich der Schlafenden in der Wachwelt vor böswilligen Konkurrenten und Widersachern in Acht nehmen.

Bis dass der Tod …: Das Traum-Symbol „Beerdigung Ehefrau“

Wird in der Traumwelt die Beerdigung der Ehefrau gesehen und man selbst bleibt als Witwer oder Witwe zurück, sind Wünsche und Erwartungen, die man in der Wachwelt hat, momentan in Gefahr. Eventuell fürchtet man sich auch vor der Verantwortung, die aus Erlebnissen in der Vergangenheit resultieren kann.

… euch scheidet: Das Traum-Bild „Beerdigung Ehemann“

Wer von der Beerdigung des Ehemanns träumt, ist sicherlich zunächst verunsichert. Jedoch stehen mit dem Traumsymbol des toten Ehemanns, der beerdigt wird, durchaus positive Dinge in Verbindung. Ein solcher Traum symbolisiert einerseits Veränderungen und Entwicklungen in einer Beziehung, andererseits kommt es vermutlich zu einer Problemlösung in der Partnerschaft.

Die Beerdigung des Partners in der Traumdeutung

Unterschiedliche Deutungen lässt ein Traum zu, in dem man das Traumbild „Beerdigung Partner“ gesehen hat. Stirbt der Partner und nimmt man den Tod des Partners sowie seine Bestattung in der Traumwelt bewusst war, stehen Veränderungen im Leben bevor, die sehr vielfältig sein können, wobei auch der eigene Partner davon betroffen sein kann.

Beerdigungs-Träume von Freund und Freundin

Begegnen dem Träumer die Traumsymbole „Beerdigung Freundin“ oder „Beerdigung Freund“, steht eine Lebensphase bevor, die von einer Neuorientierung eingeleitet wird. Wichtig ist es, bei der Beerdigung eines Freundes auf die genauen Details zu achten: Welcher Freund ist gestorben? War es ein guter Freund? Welche Emotionen wurden beim Tod des Freundes und bei der Beerdigung empfunden?

Tod des Ex: Traum-Beerdigung des Ex-Freunds

Beerdigung Ex-Freund - Auch wenn die Beziehung vielleicht schon lange vorbei ist, erfüllt die Bestattung des Ex die betroffene Person vermutlich mit Trauer. Ein derartiger Traum versinnbildlicht aus Sicht der psychologischen Traumdeutung, dass sich der Träumende in der letzten Phase der Verarbeitung einer vergangenen Beziehung befindet.

Wieso erscheint der Traum „Beerdigung Bekannter“?

Ein Bekannter wird im Traum beerdigt, wenn man mit dieser Person in der Wachwelt nichts mehr zu tun haben möchte. Womöglich sind in der Vergangenheit unschöne Dinge passiert, weshalb man keinen Kontakt mehr zu dieser Person haben möchte. Die Beerdigung einer alten Bekannten steht für die Verarbeitung von Erinnerungen.

Meine Beerdigung: Warum werde ich in der Traum-Welt bestattet?

Die Traum-Beerdigung selbst durchmachen

Haben Sie im Traum Ihren eigenen Tod und die eigene Beerdigung gesehen und sich dabei gefürchtet? Keine Angst, dies bedeutet nicht, dass Sie wirklich bald sterben werden. Vielmehr symbolisiert dieser Traum den Abschluss eines Lebensabschnitts, der zu einer positiven Wandlung beitragen kann.

Wann darf es sein? Im Traum die eigene Beerdigung planen

Es ist schon ein merkwürdiges Gefühl, wenn man im Traum die eigene Beerdigung plant. Grundsätzlich ist es bei einem Traum wie diesem sinnvoll, auf die eigenen Emotionen zu achten. Denn das Schmieden eines Plans, auch der eigenen Bestattung, weist in der Traumdeutung häufig in eine bestimmte Richtung.

Horror, Angst und Panik! Alpträume vom lebendig beerdigt werden

Wohl kaum eine Person beunruhigt es nicht, im Traum lebendig begraben zu werden. Und tatsächlich versteht die allgemeine Traumdeutung unter dieser Traumsituation einen Hinweis für eine konkrete Angst in der realen Welt. Gibt es derzeit vielleicht etwas, dass in Ihnen Beklemmungen und Angst auslöst und sie förmlich erdrückt?

Weitere Personen in der Traum-Beerdigung

Traum-Beerdigung eines Fremden - aber warum?

Erscheint in Träumen das Traumsymbol „Beerdigung Fremder“, steht dies in symbolischer Weise für den Verlust bestimmter Persönlichkeitsanteile. Je nachdem, mit welchen Gefühlen der Träumende der Beerdigung des Fremden begegnet ist, kann es sich dabei um positive oder negative Anteile der Persönlichkeit handeln.

Traumanalyse des Symbols „Beerdigung Mann“

Relativ einfach lässt sich die Traum-Beerdigung eines Mannes deuten. Da Männer im Traum Stellvertreter der typischen Charakterzüge wie Tatendrang und Selbstbewusstsein sind, geht die Bestattung eines Mannes mit einem zunehmenden Verlust dieser Eigenschaften bei der träumenden Person einher.

Nanu?! Von der Beerdigung eines bereits Verstorbenen träumen

Kann ein Toter noch einmal bestattet werden? Im Traum ist dies durchaus möglich! Wenn der Verstorbene im Traum erneut beigesetzt wird, haben sich möglicherweise bestimmte Gefühle im Unterbewusstsein angestaut, die sich nun im Traum ihren Weg in die Gedanken des Schlafenden suchen.

Alles rund um die Beerdigung: weitere Traum-Situationen

Tod und Beerdigung - auch im Traum nah beieinander

War für den Träumer das Traumbild „Tod Beerdigung“ zu erkennen, neigt sich ein bestimmtes Kapitel in seinem Leben dem Ende zu. Weiterhin kann es sein, dass die betroffene Person in der Wachwelt mit einer nur schwer überwindbaren Hürde zu kämpfen hat und im Schlaf versucht, Strategien der Bewältigung zu entwickeln.

So ein Mist! In der Traum-Welt zu spät zur Beerdigung kommen

Zu spät zu einer Traum-Beerdigung zu kommen, gibt dem Träumenden zu verstehen, dass er sich in der Wachwelt vor Verantwortung drückt, sich möglicherweise sogar vor ihr fürchtet. Anders sieht es aus, wenn er eine Beerdigung verpasst hat, denn dann kann er einem bevorstehenden Verlust in der realen Welt entgehen.

Ich habe von der Totenmesse geträumt

Mit dem Traumsymbol „Beerdigung Kirche“ steht häufig die Totenmesse, Trauermesse oder Leichenmesse im Zusammenhang. Nimmt man an einer solchen Zeremonie mit Pfarrer und Altar Teil, zeichnet sich darin eine seelische und spirituelle Reifung ab, welche auch als Aufforderung zur Auseinandersetzung mit der Wiedergeburt gilt.

Was verbirgt sich hinter dem Traum von einer Sarg-Beerdigung?

Werden wir in unseren Träumen im Rahmen einer Beisetzung mit einem Sarg konfrontiert, ist dies ein Zeichen dafür, dass wir uns mit der eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen. Uns ist bewusst, dass das Leben nicht ewig währen wird. Sehen wir einen offenen Sarg, sind wir zudem für Veränderungen bereit.

Die Kombination Hochzeit und Beerdigung in unseren Träumen

Hochzeit und Beerdigung sind für die meisten zwei ganz eindeutig voneinander zu trennende Dinge, doch in der Traumdeutung besteht durchaus eine Verbindung zwischen ihnen. Dies liegt daran, dass sowohl der mit der Beerdigung im Zusammenhang stehende Tod als auch die Hochzeit symbolisch für Anfang und Ende stehen.

Vom Bestattungsinstitut träumen

Das Bestattungsinstitut oder Beerdigungsinstitut weist die schlafende Person in der Traumwelt darauf hin, dass sie eine bestimmte Sache in der Wachwelt professionell und ohne weitere Probleme beenden möchte. Dabei kann es sich um eine Beziehung, ungeliebte Situationen oder auch Charaktereigenschaften handeln.

Die letzten Blumen: Im Traum Trauerfloristik sehen

Wenn im Traum Trauerfloristik oder Leichen-Blumen auf dem Grab innerhalb eines Friedhofs zu erkennen waren, stehen sie entgegen der traurigen Traumsituation für ein hohes Maß an Lebensfreude. Sie sind eine wahre Frohnatur und schaffen es, auch andere Menschen mit Ihrer guten Laune anzustecken.

Die Totenwache im Traum - verbunden bis in den Tod

Hinter dem Traumbild der Totenwache steckt vor allem eine tiefe Verbundenheit mit einer anderen Person. Der Träumer sollte versuchen, sich daran zu erinnern, für welche Person die Totenwache gehalten wurde, denn dieser Mensch spielt - wenn auch vielleicht nur unterbewusst - eine wichtige Rolle in seinem Leben.

Feuerbestattung und Scheiterhaufen im Traum

Beobachtet jemand im Traum eine Feuer-Bestattung, bei der ein Verstorbener auf dem Scheiterhaufen durch Verbrennen in Asche verwandelt wird, besteht die Möglichkeit, dass sie oder er im realen Leben Hoffnungen und Träume aufgeben muss. Es ist momentan sinnvoller, sich von unrealistische Vorhaben zu trennen und mit dem glücklich zu sein, was man hat.

Sie holen ihn! Wenn der Traum-Leichenwagen kommt

Ein Leichenwagen, auch als Bestattungswagen oder Bestattungsfahrzeug bezeichnet, symbolisiert in der allgemeinen Traumdeutung, dass etwas zeitlich begrenzt ist. Hierbei kann es sich um das Leben des Träumenden, aber auch um ein wichtiges Vorhaben handeln. Entscheidungen sollten jetzt getroffen werden.

Was bedeutet eine Leichenhalle in meinen Träumen?

Aus Sicht der spirituellen Traumdeutung regt der Traum von einer Leichen-Halle oder eines Leichenhauses dazu an, dass eigene geistige Zentrum zu prüfen und zu hinterfragen. Gefühle, Gedanken und Lebenssituationen haben möglicherweise einen nicht immer guten Einfluss gehabt und Spuren hinterlassen. Reinigen Sie sich von diesen, um die innere Einheit wiederherzustellen.

Traumsymbol "Beerdigung" - Die allgemeine Deutung

Um das Traumsymbol Beerdigung richtig zu deuten, sind die Umstände der geträumten Beerdigung entscheidend. Sieht der Träumende einen Leichenzug auf einer Beerdigung mit Bestatter, dann ist dies ein Zeichen dafür, dass der Streit in der Familie endlich begraben werden kann.

Nimmt der Träumende ganz allgemein an einer Bestattungsfeier teil, kann dies sogar ein Hinweis auf Feierlichkeiten sein, die in der nächsten Zeit anstehen werden.

Wird im Traum ein Verwandter bei Sonne beerdigt, dann steht das Symbol für gute verwandtschaftliche Beziehungen; findet das Begräbnis bei Regen statt, dann ist es ein schlechtes Zeichen und es drohen Krankheiten, berufliche Schwierigkeiten und negative Nachrichten.

Ein Omen für schlechte Zeiten ist ebenfalls eine Beerdigung mit viel Trauer und unglücklichen Gesichtern der Anwesenden.

Wenn der Träumende sich bei der Trauerfeier selbst traurig fühlt, dann sollte er seine Beziehung und sein Verhältnis zu dem im Traum Verstorbenen überprüfen und gegebenenfalls neu beurteilen.

Streitet sich der Träumende sogar mit dem Verstorbenen, dann ist dies ein Zeichen für eine langwierige Feindschaft zu ihm. Wird im Vorfeld einer Beerdigung ein Rosenkranz gebetet, steht einem eventuell eine schwierige Zeit mit Kummer und Sorgen bevor.

Traumsymbol "Beerdigung" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Deutung hat das Traumsymbol „Beerdigung“ meist die übertragene Bedeutung, dass jemand für einen anderen gestorben ist. Das heißt, dass jemand nichts mehr mit einem anderen zu tun haben möchte, was das Leichenbegräbnis symbolisiert. Es kann sich auch um ein Problem handeln, das endlich begraben werden sollte. Auf jeden Fall ist der Traum von einer Beisetzung ein Zeichen dafür, dass ein Verlust verarbeitet werden soll.

In manchen Fällen erlebt der Träumende seine eigene Beerdigung, vielleicht sogar mit Totenmesse und anschließender Urnen-Beisetzung. Dies ist ein Hinweis dafür, dass er mit einem Abschnitt seines Lebens abgeschlossen hat. Das kann zum Beispiel ein Berufswechsel, eine Scheidung oder ein Umzug sein. Es handelt sich dabei jedenfalls nicht um die Ankündigung des eigenen Todes.

Eine andere Interpretation der geträumten Bestattung besagt, dass es ein Zeichen für Angst vor hoher Verantwortung sein kann oder für Teile der Persönlichkeit, die bisher unterdrückt waren und jetzt mit Gewalt hervortreten.

Traumsymbol "Beerdigung" - Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol Beerdigung hat in der spirituellen Deutung eine eher positive Funktion, obwohl der Tod, die Trauer und der Verlust thematisiert werden.

Durch diesen Traum wird der Träumende daran erinnert, dass er sich mit der positiven Bedeutung beschäftigen soll wie zum Beispiel der Wiedergeburt.

Beerdigung
4.4 (88.24%) 17 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Beerdigung
4.4 (88.24%) 17 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload