Traumdeutung Bunker

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Bunker sind Bauwerke, die ausschließlich dem Schutz dienen. Einer Gefahr, beispielsweise einem bewaffneten Angriff im Krieg, halten sie oft stand, können aufgrund ihrer Konstruktion nur schwer zerstört werden. Häufig sind sie sogar unterirdisch gebaut, weshalb viele Menschen mit einem Bunker auch Stichworte wie Dunkelheit und Beklemmung verbinden.

Da man sich in einem Bunker für gewöhnlich nur aufhält, um sich vor einer lebensbedrohlichen Gefahr zu schützen - wenn man zum Beispiel wie im Krieg Fliegeralarm ausgelöst wurde oder mit Gasmaske vor einem Gasangriff -, verknüpfen wir oft auch Empfindungen wie Angst und Sorge mit Bunkern.

Was aber kann ein Bunker bedeuten, wenn wir uns nicht im realen Leben in ihm befinden, sondern lediglich hiervon träumen? Wie wird das Bauwerk als Traumsymbol interpretiert? Wichtig ist, dass man neben dem Bunker als Symbol auch alle weiteren im Traum aufgetauchten Bilder entschlüsselt. Wer also zum Beispiel Soldaten erkennt, Flieger-Bomben hört oder sogar Adolf Hitler Kampfparolen rufen sieht, der sollte sich zusätzlich mit deren Deutungen beschäftigen.



Traumsymbol "Bunker" - Die allgemeine Deutung

Grundsätzlich kann ein Bunker im Traum Auseinandersetzungen anzeigen. Der Betroffene hat Feinde, die ihm ausschließlich Schlechtes wollen. In der konkreten Situation, zu der es im realen Leben kommen wird, wird der Träumende sich jedoch nicht aktiv verteidigen können, sondern muss sich, möglicherweise auch durch Flucht oder Ausharren schützen. Hierbei wird er jedoch Hilfe durch seine Freunde und seine Familie bekommen. Durch diese Menschen wird er trotz des feindlichen Angriffs Halt finden und unterstützt werden, bis er neue Kräfte sammeln kann.

Darüber hinaus kann das Traumsymbol "Bunker" auch auf ein geringes Selbstbewusstsein hinweisen. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Träumende in einem Bunker Schutz vor einem Angriff sucht. Er fühlt sich im Leben oft stark überfordert und vermag seine eigenen Interessen nicht selbstsicher zu vertreten und durchzusetzen.

Es ist vor diesem Hintergrund wichtig, den geträumten Bunker als Aufforderung zu verstehen: Der Betroffene muss lernen, sich und seinen Fähigkeiten mehr zu vertrauen, an sich zu glauben.

Wer sich im Traum in einem Bunker befindet, weil Krieg herrscht, wird durch das Symbol dazu aufgefordert, bestimmte Konflikte im Wachleben nicht weiter zu scheuen. Der Betroffene verhält sich defensiv, abwartend, versucht sich wie in einem Bunker zu schützen und einem Problem aus dem Weg zu gehen. Dies wird auf Dauer jedoch keine Lösung sein.

Traumsymbol "Bunker" - Die psychologische Deutung

Nach psychologischer Auffassung symbolisiert ein Bunker im Traum das Bedürfnis nach Schutz. Der Betroffene fürchtet sich vor einem Angriff auf seine Person oder auf sein Inneres.

Auch nach diesem Deutungsansatz geht hiermit ein geringes Selbstvertrauen einher: Der Konfrontation mit Problemen oder zwischenmenschlichen Schwierigkeiten fühlt sich der Träumende nicht gewachsen. Der Bunker zeigt somit seine Neigung, sich zunächst zurückzuziehen, um seine Seele, seine Gefühle und seine Überzeugungen keinem Angriff aussetzen zu müssen.

Traumsymbol "Bunker" - Die spirituelle Deutung

Wird von einem Bunker geträumt, stellt dies nach spiritueller Auffassung eine äußere, übersinnliche Gefahr dar. Der Betroffene kann sich jedoch durch den symbolischen Bunker im Traum vor der Bedrohung schützen.

Bunker
4.8 (95%) 4 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bunker
4.8 (95%) 4 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload