Traumdeutung Knochenbruch

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein Sturz mit dem Fahrrad, ein Foul beim Fußballspiel, ein zu hohes Hindernis beim Parkour oder schlichtweg eine übersehene Treppenstufe und schon ist es passiert: Man stürzt und noch bevor man auf dem Boden landet, spürt man, dass dieser Fall kein gutes Ende nehmen wird.

Ein Knochenbruch ist oftmals die Folge von Unfällen oder Stürzen und die Schmerzen können hierbei sehr unterschiedlich sein. Mit dabei eine Rolle spielt auch, welcher Knochen gebrochen ist und ob es ein glatter oder ein verschobener Bruch ist. Medizinisch spricht man von einer Fraktur.

Manchmal reicht es bei unkomplizierten Brüchen aus, diese mit einem Gips ruhig zu stellen und sich bei Bein-Brüchen, zum Beispiel beim Bruch vom Schienbein, vorübergehend auf Krücken fortzubewegen. Bei schwierigeren Knochenbrüchen bedarf es jedoch unbedingt eines operativen Eingriffs, bei dem der Bruch gerichtet wird und gegebenenfalls weitere Folgeverletzungen versorgt werden können.

Ein Knochenbruch kann jedoch auch durch andauernde schwere Belastungen entstehen, wenn der Knochen dieser Überbeanspruchung nicht mehr standhalten kann. Auch eine Osteoporose, also eine Knochenerweichung, birgt ein größeres Risiko, sich einen Knochenbruch zuzuziehen.

In der Traumdeutung sollte man darauf achten, in welchem Zusammenhang der Knochenbruch in Erscheinung getreten ist, denn dies kann für die genaue Traumanalyse sehr hilfreich sein. Auch die Tatsache, ob sich die Person mit den gebrochenen Knochen im Krankenhaus befindet und behandelt wird, oder vielleicht hilflos alleine in der Natur aufhält, ist entscheidend für die Traumanalyse.



Traumsymbol "Knochenbruch" - Die allgemeine Deutung

Das Traumbild "Knochenbruch" kann aus Sicht der allgemeinen Traumdeutung in engem Zusammenhang mit einer tatsächlich passierten Knochenverletzung stehen. Wenn der Träumende gerade mit einem Gipsbein durch sein Leben humpeln muss, kann dies für ihn sehr belastend und anstrengend sein. Diese Einschränkung kann sich durchaus auch auf Traumebene widerspiegeln.

Darüber hinaus sieht die Traumforschung das Traumsymbol des Knochenbruchs als ein mögliches Vorzeichen für das Fehlschlagen von geplanten Unternehmungen. Ein Beinbruch schränkt den Träumenden in seiner Bewegungsfreiheit und in seinem Handlungsspielraum ein. Möglicherweise spürt er eine solche Enge in seinem realen Alltag und wünscht sich, aus der Tretmühle, in der er fest hängt, auszubrechen.

Erfährt man selbst einen Knochenbruch in der Traumwelt, ist dies nach Ansicht der Traumforscher jedoch nicht als Hinweis auf eine in der Wirklichkeit drohende Verletzung anzusehen.

Traumsymbol "Knochenbruch" - Die psychologische Deutung

So wie der Knochenbruch die Struktur eines Knochens unterbricht, so steht dieses Traumgeschehen in der psychologischen Traumdeutung ebenfalls für einen Bruch oder eine Unterbrechung. Überträgt man diesen Abbruch auf das Leben des Träumenden, steht ihm hier möglicherweise eine Veränderung ins Haus. Bevor jedoch etwas Neues entstehen kann, muss das Alte erst zu Ende gehen und sozusagen einen Abbruch erfahren.

Ist es der Arm oder die Hand beziehungsweise das Handgelenk, welche man sich im Traum bricht, ist auch hier die Handlungsfähigkeit stark eingeschränkt. Die träumende Person ist nicht mehr in der Lage, Dinge festzuhalten oder zu greifen, was auf psychischer Ebene darauf hinweist, dass sie sich womöglich auch im kognitiven Bereich eingeschränkt fühlt. Auch schwierige oder traumatische Erlebnisse können sich so belastend auf einen Menschen auswirken, dass man außer Stande ist, die Geschehnisse in ihrem vollen Ausmaß zu erfassen und zu verarbeiten.

Hier muss die Traumdeutung jedoch ganz klar darauf hinweisen, dass es in der Traumanalyse niemals eine grundsätzliche Verallgemeinerung geben kann und jeder Trauminhalt ganz individuell zu betrachten ist. Dabei sollten die im Traum gespürten Emotionen und der Gesamtzusammenhang unbedingt mit in die Trauminterpretation einbezogen werden.

Traumsymbol "Knochenbruch" - Die spirituelle Deutung

Das Traumbild "Knochenbruch" symbolisiert auf transzendenter Ebene eine Behinderung der spirituellen und geistigen Weiterentwicklung.

 

Knochenbruch
4.7 (93.33%) 3 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Knochenbruch
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload