Traumdeutung Kopf

Lesedauer: ca. 8 Minuten

Bei Menschen und Tieren wird der Teil des Körpers als Kopf bezeichnet, der sowohl der Nahrungsaufnahme als auch der Orientierung dient. Am Kopf befinden sich die Sinnesorgane sowie die Mundöffnung und im Inneren liegen wesentliche Teile des Zentralnervensystems. Ohne Kopf kann kein Lebewesen existieren und Verletzungen wie ein schweres Schädel-Hirn-Trauma oder ein Genickbruch enden häufig tödlich. Doch auch verstopfte Blutgefäße im Gehirn, die einen Schlaganfall verursachen können, sind meist lebensbedrohlich.

Ist daher in der Traumwelt ein Kopf getrennt vom Körper oder ein Körper ohne Kopf zu sehen, dann zeigt sich dadurch ein sehr aussagekräftiges Traumbild.

Möchten Sie mehr über das Traumsymbol „Kopf“ und die verschiedenen, interessanten Deutungsmöglichkeiten erfahren? Dann werfen Sie einen Blick in die von uns zusammengestellten häufigsten Träume zum Symbol! Im Anschluss daran finden Sie darüber hinaus die allgemeine, psychologische und spirituelle Deutung der Kopf-Träume.



Traumsymbol "Kopf" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Autsch! Schmerzen und Wunden am Kopf im Traum

Kopfschmerzen plagen mich in meinen Träumen

Hat man in der Traumwelt Kopf-Schmerzen, die vielleicht vom Kopf-Anschlagen kommen, verbirgt sich dahinter möglicherweise eine Warnung vor verschiedenen Krankheiten. Darüber hinaus gilt dieses Traumsymbol als ein Hinweis darauf, in der realen Welt vorsichtiger zu sein und bedachter zu handeln. Wer wegen seiner Kopfschmerzen in einem Krankenhaus behandelt wird, der wird durch eine anstehende Erkrankung möglicherweise stärker geschwächt, als erwartet.

Gefährlich: Traum-Kopfverletzung wie Platzwunde & Co.

Eine Kopfverletzung kann auch im Traum eine schmerzhafte Angelegenheit sein. Dahinter verbergen sich womöglich unter anderem Sorgen des Träumenden. Zieht sich der Schläfer in seinem Traumerlebnis selbst eine Platzwunde am Kopf zu, kann das ein Ausdruck unterdrückter Gefühle des Träumenden sein. Womöglich wurde er in der realen Welt von einem Mitmenschen durch Taten oder Worte so getroffen, dass sogar seine Träume davon beeinflusst werden.

Fügt der Betroffene hingegen im Traumgeschehen jemand anderem eine solche Platzwunde am Kopf zu, versinnbildlicht diese Traumsituation die aufgestaute Wut, mit der der Träumende im Wachleben geliebte Mitmenschen verunsichert und mit der er ihnen sogar schaden kann.

Kopf aufgeschnitten - was bedeutet das Traumsymbol?

Haben Sie sich in Ihrem Traum den Kopf aufgeschnitten und war dabei vielleicht eine Wunde und Blut zu sehen? Wenn ja, sollten Sie sich im realen Leben vor Enttäuschungen in Acht nehmen. Wurde der Kopf mit einem Messer aufgeschnitten, besteht zurzeit eine nicht eindeutige Meinung zu einer bestimmten Sache, die eigentlich eine klare Entscheidung erfordert.

Loch im Kopf! Vom Kopfschuss träumen

Durch einen Kopfschuss im Traum erschossen zu werden, bedeutet keinesfalls, dass man auch in der Wachwelt dem Tod begegnet und sterben muss. Vielmehr symbolisiert das Loch im Kopf, das durch einen Kopfschuss entsteht, dass Menschen im näheren Umfeld des Träumers, die diesem nicht wohlgesonnen sind, demjenigen schaden möchten.

Erlebt der Träumer, dass er aus anderen Gründen ein Loch im Schädel hat, kann das Traumsymbol auf ein Gefühl der inneren Leere hindeuten. Es versinnbildlicht einen schwachen Punkt im Denken oder Handeln des Schlafenden. Die Verletzung mahnt darüber hinaus dazu, den Verstand einzusetzen, um eine verworrene Situation in der Wachwelt aufzulösen.

Kopf ab. Angsttraum von einer Enthauptung

Wenn in Träumen ein abgetrennter Kopf zu sehen war, der vielleicht im Rahmen einer Enthauptung von einer Person geköpft worden ist, kann dies tendenziell als ein positives Traumsymbol interpretiert werden. Möglicherweise steht eine Veränderung bevor, die eine Überraschung mit sich bringen kann, welche unter Umständen sogar Glück für den Träumer bereithält.

Erlebt ein Träumender, dass ihm selbst im Traum der Kopf abgetrennt wird, kündigt ihm dies womöglich eine unerwartete böse Überraschung an. Empfindet er bei der Köpfung keinen Schmerz, sollte er sich im realen Leben vor Schande durch die Verbreitung von Lügen hüten.

Kopflos durch die erträumte Welt: Den Kopf verlieren

Ein verlorener Kopf, der nicht gewaltsam entfernt, sondern im Traum einfach abgefallen ist, symbolisiert für gewöhnlich eine Überraschung. Geht der Verlust des Hauptes ohne jeden empfundenen Schmerz im Schlaferlebnis vonstatten, sollte sich der Träumer vor Gerüchten in der Realität hüten. Es ist denkbar, dass es die träumende Person selbst ist, die Opfer von Verleumdungen wird. Das Köpfen als Bestrafung symbolisiert häufig eine schwierig zu lösende Aufgabe im Wachleben. Nur wer die Angelegenheit unter einem anderen Blickwinkel betrachtet, kommt zur Lösung.

Tumor im Kopf: Todesurteil im Traum?

Der Traum von einem Tumor im Kopf zeigt oftmals an, dass den Schlafenden auf emotionaler oder geistiger Ebene etwas im Wachsein beschäftigt, das er lösen muss. Aktuell hemmt das Problem den Träumer in der Wirklichkeit; er ist möglicherweise überfordert und kann nicht alle erforderlichen Angelegenheiten organisieren und zu seiner Zufriedenheit erledigen. Träumt man von einer Krebs-Geschwulst im Gehirn, so kann dies darüber hinaus symbolisieren, dass der Schlafende leicht zu beeinflussen ist und oftmals schlechte Gedanken von anderen einfach bedenkelos übernimmt.

Ihh! Kopfläuse krabbeln durch den Traum

Für denjenigen, der in seinem Traum Läuse auf dem Kopf hat, drohen kleine Schwierigkeiten und Probleme möglicherweise mehr und mehr zu wachsen, bis sie die betroffene Person voll und ganz einnehmen. Die Läuse stehen dabei sinnbildlich für negative Gedanken, die längerfristig zu einem seelischen Ungleichgewicht führen können. Hat man die geträumten Parasiten auf dem Kopf, beherrschen die Sorgen die Gedanken und Gefühle. Es ist die Zeit gekommen, anzupacken und wichtige Angelegenheiten nicht weiter aufzuschieben.

Gegenstände im Kopf-Traum

Ein Kopftuch erscheint in der Traum-Welt

Laut der allgemeinen Traumdeutung steht das Kopftuch als Traumbild vor allem für Unterwürfigkeit und der Frage danach, in welcher Position sich die schlafende Person in der Wachwelt befindet. Zudem kann ein Kopftuch, welches man selbst im Traum trägt, in symbolischer Weise für erotische Wünsche und Bedürfnisse stehen, die unterdrückt werden. Trägt eine andere Traum-Person eine Kopfbedeckung, die große Teile des Hauptes verhüllt, so kann das Traumbild ebenso vor verräterischen Menschen im Umfeld des Träumers warnen.

Träume vom Kopfhörer - coole Beats!

Wer in seinen Träumen Musik über Kopfhörer hört, sollte sich die Frage stellen, ob ihr oder ihm die Musik gut gefallen hat. Wurde das Musikhören über die Kopfhörer als positiv empfunden, gilt dies als ein Schritt auf dem Weg zu Harmonie und Selbstfindung. Gefiel die Musik eher nicht, kann sich eine Meinungsverschiedenheit ankündigen, die im schlimmsten Fall zum Streit wird.

Gemütlich: Das Kopfkissen als Traumbild

Vor allem aus psychologischer Sicht gibt das Kopf-Kissen im Traum dem Träumenden zu verstehen, dass er mit Selbstdisziplin eigene Hilfe bei der Lösung von Problemen bekommt. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass sich der Träumer aus dem Unterbewusstsein heraus nach emotionaler Geborgenheit sehnt. Eine Nacken-Rolle, die als Kopfkissen dient, signalisiert als Traumsymbol die eigene Zufriedenheit.

Kraul mich! Die Traum-Kopfmassage

Träume von einer Kopf-Massage werden häufig in eine sexuelle Richtung gedeutet. Allerdings ist es auch möglich, dass sich die schlafende Person in der realen Welt zu passiv verhält und nur selten ins Geschehen eingreift. Damit im Zusammenhang können auch Selbstbezogenheit und Egoismus stehen. Für eine umfangreiche Trauminterpretation ist es aber wichtig, sämtliche Details des Traums zu berücksichtigen.

Traumsymbol "Kopf" - Die allgemeine Deutung

Ein Kopf kann in Träumen sehr unterschiedlich erscheinen und genauso verschieden gedeutet werden. Wenn der Träumende in der Traumwelt unter Kopfschmerzen oder Fieber leidet, dann können Sorgen die Ursache sein oder es kann sich hier eine Warnung vor anderen Krankheiten verbergen. Ist der Kopf getrennt vom Körper zu sehen, dann kündigt dies eine gute Tat und Glück an.

Allerdings kann dieses Traumbild auch zu mehr Wachsamkeit sowie Geistesgegenwart ermahnen. Drohen dem Träumenden große Enttäuschungen, dann zeigt sich ein blutiger, abgetrennter Kopf. Erkennt man im Schlaf den Vorgang des Köpfens als Bestrafung, so wartet eine Überraschung auf den Träumenden, die unangenehm sein kann.

Verhält sich der Träumende sprichwörtlich kopflos im wachen Leben, dann kann ihm ein kopfloser Körper auch in der Traumwelt begegnen. Eine Kopfverletzung mahnt zur Vorsicht vor eben diesen Enttäuschungen, dazu zählen zum Beispiel ein im Traum gesehenes Loch im Kopf oder eine Platzwunde am Kopf.

Sieht man im Traum einen Tumor im Kopf, dann sollte der Träumende nach dem Aufwachen ruhig bleiben: schließlich ist dies in der Regel kein Omen für eine tatsächliche Krebserkrankung! Meist geht es vielmehr darum, dass man im Wachleben vor einem Problem steht. Die geistige Beschäftigung damit wird in Form eines Tumors im Traum wiedergegeben. Hat man im Traum die Pocken und sieht sich mit einem Ausschlag am Kopf, kann dies auf eine erfolgreiche Zeit im Wachleben hinweisen.

Es kann auch passieren, dass der Träumende ein fremdes Haupt auf den Schultern hat. In diesem Fall weist das Traumbild auf die Fremdbestimmung hin, unter der der Träumende in der Wachwelt zu leiden hat. Sitzt der Kopf verkehrt herum auf dem Körper, wird es zu vielen Problemen kommen, da sich der Träumende unbesonnen verhält und falsche Entscheidungen treffen wird.

Der Kopf eines Kindes ist meist ein Symbol für große Freude und Erfolg. Hat der Träumende einen besonders großen Kopf, dann kündigt sich Glück an. Ist der Kopf geschwollen, wird der Träumende im Leben mehr Gutes als Böses erleben. Sind es sogar zwei oder mehrere Köpfe, die der Träumende im Schlaf hat, dann wird er schnell Karriere machen können, jedoch wird sie nicht von langer Dauer sein.

Das Tragen eines Hutes oder einer Kappe auf dem Kopf im Schlaf kann darauf hinweisen, dass man in der Wachwelt Unterstützung durch andere Personen erfährt. Zieht man sich eine Kapuze über den Kopf, so möchte man möglicherweise etwas in der realen Welt vor den Augen anderer verbergen.

Manchmal sind auch Tierköpfe in der Traumwelt zu sehen. Hier ist die Tierart ein wichtiger Hinweis für die Traumdeutung.

Traumsymbol "Kopf" - Die psychologische Deutung

Der Kopf wird in der psychologischen Traumdeutung als Symbol für den Geist sowie das vernünftige Denken und Handeln interpretiert. Auch in Verbindung mit der Selbstdisziplin wird der Kopf häufig gebracht.

Kommt es in der Traumhandlung zu Kopfverletzungen, sollte daher unbedingt ein Arzt besucht werden, da sich hier gravierende Probleme äußern können. Der Psychoanalytiker Sigmund Freud deutete den Kopf als Zeichen der Männlichkeit und sein Kollege Carl Gustav Jung interpretierte ihn als idealtypisches Symbol des Selbst.

Häufig zeigt sich durch die Traumhandlung, dass sich der Träumende wegen etwas symbolisch den Kopf zerbricht und unter Sorgen oder Problemen zu leiden hat. Die Warnung, dass der Träumende nicht wegen einer Angelegenheit den Kopf verlieren sollte, erscheint auch recht häufig in der Traumwelt und wird durch eine Enthauptung dargestellt. Meist deutet der Kopf als Traumbild auf das Bewusstsein hin und auf das bewusst gesteuerte Verhalten des Träumenden.

Traumsymbol "Kopf" - Die spirituelle Deutung

Entsprechend der spirituellen Traumdeutung symbolisiert der Kopf den Geist des Träumenden.

Kopf
4.4 (88%) 10 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Kopf
4.4 (88%) 10 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload