Traumdeutung Popel

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Popel ist der umgangssprachliche Ausdruck für verdickten Nasenschleim. Da dieser durch gewöhnliches Naseputzen nicht zu entfernen ist, hilft meistens nur noch, mit dem Finger in der Nase zu bohren. Kinder machen dies oft mit wahrer Hingabe und untersuchen den Popel mit großer Neugier und völlig frei von Ekel.

Im Laufe seiner Sozialisation lernt ein Mensch allerdings, dass dies unhygienisch und ungehörig ist, zumindest in der Öffentlichkeit. Fühlen Erwachsene sich unbeobachtet, popeln aber auch sie häufig nach Herzenslust. Meistens ist dies ein sehr befreiendes Gefühl, denn trockene Schleimbröckchen in der Nase behindern die Atmung. Mit dem Ausdruck Popel äußert man zudem seine Geringschätzung gegenüber Menschen, die man für unbedeutend oder armselig hält.

Träumt jemand davon, Popel aus seiner Nase zu holen, ist er vermutlich ganz auf das eigene Körpergefühl konzentriert. Man entfernt etwas, das man selbst produziert hat, welches aber nun stört. Für die Traumdeutung ist die Frage zu klären, welcher Sache der Träumende auf den Grund gehen will.



Traumsymbol "Popel" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol "Popel" kann in der Traumdeutung auf Passivität hindeuten. Der Träumende verbringt seine Zeit im Traum damit, in der Nase zu bohren. Vielleicht wartet er im realen Leben darauf, dass andere ihm sagen, was zu tun ist.

Das Traumsymbol ist als Ansporn zu verstehen, selbst die Initiative zu ergreifen. Darüber hinaus kann das Suchen nach einem Popel in der Traumdeutung auch auf den hartnäckigen Wunsch hindeuten, etwas zu ergründen. Möglicherweise ist dem Träumenden ein Sachverhalt noch nicht ganz klar und er bohrt im Traum so lange, bis er die gewünschte Information bekommt.

Im Übrigen steht die Nase in der Traumdeutung für instinktives Wissen. Man braucht einen guten Riecher, um Entscheidungen treffen zu können, die sich nicht rein logisch beurteilen lassen. Ein Popel behindert den Träumenden in seiner Wahrnehmung.

Das Traumsymbol kann also für eine drohende Gefahr oder für bestimmte Hemmnisse im Alltag stehen. Wird der Popel im Traum aus der Nase entfernt, zeigt sich darin die Fähigkeit des Träumenden, Schwierigkeiten auszuräumen.

Traumsymbol "Popel" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene ist das Traumsymbol "Popel" als zäher Schleim ein Zeichen für Trägheit und Antriebslosigkeit.

In der Traumdeutung kann ein Traum, in dem ein Popel die Atmung und damit die Aktivität behindert, ein Anzeichen für eine depressive Verstimmung sein. Das Unterbewusstsein stellt im Traum eine Verbindung zwischen dem Popel und bestimmten Eigenschaften her, die der Träumende an sich selbst als abstoßend empfindet und darum ablehnt.

Auch auf Emotionen und Triebwünsche, die der Träumende unbewusst als unrein empfindet, kann das Traumsymbol hindeuten. In der Traumdeutung ist es darum ein Akt der Befreiung und der Läuterung, wenn der Popel im Traum aus der Nase entfernt wird. Der Träumende entledigt sich so aller Belastungen und Beschwerden.

Traumsymbol "Popel" - Die spirituelle Deutung

In spiritueller Hinsicht drückt das Traumsymbol "Popel" in der Traumdeutung eine unterwürfige Haltung aus. Im Buddhismus ist Schleim zudem ein Ausdruck von Gier. Wird der Schleim im Traum in Form eines Popels herausgeholt, kann der Träumende seinen Geist von schlechten äußeren und inneren Einflüssen befreien.

Popel
4.7 (93.33%) 6 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Popel
4.7 (93.33%) 6 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload