Traumdeutung einseifen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Regelmäßiges Duschen, das Waschen der Hände und die Reinigung der Kleidung gehört für die allermeisten Menschen zum ganz normalen Alltag. Vergleichsweise häufig geschieht es jedoch, dass wir uns nicht nur im realen Leben um unsere Körperhygiene und -Pflege kümmern, sondern auch auf der Ebene unserer Träume. Wenn wir uns hier waschen und gründlich einseifen, soll das allerdings in den seltensten Fällen zu noch mehr Reinlichkeit im Wachleben auffordern. Vielmehr steckt hinter derartigen Träumen eine symbolische Bedeutung.

Was also sagt es konkret über uns und unser Leben aus, wenn wir uns in der Traumsituation einseifen? Und welche Rückschlüsse lassen Träume zu, in welchen eine andere Person mit im Spiel ist, in welchen wir also jemand anderen einseifen oder von ihm eingeseift werden?



Traumsymbol "einseifen" - Die allgemeine Deutung

Grundsätzlich verweist das Traumsymbol "einseifen" in der allgemeinen Traumdeutung auf Betrug und Hinterlist. Dabei sind die konkreten Umstände in der Traumsituation unbedingt zu berücksichtigen. So zeigt das geträumt Einseifen einer anderen Person, dass der Schlafende selbst zu ausschließlich eigennützigen Handlungsweisen neigt. Um seinen Willen durchzusetzen und seine Ziele zu erreichen, ist dem Träumenden jedes Mittel recht.

Umgekehrtes gilt wiederum der allgemeinen Traumdeutung zufolge, wenn man in der Traumsituation von jemandem eingeseift wird. In diesen Fällen läuft man Gefahr, sich selbst ausnutzen zu lassen. Das Traumbild "einseifen" fordert dazu auf, die tatsächlichen Absichten mancher Mitmenschen genauer zu hinterfragen. Wer meint es wirklich ernst mit dem Träumenden? Und für wen ist er vielleicht nur ein Mittel zum Zweck?

Traumsituationen, in welchen man sich selbst einseift, warnen darüber hinaus vor der Verbreitung von Lügen. Jemand aus dem engsten Umfeld könnte Unwahrheiten über den Träumenden erzählen. Es wird nicht einfach sein, sich hiergegen zu verteidigen.

Traumsymbol "einseifen" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Bild "einseifen" häufig als Symbol für eine Aufarbeitung. Wer sich im Traum einseift, möchte mich sich selbst ins Reine kommen. Der Träumende fühlt sich durch eine bestimmte Situation in der Vergangenheit belastet. Möglicherweise hat er auch Schuldgefühle oder ein schlechtes Gewissen. Das geträumte Einseifen zeigt, dass er sich hiermit bewusst auseinandersetzt und es schließlich schafft, sich zu lösen. Er wäscht bildlich den Schmutz des Erlebten von sich ab.

Seift man in der Traumsituation hingegen eine andere Person ein oder wird von ihr eingeseift, kann dies eine Aufarbeitung der Beziehung versinnbildlichen. In solchen Fällen besteht also kein innerpsychisches Ungleichgewicht, sondern ein äußeres Problem. Die zwischenmenschliche Verbindung ist durch ein Ereignis, einen Konflikt oder einen Umstand gestört. Das Traumsymbol "einseifen" verdeutlicht der psychologischen Traumdeutung zufolge, dass ein Neustart in der Beziehung dennoch möglich ist.

Selten interpretieren manche Psychoanalytiker Träume vom Einseifen auch als unterbewusste Auseinandersetzung mit sexuellen Erfahrungen. In diesen Fällen symbolisiert die schäumende Seife im Traum die Samenflüssigkeit des Mannes.

Traumsymbol "einseifen" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumanalyse bedeutet das Symbol "einseifen", dass der Träumende sich von etwas Negativem aus seiner Vergangenheit löst.

einseifen
4.7 (93.33%) 3 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


einseifen
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload